Schlagwort-Archive: Whiplash

The First Purge

Es ist schon erstaunlich, was dieser Jason Blum so alles produziert. Sein für nur 15.000 Dollar gedrehter Horror-Thriller Paranormal Activity spielte über 200 Millionen Dollar ein. Doch Blumhouse Productions konzentrierte sich nicht nur auf Horror, sondern ermöglichte es auch J. K. Simmons (Spider-Man) in Whiplash die Rolle seines Lebens zu spielen und einen Oscar für die Darstellung eines Musik-Lehrers (der zugegebenermaßen zu Horror-Methoden greift) zu erhalten. Ein interessante Blumhouse Production war auch der sehr eigenständige Thriller Get Out, der raffiniert mit rassistischen Vorurteilen spielt.

The Purge

Ebenfalls eine gesellschaftskritische Einfärbung hat die Erfolgsserie The Purge, die Jason Blum zusammen mit Michael Bay produzierte. Der erste Film entstand 2013 und hatte trotz namhafter Besetzung (Ethan Hawke und Lena Headey) ein moderates Budget von 3 Millionen Dollar. Der Film präsentierte als Dystopie eine etwas seltsame Zukunft, in der den USA-Bürgern durch die Regierungspartei NFFA (New Founding Fathers of America) einmal im Jahr die Möglichkeit geboten wird, ohne Angst vor Bestrafung, ihre Mitmenschen zu ermorden. Dadurch lässt sich nicht nur die blutrünstige Seele „säubern“, sondern auch – wenn etwa Obdachlose und Sozialfälle einfach abgeknallt werden – das ganze Land.

The Purge

Die in einem scheinbar sicheren Vorort spielende Film The Purge – Die Säuberung war ein ganz brauchbares Gleichnis darauf, wie sich die (US-) Oberschicht auf Kosten ihrer Mitmenschen ungeniert bereichert. Doch der Film war auch ein gut funktionierender hochspannender Thriller, der an das Frühwerk von John Carpenter denken ließ (daher verwundert es nicht, dass Blumhouse auch einer recht gelungene Fortsetzung von Carpenters Halloween produziert hat).

The Purge

The Purge spielte über 80 Millionen Dollar ein und ging in Serie. 2014 startete The Purge: Anarchy und ist diesmal in einer Großstadt angesiedelt. Der Film ist kein gesellschaftskritisches Kammerspiel wie der Erstling, sondern ein rasanter Action-Thriller, dessen Kassenerfolg einen dritten (wieder etwas politischeren) Teil ermöglichte. Im Zentrum von The Purge: Election Year steht eine idealistische Präsidentschafts-Kandidatin, die die alljährliche Säuberung abschaffen will und von ihren politischen Gegnern bei der nächsten Purge, die kurz vor der Wahl stattfindet, gejagt wird.

The Purge

Aktuell entstand neben einer TV-Serie mit The First Purge eine weitere Fortsetzung, die von der ersten Säuberung erzählt. Diese soll auf der hermetisch abgeriegelten Insel Staten Island als gesellschaftspolitisches Experiment durchgeführt werden. Die Anwohner, die die mit der Purge verbundene Gewalt über sich ergehen lassen wollen und die Insel am Tag der Säuberung nicht verlassen, erhalten eine Prämie von 5.000 Dollar, was verlockend ist für die großteils sehr arme Bevölkerung.

The First Purge

Die von Marisa Tomei (Spider-Man: Homecoming) gespielte Leiterin des angeblichen Forschungs-Projekts muss schnell erkennen, dass sie nur vorgeschoben wurde. Während von der Regierung angeheuerte Söldner versuchen alles noch schlimmer zu machen, sind es ausgerechnet die örtlichen Gangs, die kämpfen um das Schlimmste zu verhindern. Bei Produktionskosten von 13 Millionen Dollar hat The First Purge das Zehnfache eingespielt, ist somit der erfolgreichste Film der Reihe. Dank guter unverbrauchter Darsteller, sowie seiner nicht gerade unpolitischen Geschichte voller Action, wird hier schlüssig bewiesen, dass aus der Serie noch lange nicht die Luft raus ist!

The First Purge

Die Blu-ray von Universal enthält neben dem 97-minütigen Hauptfilm noch dieses Bonusmaterial: Eine unveröffentlichte Szene (1:47 min. wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln); Ein Radikales Experiment (4:57 min); Die Entstehung des Chaos (1:24 min); Die Masken in The First Purge (1:22 min)

„The First Purge“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The First Purge“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Purge“ auf DVD bei ebay kaufen, hier anklicken

„The Purge – Die Säuberung“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Purge – Die Säuberung“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Purge – Anarchy“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Purge – Anarchy“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Purge – Election Year“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Purge – Election Year“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

La La Land

Bereits 2014 konnte Damien Chazelle mit dem von ihm inszenierten und geschriebenen Film “Whiplash“ überzeugen. Die Geschichte um einen autoritären Musiklehrer, der das Leben eines talentierten Schlagzeugers dominiert, bescherte J. K. Simmons den lange verdienten Oscar als bester Nebendarsteller. Auch in Chazelles dritten abendfüllenden Film spielt Musik wieder eine große (und J. K. Simmons eine kleine) Rolle.

La La Land

Am Anfang von „La La Land“ gibt es eine gewaltige Sing- und Tanznummer, für die eigens ein ganzer Highway-Abschnitt gesperrt wurde. Chazelle versucht vor dem realistischen Hintergrund des heutigen Los Angeles ein klassisches Musical in Szene zu setzen. Statt die Tanz- und Gesangsnummern rasant zu schneiden setzt er  sie durchgehend in langen Breitwand-Sequenzen in Szene.

La La Land

Das mag auf den ersten Blick manchmal etwas kitschig und fremd anmuten, doch da die jazzigen Songs von Justin Hurwitz (allen voran “City of Stars“) sofort ins Ohr gehen und die Geschichte recht realitätsnah geraten ist, gelang ein ungemein fesselder Film. Während Chazelle in “Whiplash“ die Frage stellte, wie weit man gehen sollte, um seinen Traum zu verwirklichen, geht es diesmal auch darum, wie viele Kompromisse eingegangen werden sollten.

La La Land

Die Hauptfigur ist der von Ryan Gosling verkörperte hochtalentierte Pianist Sebastian, der den klassischen Jazz am Leben erhalten will, doch dann widerwillig bei einer erfolgreichen Mainstream-Band einsteigt. Unter dem Druck der vielen Auftritte und Presse-Termine leidet Sebastians Beziehung zur aufstrebenden Schauspielerin Mia (Emma Stone)…

La La Land

Eine meisterlich in Szene gesetzte Sequenz zeigt wie Mia bei einem ausverkauften Konzert inmitten bestens gelaunter Besucher Sebastian dabei beobachtet, wie er ohne Freude und Anteilnahme musiziert. Noch beeindruckender ist die Schlusssequenz, die bildgewaltig davon erzählt, wie (Achtung Spoiler!) das Leben von Mia und Sebastian alternativ auch hätte verlaufen können.

La La Land

Wenn Damien Chazelle sich nicht für den nächsten Star-Wars- oder Superhelden-Film anwerben lässt, sondern seinen faszinierenden Weg weiter geht, könnte ihm eine Wiederbelebung des Musicals gelingen!

„La La Land“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„La La Land“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„La La Land“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Den Soundtrack zu „La La Land“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

1001 Filme, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Bücher die Dinge empfehlen, mit denen sich unbedingt auseinandergesetzt werden sollte, bevor das Leben vorbei ist, bleiben weiterhin angesagt, vor allem beim Olms Verlag. Seien es nun 1001 Comics, Autos, Weine, Foods, Songs, Gemälde, TV-Serien oder (natürlich besonders wichtig!) Filme. Das zugehörige Buch wurde weltweit in einer Auflage von mehr als 1,7 Millionen Exemplaren verkauft und liegt bei uns bereits in der zwölften Auflage vor.

1001 Filme, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Bei der 11. Auflage war ein Foto von Scarlett Johansson aus Luc Bessons Lucy auf dem Cover abgebildet, obwohl der zugehörige Film gar nicht zu den 1001 unbedingt sehenswerten Werken gehört. Zu den “lebenswichtigen“ Neuzugänge gehören aktuelle Filme wie Birdman, Whiplash oder Blau ist eine warme Farbe.

1001 Filme, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Doch ein Vorwort vom “Aktualisierer“ Ian Haydn Smith informiert darüber, dass nicht nur Kinofilme neu aufgenommen wurden, die in den letzten Jahre in die Kinos kamen. Um Platz zu schaffen für Lotte Reinigers Scherenschnitt-Film Die Abenteuer des Prinz Achmed oder den Katastrophen-Blockbuster Flammendes Inferno fanden diesmal u. a. anerkannte Klassiker wie Hitchcocks Ich kämpfe um Dich oder Val Lewtons Ich folgte einem Zombie keine Aufnahme ins Buch.

1001 Filme, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Über Hitlisten lässt sich trefflich streiten und für das von „77 renommierten Filmkritikern“ zusammengestellte Buch, spricht auf alle Fälle die klare chronologische Gliederung und die abwechslungsreiche Bebilderung. Doch auch die Texte sind oft mit viel Leidenschaft verfasst, so schreibt etwa Joshua Klein völlig zu Recht, dass die Welt (des Films) schöner ist, dank Singin‘ in the Rain.

1001 Filme, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Zudem listet noch ein Register die Filme klassifiziert nach Genres auf. Wer es in dieser Hinsicht gerne noch etwas spezieller mag an den hat der Olms Verlag auch gedacht mit Büchern wie 101 Horrorfilme, 101 Kriegsfilme oder 101 Kultfilme, fehlt nur noch 1001 Bücher mit Hitlisten.

Dieses BUCH bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„1001 Filme“ bei ebay kaufen, hier anklicken

“101 Horrorfilme“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“101 Actionfilme“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“101 Science Fiction Filme“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“101 Gangsterfilme“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“101 Kriegsfilme“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“101 Kultfilme“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Die besten Filme, die Sie nie sehen werden“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die besten Filme, die Sie nie sehen werden“ bei ebay kaufen, hier anklicken