Schlagwort-Archive: XCT

Timo Wuerz: Black Metal

Vom Mai bis Oktober 2001 veröffentlichte der Infinity Verlag zunächst in vier Heften und dann als Sammelband den Comic Black Metal. Hierbei handelte es sich um die Vorgeschichte zur vier Jahre zuvor bei Carlsen erschienenen Geschichte XCT. In beiden Fälle überzeugt schon auf den ersten Blick das plastisch colorierte Artwork von Timo Wuerz, das zwar fotorealistisch aber nie steril wirkt.

Timo Wuerz: Black Metal

Doch ebenso wichtig sind ist die fesselnden Stories von Niki Koop. Black Metal zieht den Leser mit der detailreichen Schilderung einer WG im damaligen Berlin sofort in den Bann. Drei zusammenlebende Mädchen bestreiten ihren Lebensunterhalt durch Webcams, die sie heimlich in der Wohnung ihres total versifften Nachbarn untergebracht haben.

Timo Wuerz: Black Metal

Diesen Mann, der auch schon einmal die Briefträgerin ohne Unterhose empfängt, verarbeitete Timo Würz auch zur in einem komplett anderern Stil gezeichneten, schreiend komischen Funny-Serie Der letzte Henker.

Timo Wuerz: Black Metal

Ansonsten sind die Mädchen der WG auch noch ständig auf der Jagd nach den neusten Trends. Corky, Asako und Nina wechseln Musikstile, Outfits sowie ihren kompletten Bekanntenkreis häufiger als ihr Nachbar seine Unterwäsche. Daher besuchen sie ein Black Metal-Konzert und werden von etwas sehr Seltsamen infiziert, was verhängnisvolle Folgen hat. Timo Wuerz gelang es tatsächlich auf atemberaubend gestalteten Seiten eine Art Comic-Konzert zu zelebrieren und den Rausch des Mädchen-Trios absolut nachvollziehbar zu machen.

Timo Wuerz: Black Metal

Es ist sehr erfreulich, dass POPCOM diesen Comic zum fairen Preis neu aufgelegt hat. Obwohl die gebundene Gesamtausgabe großformatiger ist als die Edition von Infinity kommen die Bilder von Wuerz diesmal etwas kleine zum Abdruck. Doch dafür gibt es Bonusmaterial ohne Ende und es ist toll, dass Black Metal neu aufgelegt wurde!

„Black Metal“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Timo Wuerz bei ebay kaufen, hier anklicken

„XCT“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lula & Yankee # 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lula & Yankee # 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Aaron und Baruch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ghost Realm #1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ghost Realm #2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Timo Wuerz: The Art of Metal“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Timo Wuerz: The Art of wild + free Animals“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Timo Wuerz: Der letzte Henker“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Timo Wuerz: Ghost Realm

Die Geschichte beginnt recht realistisch. Während der Vater von Sam ein viel beschäftigter Akademiker ist, der (vergeblich) den gleichen Ehrgeiz von seinem Sohn erwartet, hat Elviras Mutter Alkoholprobleme. Dass sie zudem auch noch glaubt, ihr verstorbener Ehemann würde zurückkehren, erscheint am Ende der Story weniger wahnsinnig als erwartet.

Timo Wuerz: Ghost Realm

Verfolgt von einer Jugendgang flüchten sich Elvira und Sam in den Laden des mysteriösen Doktor Wang. Dort geht es recht seltsam zu, doch völlig irre wird es nachdem das Pärchen durch ein Portal ins Reich der Geister – dem Ghost Realm – purzelt und getrennt wird. Auf seiner Suche nach Elvira trifft Sam allerlei ungewöhnliche und auch unheimliche Gestalten.

Timo Wuerz: Ghost Realm

Es ist manchmal nicht ganz einfach in Robert Frankes Geschichte durchzublicken, doch den Hauptfiguren geht es ähnlich. Ein Dranbleiben lohnt sich, denn am Ende des zweiten Bands gelingt es dem Autor die Handlungsfäden recht eindrucksvoll zu verknüpfen. Die Hauptattraktion des Comics sind aber zweifelsohne die Bilder von Timo Wuerz. Sein Artwork ist mal altmeisterlich und detailverliebt ausgearbeitet, doch nicht minder beindruckend sind die lässig hingepinselten Doppelseiten.

Timo Wuerz: Ghost Realm

Genau wie Timo Wuerz‘ Frühwerke Aaron und Baruch, Lula & Yankee und XCT wurde auch Ghost Realm in einer schönen Hardcover-Ausgabe bei Popcom veröffentlicht. Leider enthält keiner der beiden Bände Bonusmaterial, doch – und das ist schließlich am erscheint wichtigsten! – der Comic kann überzeugen.

„Ghost Realm #1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ghost Realm #2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Timo Wuerz bei ebay kaufen, hier anklicken

„XCT“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lula & Yankee # 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lula & Yankee # 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Aaron und Baruch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Timo Wuerz: The Art of Metal“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Black Metal“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Timo Wuerz: The Art of wild + free Animals“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Timo Wuerz: XCT

Es ist sehr erfreulich, dass das gesamte Frühwerk von Timo Wuerz bei Popcom in feinen Hardcover-Ausgaben mit viel “Bonus-Material“ vorliegt. 1993 zeichnete Wuerz Aaron und Baruch, doch beim damaligen Splitter Verlag erschien nur der erste Band, bei Popcom liegt erstmals die Gesamtausgabe vor. 1995 folgte bei Comicplus+ Lula & Yankee bevor schließlich Carlsen rief.

Timo Wuerz: XCT

Timo Wuerz und der Autor Niki Kopp boten dem Hamburger Comic-Marktführer zwei Konzepte an. Eines handelte von einer WG in der drei Mädels zusammen mit drei Mutanten leben. Erstmals in diesem Band von Popcom kann sich der Leser eine Vorstellung von der Ausrichtung und Optik dieses Comics machen. Ebenfalls enthalten sind die ersten sieben voll ausgearbeiteten farbigen Seiten einer Serie namens Tiki Chicks.

Timo Wuerz: XCT

Carlsen entschied sich für die Serie XCT. Niki Kopp plante eine dreiteilige Comic-Reihe, die dann 1997 in nur zwei Bänden zum Abdruck kam. Daher ist es nicht immer einfach der Geschichte mit ihren Rückblenden zu folgen. Die Story in “einer Welt, in der AIDS besiegt, Waffen verboten und Marihuana legalisiert“ wurden. Inspiriert vom Münchener Kunstpark Ost wird erzählt von XCT einer Stadt für die damalige Generation X, in der ständig Party ist.

Timo Wuerz: XCT

Hauptfigur ist die attraktive Corky, die einst XCT mitbegründete und einige Jahre mit einem Netz von Intrigen und eigentlich verbotener Waffengewalt konfrontiert wird. Das Resultat ist keine “Zukunftsversion von gestern“, sondern liest sich bei aller (gut zum Gesamtkonzept passenden) Chaotik vor allem dank der aufregenden knallig-bunten Grafik von Timo Wuerz auch nach 20 Jahren wie ein taufrischer Comic. Die Vorgeschichte zu diesem Comic wird übrigens in Black Metal erzählt.

 „XCT“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Timo Wuerz bei ebay kaufen, hier anklicken

„Black Metal“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lula & Yankee # 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lula & Yankee # 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Aaron und Baruch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ghost Realm #1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ghost Realm #2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Timo Wuerz: The Art of Metal“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Timo Wuerz: The Art of wild + free Animals“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken