Schlagwort-Archive: Yakari

Derib: Yakari

Yakari ist ein kleiner Indianerjunge vom Stamm der Sioux. Er versteht die Sprache der Tiere und kann sich auch mit ihnen unterhalten. Sein bester Freund ist das Pony Kleiner Donner. Gemeinsam mit seinen Indianerfreunden Kleiner Dachs und Regenbogen, streift Yakari durch die Natur und erlebt dabei spannende Abenteuer.

Derib: Yakari

Der Westschweizer Claude de Ribeaupierre alias Derib ist einer der fleißigsten Comiczeichner überhaupt. Er erzählte lustige Episoden vom Hund Attila und der Eule Pythagoras, zeichnete aber auch Aufklärungscomics über Aids (Jo) und Prostitution (Pour toi, Sandra und Dérapages) ). Seine ganz besondere Liebe gehört dem Wilden Westen und vor allem den Indianern. Dies zeigte sich schon in den abgeschlossenen Geschichten Go West, Der Weg des Schamanen und Red Road, die sich auch sehr kritisch mit der Situation der Indianer auseinandersetzen. Derib kehrte aber auch immer wieder sehr gerne zu seinen Serien Buddy Longway und Yakari zurück.

Derib: Yakari

Während  die mittlerweile abgeschlossene Reihe Buddy Longway recht realistisch die Erlebnisse eines Trappers der eine Indianerin heiratet schildert, ist Yakari eher märchenhaft gehalten. Die seit 1970 erscheinende Serie richtet sich durch die großen und sehr übersichtlich gestalteten Panels zwar eindeutig an eine sehr junge Leserschaft, doch Deribs Geschichten um den kleinen Indianer, der mit den Tieren spricht, haben ihren ganz eigenen Charme und sind auch im mittlerweile 39. Comic-Album immer noch mit Genuss und Gewinn zu lesen.

Derib: Yakari

Auch bedingt durch die erfolgreiche Trickfilmserie hat Yakari  sich für den Salleck Verlag zu einer Bestseller-Serie entwickelt. Die sorgfältig editierten Hardcoverbände liegen ständig lieferbar und teilweise bereits in mehreren Auflagen vor.

„Yakari – Band 39: Der Tag der Stille“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Yakari – Band 38: Der Mörder der Meere“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 37: Der Sternenesser“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 36: Die Echse im Dunkeln“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 35: Ein kleiner Bär büchst aus“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 34: Die Rückkehr des zaubernden Hasen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 33: Der Sumpf des Schreckens“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 32: Die Klauen des Bären“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 31: Yakari und die Appaloosas“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 29: Der Riese erwacht!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 28: Die sprechende Eiche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 27: Die Rache des Carcajou“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 26: Yakari und Langohr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 25: Das Geheimnis der Felswand“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 24: Yakari und der Geisterbär“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 23: Yakari und die Antilopen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 22: Yakari und der Wirbelsturm“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 21: Yakari und der weisse Wal“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 20: Der Winterteufel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 19: Der Feuerwall“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 18: Der Schneevogel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 17: Das Monster im See“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 16: Der große Streit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 15: Der Fluß des Vergessens“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 14: Yakari und der Rabe Krickrack“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 13: Die Könige der Prärie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 12: Yakari und der Kojote“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 11: Yakari bei den Schneeziegen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 10: Yakari bei den Bären“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 9: Yakari und die Elche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 8: Im Land der Wölfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 7: Yakari und der Fremde“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 6: Das Geheimnis des Kleinen Donners“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 5: Yakari und der Grizzly“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 4: Yakari und Nanaboso“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 3: Yakari bei den Bibern“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 2: Yakari und der weiße Bison“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Yakari – Band 1: Yakari und Großer Adler“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Comic-Alben bei Aldi-Süd

Während ansonsten überall versucht wird “Graphic Novels“ an den Leser zu bringen, gibt es bei Aldi Süd entgegen dem allgemeinen Trend “Comic Alben für Kinder, Jugendliche und Erwachsene“. Ab Montag dem 14. Februar 2011 sind nicht nur Polohemden, Fanell-Pyjamas, Lesehilfen, Duftkerzen, vierteilige Scheren-Sets, Frühjahrs-Gestecke sowie ein Mini-Backofen im Angebot, sondern für jeweils 3,99 Euro gibt es Comics in “hochwertiger Hardcover-Ausstattung“.

aldi

Bemerkenswert ist, dass der Discounter nicht einfach einen Deal mit einem einzigen Comicverlag geschlossen hat, sondern sich aus den Backlists von Carlsen (“Spirou“, “Der kleine Spirou“), Ehapa (“Lucky Luke“, “Kid Lucky“, “Garfield“) und Salleck (“Yakari“) ein recht interessantes Programm zusammengestellt hat, durch dass in der Tat der eine oder andere Aldi-Kunde (und wer ist das nicht?) als neuer Comicleser gewonnen werden könnte.

aldi_2

Am Montag um 8 Uhr 30 herrschte vor der Aldi-Filiale meines Vertrauens wider Erwarten kein besonders großer Andrang….

aldi_3

…obwohl die Comic-Alben sehr liebevoll präsentiert wurden.

Es handelte sich um sehr schön aufgemachte Hardcover-Bücher im Albumformat. Im Impressum stand nicht Aldi sondern Tandem Verlag GmbH, Potsdam. Bei den beiden Spirou-Alben “Jugendsünden“ (Band 36) und “Mafia, Mädchen und Moneten“ (Band 43) fehlte das “Bonusmaterial“ der Carlsen-Neuauflage. Von Der kleine Spirou waren Band 1 “…und setz Deine Mütze auf“ sowie Band 8 “Nur keine Panik!“ erschienen, von Yakari Band 3 “…bei den Bibern“ und Band 31 “…und die Appaloosas“. Von Lucky Luke gab es “Eine Wildwest Legende“ (Band 76) und von Kid Lucky “Am Fluss der rosa Biber“ (Lucky Luke-Band 82). Die beiden Garfield-Bände sind etwas kleinformatiger und genaugenommen keine Comics sondern sie enthalten mit Sprechblasen versehene Bilder aus der Trickfilmreihe.

Da ich nicht nur Comics kaufte, sondern auch noch andere Artikel, könnte die Aktion auch nach hinten los gehen und Comicleser zu Aldi-Kunden machen.


Bei AMAZON Comics bestellen, hier anklicken
Bei ebay Comics kaufen, hier anklicken

Derib: Buddy Longway – Gesamtausgabe 2: Kathleen und Jeremiah

Buddy Longway ist ganz sicher, die klassische Comicserie, die es am meisten verdient hat, ist in dicken Sammelbänden neu aufgelegt zu werden. Was auf den ersten Blick eher so unspektakulär wie eine brave TV-Westernserie für die ganze Familie aussieht, war in den siebziger Jahren mindestens so innovativ, wie die abgefahrenen Fantasy-Comic-Trips von Moebius, Druillet & Co.

Derib: Buddy Longway – Gesamtausgabe 2: Kathleen und Jeremiah

Der Schweizer Zeichner Derib (Yakari, Go West) erzählt in seinem ersten im Alleingang gestalteten Comic vom Trapper Buddy Longway, der sich in die Indianerin Chinook verliebt und mit dieser in der Wildnis eine Familie gründet. Die sehr spannend in Szene gesetzten Geschichten vermitteln unaufdringlich Deribs Liebe zur Natur und rufen zu einem toleranten Miteinander auf.

Derib: Buddy Longway – Gesamtausgabe 2: Kathleen und Jeremiah

Der zweite Band der Gesamtausgabe enthält wieder vier albenlange in sich abgeschlossene Geschichten. Das Buch trägt den Untertitel Kathleen und Jeremiah, denn im Zentrum stehen die beiden Kinder von Buddy und Chinook. In der Geschichte Das Geheimnis entdeckt Jeremiah einen Indianer namens White Crow, der sich in einer Höhle vor seinen Stammesgenossen versteckt. Ohne seine Eltern davon zu informieren versorgt Jeremiah den Indianer mit Wasser und Verpflegung. Nachdem er dabei beobachtet wird, eskaliert der Konflikt…

Derib: Buddy Longway – Gesamtausgabe 2: Kathleen und Jeremiah

Eins der Highlights innerhalb der Serie ist die Geschichte Der Elch. Hier tritt erstmals Kathleen auf, die kleine Tochter von Buddy und Chinook. Im Zentrum der Handlung stehen jedoch Buddy und sein Sohn Jeremiah, die zu einem Jagd-Ausflug aufbrechen. Sie treffen dabei auf zwei Elche, die wütend aufeinander losgehen. Dabei wird der unterlegende Elch lebensgefährlich verletzt. Buddy und Jeremiah versuchen ihn von seinem Leiden zu erlösen, doch das wird ihnen durch den dominanten anderen Elch nicht eben leicht gemacht. Noch stärker als sonst verzichtet Derib in Der Elch auf Texte. Er erzählt hauptsächlich durch seine beeindruckend in Szene gesetzten Bildkompositionen, die immer wieder das seinerzeit übliche starre Comic-Layout sprengen.

Derib: Buddy Longway – Gesamtausgabe 2: Kathleen und Jeremiah
Gastauftritt von Jean Giraud alias Moebius

Auch die Alben Pferde im Winter, in dem Buddy und Kathleen ein Abenteuer im eiskalten Winter erleben, sowie “Feuerwasser“, in der Jean Giraud (Blueberry) alias Moebius einer Nebenfigur als Vorlage dient, sind großartig erzählt.

Derib: Buddy Longway – Gesamtausgabe 2: Kathleen und Jeremiah
Hommage von Dany

Genau wie im ersten Band dieser vorbildlich editierten Gesamtausgabe, gibt es auch wieder zusätzliche Skizzen, Illustrationen und Comicseiten, sowie Texte in denen diesmal unter anderen der Comiczeichner Dany ein Loblied auf seinen Kollegen singt.

„Buddy Longway – Gesamtausgabe 1: Chinook“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Buddy Longway“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Buddy Longway – Gesamtausgabe 2: Kathleen und Jeremiah“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Buddy Longway – Gesamtausgabe 3: Der Wahn des Menschen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Buddy Longway – Gesamtausgabe 4: Ein beschwerlicher Weg“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Buddy Longway – Gesamtausgabe 5: Für immer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Buddy Longway – Band 20: Legende“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Derib: Go West

Noch bevor er mit seinen Indianer- bzw. Western-Serien Yakari und Buddy Longway große Erfolge feierte, startete Derib 1971 im Magazin tintin seine Reihe Go West. Nach einem Script von Greg erzählte er vom arbeitslosen Diplombuchhalter Barnaby Bumper, der im New York des Jahres 1866 beim illegalen Glücksspiel einen Planwagen mit zwei Pferden gewinnt. Gemeinsam mit seinen Kindern Barbara und Percy sowie seinem Vetter Homer bricht er gen Westen auf…

Derib: Go West

In zehn in sich abgeschlossenen, aber aufeinander aufbauenden Episoden wird geschildert, wie die Familie Bumper sich einem langsam anwachsenden Wagen-Treck anschließt und allerlei Abenteuer erlebt. 1978 schließlich beendeten Derib und Greg ihre ebenso spannende wie humorvolle Serie. Bei der Lektüre kann festgestellt werden, wie Deribs Zeichnungen während seiner siebenjährigen Arbeit an Go West immer lockerer zugleich aber auch detailreicher wurden.

Derib: Go West

1979 erschien in Frankreich eine Gesamtausgabe. Bei uns wurde der Comic bereits ein Jahr zuvor bei Carlsen in einem Album unter dem Titel Go West: Die Abenteuer des Barnaby Bumper veröffentlicht. Seinerzeit fehlte in der deutschen Ausgabe allerdings die 18-seitige Abschlussepisode Das andere Ufer, die schildert wie Familie Bumper unter dramatischen Umständen schließlich Kalifornien erreichte. Doch Salleck Publications präsentiert in einer schönen Hardcover-Ausgabe endlich die komplette Go West-Saga und außerdem noch einen interessant bebilderten Anhang mit Hintergrundinfos.

„Go West“ als Salleck-Hardcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Go West“ bei ebay kaufen, hier anklicken