Schlagwort-Archive: ZACK

Blueberry – Collector’s Edition 3

In der dritten Ausgabe der Collector’s Edition von Blueberry startet nach dem Epos um Fort Navajo, das sich durch fünf Alben zog, und der kürzeren Geschichte um den “Mann mit dem Silberstern“ eine neue Storyline, die im November 1966 im französischen Magazin Pilote startete. Hierbei geht es um den Bau der Eisenbahn quer durch den US-Kontinent, der im vorletzten Jahrhunderts ohne Rücksicht auf die indianische Ur-Bevölkerung durchgezogen wurde.

Blueberry - Collector's Edition 3

Der gerade wieder in der Arrestzelle von Fort Navajo einsitzende Leutnant Mike Steve Blueberry wird zur Freude seines Vorgesetzten zu einem Himmelfahrts-Kommando abkommandiert. Im Auftrag von General Dodge, der den Bau der durch Sioux-Gebiet führenden Eisenbahn-Linie der Union Pacific leitete, soll er helfen zu verhindern, dass es zu einem Krieg mit den Indianern kommt.

Blueberry - Collector's Edition 3

In einer die vier Alben Das eiserne Pferd, Steelfingers, Die Fährte der Sioux und General Gelbhaar umfassenden durchgehenden Geschichte erzählt Jean-Michel Charlier davon, wie Blueberry es immer wieder schafft das Schlimmste zu verhindern, aber gerade dadurch wieder im nächsten Schlamassel landet. Hier wirkt er fast so wie ein Vorgänger des von Kiefer Sutherland verkörperten Spezial-Agenten Jack Bauer aus dem Serien-Dauerbrenner 24.

Blueberry - Collector's Edition 3

Doch richtig zur Geltung kommt Charliers sich sowohl an Kino-Western, wie John Fords Kavallerie-Trilogie, als auch an der US-Historie – General Grenville M. Dodge trieb tatsächlich den Bau der Eisenbahn voran – orientierende Geschichte erst durch die Zeichnungen von Jean Giraud. Dessen detailreichen immer lässiger werdenden Bilder scheinen zu leben und lassen den Leser tief eintauchen in die Abenteuer von Mike S. Blueberry.

Blueberry - Collector's Edition 3

Dieser ist zwar alles andere als makellos, bemüht sich aber stets darum das Richtige zu tun, auch wenn seine Gegner übermächtig erscheinen. Schlimmer noch als Jethro Steelfingers, der Mann mit der stählernen Hand, ist skrupellose Militär-Karrierist General Allister, der unbedingt einen Krieg mit den Indianern anzetteln will. General Gelbhaar, der letzte Teil dieses Abenteuers wird zusammen mit dem Zweiteiler Die vergessene Goldmine und Das Gespenst mit den goldenen Kugeln im vierten Band der Collector’s Edition nachgeliefert.

Blueberry - Collector's Edition 3
Alle Abbildungen: © DARGAUD 2012, by Charlier, Giraud

Band 4 der Blueberry-Chroniken, der alten Ausgabe des Western-Klassikers, enthielt alle vier Alben der durchgehenden Geschichte. In beiden Editionen ist die Kolorierung, die sich an dem ersten Erscheinen von Blueberry in Pilote orientiert, identisch. Die leuchtenderen Farbe mögen für die alte Edition und gegen das matte Papier der etwas größer reproduzierten Collector’s Editon sprechen.

Blueberry - Collector's Edition 3

Doch in Sachen Bonusmaterial, in Form von reich bebilderten Hintergrundinfos zu den Erstveröffentlichungen in Frankreich und bei uns in ZACK, hat die Neuausgabe eindeutig die Nase vorn!

„Blueberry – Collector’s Edition 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry – Collector’s Edition 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry – Collector’s Edition 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry – Collector’s Edition 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry – Collector’s Edition 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry – Collector’s Edition 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry: Das Trauma der Apachen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry“-Comics bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 0: Spezial“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 1: Die Jugend von Blueberry“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 2: Die Sierra bebt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 3: Der verlorene Reiter“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 4: Das eiserne Pferd und die Sioux“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 5: Auf Befehl Washingtons“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 6: Prosit Luckner und die vergessene Goldmine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 7: Das Südstaatengold“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 8: Die Verschwörung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 9: Tsi-Na-Pah“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 10: Das Ende des Weges“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 11: Tombstone“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 12: Das Duell“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 13: Terror an der Grenze“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 14: Der dreckige Krieg“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 15: Das Lincoln-Komplott“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 16: Von Cincinnati nach Veracruz“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 17: Schatten der Vergangenheit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 18: Der Tag der Finsternis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 19: Mann gegen Mann“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Turi & Tolk

1973 startete im Comicmagazin ZACK die Serie Turi & Tolk um einen jungen Lappen bzw. Samen und seinen Adler. Der Zeichner und Autor Dieter Kalenbach hatte selbst in ausgedehnten Reisen Lappland besucht und Freundschaft mit den Bewohnern geschlossen. Er brachte diese Erfahrungen in seine Geschichten ein, die bei aller Abenteuerlichkeit auch immer Einblick in den Alltag der Lappen boten.

Turi & Tolk

Dieter Kalenbach arbeitete zuvor als Bühnenmaler für TV- und Film-Produktionen im Studio Hamburg. Dort setzte er sein beachtliches künstlerisches Talent auch für das Kopieren bekannter Gemälde ein. Eines Tages zeigte ihm Derrick Horst Tappert einige Comichefte und Kalenbach meinte nur: “Das kann ich auch.“ Er spazierte zur Redaktion von ZACK und schlug eine im hohen Norden angesiedelte Abenteuerserie vor.

Turi & Tolk

Turi & Tolk wurde zu einem Erfolg. Kalenbach war der erste deutsche Zeichner, dem eine Serie auf internationalem Niveau gelang, die auch erfolgreich im Ausland (u. a. Frankreich, Italien, Belgien und Dänemark) veröffentlicht wurde. Doch nach Einstellung von ZACK zog Kalenbach sich vom Comic zurück und arbeitete erfolgreich in der Werbung, u. a. thematisch passend für IKEA. Einzige Ausnahme: 1989 zeichnete er für Carlsen nach Texten von Friedemann Bedürftig (Goethe) die umstrittene aber erfolgreichen Comic-Biografie Hitler.

Turi & Tolk

Der Berliner Verlag JNK startete eine Werkausgabe von Turi und Tolk mit dem ersten Abenteuer Die Renntierjäger und hat brachte auch  einige der „Völkerkunde“-Seiten aus ZACK 2000 zum Abdruck. Weitere Alben und Büchern mit den Geschichten aus ZACK-Parade folgten bei comics-etc. Verlag becker-illustrators. Kalenbachs Zeichnungen wurden hierzu neu von Levin Kurio koloriert und die Texte neu gelettert. Das Resultat kann sich sehen lassen und ein Klassiker erstrahlt so in neuem Glanz.

Turi & Tolk

Ebenfalls bei comics-etc. ist auch das schöne von Andreas C. Knigge verfasste Sachbuch Kalenbach: Schnee, der auf Tusche fällt erschienen.

„Turi & Tolk 1 – Die Rentierräuber“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Turi & Tolk 2 – Das weiße Ren“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Turi & Tolk 3 – Wettlauf mit dem Tode“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Turi & Tolk – Die Fallensteller“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Turi & Tolk“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Kalenbachs „Hitler“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Blueberry – Collector’s Edition 2

Weiter geht es mit der der Collector’s Edition von Blueberry. Nicht optimal ist nach wie vor das gewählte matte Papier. In der alten Ausgabe, den Blueberry-Chroniken, gab es leuchtendere Farbe und besser zu erkennenden Konturen der Zeichnungen. In zwei der drei in diesem Band enthaltenden Comic-Alben kam eine andere Kolorierung zum Abdruck, die “bunter“ doch insgesamt weder schlechter noch besser ist. Auch das geänderte Lettering (bei identischer Übersetzung ist weder Fort- noch Rückschritt). Hier wäre mehr drin gewesen.

Blueberry - Collector's Edition 2

Doch meiner Meinung nach überwiegen die Vorteile. Die Collector’s Edition präsentiert die Comics in einem geringfügig größeren Format, aber mit einem sehr viel interessanteren Bonusmaterial, als dies in den Blueberry-Chroniken der Fall war. Die begleitenden Texte dokumentieren die Entstehungsgeschichte der Comics und machen dadurch die Lektüre zu einem noch intensiveren Erlebnis.

Blueberry – Collector’s Edition 2
Kolorierung der Collector’s Edition

Der Comic-Inhalt entspricht Band 3 der Blueberry-Chroniken. Zum Abdruck kommt mit Das Halbblut und Die Spur der Navajos der Abschluss des fünfbändigen Epos Fort Navajo. Dem Autor Jean-Michel Charlier gelang hier ein spannender Western im Stil von John Fords Kavallerie-Trilogie mit sehr viel Sympathien für die Indianer. Die sich eher an erwachsene Leser richtende Geschichte ist auch eine gute Einführung vom eigenwilligen (Anti-?) Helden Mike Blueberry.

Blueberry – Collector’s Edition 2
Kolorierung 2006 in Blueberry Chroniken 3

Künstlerisch ist bemerkenswert, dass sich Jean Giraud Anfang 1965 beim Zeichnen von Das Halbblut eine Auszeit gönnte, um sich in Mexiko vom Stress zu erholen, der auch damit zusammenhing, dass die Texte von Charlier oft erst sehr kurzfristig fertig wurden. Als Ersatz sprang Girauds Lehrmeistes Joseph Gillian alias Jijé (Jerry Spring) ein, der die Seiten auch signierte. Interessant sind in diesem  Zusammenhang auch die beiden in diesem Band abgedruckten auf dem Postweg verloren gegangenen Seiten von Jijé, die völlig anders aussehen als die neugezeichneten Varianten davon, die in Pilote und den Alben zum Abdruck kamen.

Blueberry – Collector’s Edition 2

Den Abschluss des Bandes bildet das 1966 entstandene Album Der Sheriff, das bemerkenswert weil untypisch für die Serie ist. Zum einen wird hier ein klassischer in einer Kleinstadt spielender Western, irgendwo zwischen High Noon und Rio Bravo, erzählt und zum anderen auch noch eine in sich abschlossene Geschichte, die nicht Teil eines Zyklus ist.

Blueberry – Collector’s Edition 2

In diesem Zusammenhang gefällt auch der von Volker Hamann (Reddition) zusammengestellte Anhang über die deutsche Veröffentlichungsgeschichte von Blueberry. Hier geht es um die frühen 70er-Jahre, als die Western-Serie im Magazin ZACK erschien. Dort kam Der Sheriff im Gegensatz zur Serie um Fort Navajo nicht zum Abdruck.

Blueberry – Collector’s Edition 2

Stattdessen erschien die Geschichte als Band 4 der Reihe ZACK Comic Box und war das erste deutsche Blueberry-Album. Während der gewählte Titel Der Mann mit dem Silberstern eine originalgetreuere Übersetzung als Der Sheriff war, wurde dem deutschen Leser Girauds prachtvolles Titelbildgemälde (das auch diesen Band der Collector’s Edition ziert) vorenthalten und stattdessen ließ man – wahrscheinlich von Dieter Kalenbach (Turi & Tolk) – das identische Motiv noch einmal unspektakulärer neu zeichnen.

„Blueberry – Collector’s Edition 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry – Collector’s Edition 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry – Collector’s Edition 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry – Collector’s Edition 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry – Collector’s Edition 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry – Collector’s Edition 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry“-Comics bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 0: Spezial“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 1: Die Jugend von Blueberry“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 2: Die Sierra bebt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 3: Der verlorene Reiter“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 4: Das eiserne Pferd und die Sioux“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 5: Auf Befehl Washingtons“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 6: Prosit Luckner und die vergessene Goldmine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 7: Das Südstaatengold“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 8: Die Verschwörung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 9: Tsi-Na-Pah“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 10: Das Ende des Weges“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 11: Tombstone“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 12: Das Duell“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 13: Terror an der Grenze“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 14: Der dreckige Krieg“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 15: Das Lincoln-Komplott“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 16: Von Cincinnati nach Veracruz“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 17: Schatten der Vergangenheit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 18: Der Tag der Finsternis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 19: Mann gegen Mann“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Bruno Brazil: Der Hai, der zweimal starb

Der Hai, der zweimal starb ist das erste album-lange Abenteuer von Bruno Brazil. Der grauhaarige Top-Agent der “geheimsten Abteilung“ des US-Verteidigungsministeriums bekommt es hier mit Kurt Schellenberg zu tun. Der als “Wolf von Nürnberg“ bekannte Nazi-Verbrecher hat angeblich in Südamerika erbeutete Kostbarkeiten gehortet. Daher bricht Brazil ins alles andere als demokratische Caraquay (bloß kein reales Land benennen) auf, gerät zwischen die Fronten, hat aber auch reichlich Tricks auf Lager…

Bruno Brazil: Der Hai, der zweimal starb

Dass der All Verlag diesen allen ZACK-Lesern vertrauten Klassiker des frankobelgischen Abenteuer-Comics in einer schönen Hardcover-Edition veröffentlicht, ist äußerst erfreulich. Doch es wird sehr viel mehr geboten, als eine triviale Handlung, die u. a. vom James-Bond-Film Liebesgrüße aus Moskau inspiriert, und von William von Cutsem alias Vance (Bruce J. Hawker, XIII) souverän in Szene gesetzt wurde. Auf 15 reich illustrierten Seiten werden in diesem Band auch noch hochinteressante Hintergrundinfos geboten.

Bruno Brazil: Der Hai, der zweimal starb

Hier ist zu erfahren, dass Bruno Brazil 1967 im belgischen Comic-Magazin Tintin mit der Kurzgeschichte Die Rose im Knopfloch debütierte. Der All Verlag wird diese und weitere Short Storys im zehnten Album seiner 11-bändigen Gesamtausgabe vom Klassiker Bruno Brazil veröffentlichen.

Bruno Brazil: Der Hai, der zweimal starb

Die Premiere der Serie wurde 1967 flankiert von den ersten Auftritten, der ebenfalls von Greg alias Michel Regnier geschaffenen Comic-Heroen Andy Morgan (meisterlich gezeichnet von Hermann) und Luc Orient (diese von Eddy Paape in Szene gesetzte Serie erscheint ebenfalls beim All Verlag als gebundene Gesamtausgabe). Um zu verschleiern, wie stark sich er als Texter diverser Comics engagierte, verwendete Greg für Bruno Brazil das Pseudonym Louis Albert.

Bruno Brazil: Der Hai, der zweimal starb

Tintin-Gründungsvater Hergé war zwar keinesfalls begeistert, als Gregs auf handfeste Action setzenden Abenteuer-Comics “sein“ Magazin dominierten, doch die deutlich erhöhten Verkaufszahlen sprachen für sich. Interessant ist auch, dass 1973 im Comic-Magazin ZACK bei der deutschen Erstveröffentlichung von Der Hai, der zweimal starb aus dem Nazi-Verbrecher Schellenberg der Mafioso Mick Cremonza wurde, um den Lesern die Beschäftigung mit der deutschen Vergangenheit zu ersparen.

Bruno Brazil: Der Hai, der zweimal starb

Diese Hintergrundinfos intensivieren die Lektüre des Comic-Klassikers. Außerdem ist es sehr erfreulich, dass der All Verlag auch noch die 2019 mit dem Album Black Program gestarteten neuen Comic-Abenteuer vom Bruno Brazil veröffentlicht.

„Bruno Brazil. Gesamtausgabe # 1: Der Hai, der zweimal starb“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Bruno Brazil“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Bruno Brazil. Gesamtausgabe # 2: Kommando Kaiman“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Bruno Brazil. Gesamtausgabe # 3: Augen ohne Gesicht“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Bruno Brazil. Gesamtausgabe # 4: Die erstarrte Stadt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Bruno Brazil. Gesamtausgabe # 5: Die Nacht der Schakale“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Bruno Brazil. Gesamtausgabe # 6: Höllentanz in Sacramento“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Bruno Brazil. – Neue Abenteuer 01: Black Program“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

 

Gung Ho 4: Zorn

Gung Ho spielt in einer Welt, die nur noch sehr schwach von Menschen bevölkert wird. Auslöser war eine Katastrophe über deren genaue Ursachen uns Autor Benjamin von Eckartsberg und Zeichner Thomas von Kummant auch im vierten und vorletzten Band nichts verraten. Doch immerhin gibt es eine Rückblende, die erklärt, warum die beiden ungleichen Brüder Archer und Zack vom Waisenhaus in die abgeriegelten Siedlung Fort Apache verfrachtet wurden.

Gung Ho 4: Zorn

Gung Ho erzählt davon, wie sich Menschen in extremen Situationen verhalten und wieviel “Menschlichkeit“ im Ernstfall noch übrig bleibt. Diese Thematik beackert auch Robert Kirkmans Endzeit-Saga The Walking Dead, die ebenfalls bei Cross Cult erscheint. Doch anstatt auf Tausenden von routiniert gezeichneten schwarzweißen Seiten einen Endlos-Zombie-Film zu inszenieren, haben von Eckartsberg und von Kummant formal einen völlig anderen Ansatz.

Gung Ho 4: Zorn

Sie erzählen ihre Geschichte in großartig komponierten und kolorierten Bildern, die nur im europäischen Album-Großformat ihre volle Wirkung enthalten. Die “Schönheit“ der Einzel-Panels und Seiten steht jedoch seltsamerweise der immer wieder drastische Momente enthaltenden Geschichte nicht im Wege. Gung Ho handelt von jungen Menschen, die die undurchsichtig organisierte Welt der Erwachsenen hinterfragen und versuchen eigene Wege zu beschreiten. Dies ist in einer Welt, in der an jeder Ecke hungrige Reißer-Monster lauern noch um einiges gefährlicher als in unserer Realität.

Gung Ho 4: Zorn

Auch von Band 4 gibt es eine auf 888 Exemplare limitierte Vorzugsausgabe, die für 15 Euro Aufpreis noch 40 Seiten mit Bonusmaterial enthält. Geboten wird ein interessantes Werkstatt-Gespräch mit Benjamin von Eckartsberg, ein aussagekräftiges Making Of zur Inszenierung der Action-Sequenzen, sowie wieder eine Galerie.

Gung Ho 4: Zorn
Regis Loisel

Hier ist es einmal mehr bemerkenswert, wer hier alles mit beeindruckenden Hommage-Bildern Gung Ho seinen Tribut erweist. Diesmal sind u. a. Jordi Lafebre (Lydie, Wundervolle Sommer), Frank Pé (Jonas Valentin, Zoo) sowie der Großmeister Régis Loisel (Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit, Peter Pan) vertreten. Beim Blättern kommt schon etwas Wehmut darüber auf, dass Gung Ho schon mit dem nächsten Band endet.

„Gung Ho # 1: Schwarze Schafe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gung Ho # 1: Schwarze Schafe – Vorzugsausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken  

„Gung Ho“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Gung Ho # 2: Ohne Rücksicht auf Verluste“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gung Ho # 2: Ohne Rücksicht auf Verluste – Vorzugsausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken  

„Gung Ho # 3: Sexy Beast“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gung Ho # 3: Sexy Beast – Vorzugsausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gung Ho # 4: Zorn“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gung Ho # 4: Zorn – Vorzugsausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Chronik der Unsterblichen 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken  

„Die Chronik der Unsterblichen 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken   

Den „Making Of“- Band zum Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Es war einmal in Frankreich

Obwohl die Hauptfigur Joseph Joanovici alles andere als ein typischer strahlender Held ist und zudem auch noch den Beruf des Schrotthändlers ausübt, wurde Es war einmal in Frankreich 2009 von den Lesern des Magazin ZACK – hier erschien der Vorabdruck – zur “beliebtesten Serie“ gekürt.

Es war einmal in Frankreich

Lose basiert die Geschichte auf der tatsächlichen Biografie des aus Rumänien (bzw. der heutigen Republik Moldau) stammenden Joanovicis, der während des Zweiten Weltkriegs die Deutschen aber auch den französischen Widerstand mit Waffen belieferte und im Verdacht stand ein Sowjetspion zu sein.

Es war einmal in Frankreich

Fabien Nury (W. E. S. T., The Death of Stalin) vermischt “authentische Ereignisse, Annahmen und reine Erfindung“ zu einem äußerst spannenden Gebräu. Der Titel der Serie erinnert nicht von ungefähr an Sergio Leones Filmklassiker Es war einmal in Amerika, denn auch hier ist die Erzählstruktur ist alles andere als linear.

Es war einmal in Frankreich

Nury springt munter zwischen Jahrzehnten hin und her. Gleich am Anfang wird gezeigt wie der junge Joanovici 1905 gemeinsam mit seiner späteren Frau Eva einer Juden-Verfolgung durch zaristische Truppen gerade noch entkommen kann. Gleich danach geht es in Clichy im Jahre 1965 weiter, wo der ehemalige Richter Legentil in einem Café seit 18 Jahren auf Joanovici wartet.

Es war einmal in Frankreich

Das erste Album besteht aus zahlreichen vom Zeichner Sylvain Vallée sehr spannend in Szene gesetzten Episoden, die alle um eine nicht völlig unsympathische aber recht zwielichtige und skrupellose Hauptfigur kreisen. Man darf äußerst gespannt sein, was die fünf noch folgenden Bände an Überraschungen und Enthüllungen zu bieten haben.

„Es war einmal in Frankreich # 1: Das Imperium des Monsieur Joseph“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Es war einmal in Frankreich“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Es war einmal in Frankreich # 2: Dunkle Geschäfte“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Es war einmal in Frankreich # 3: Für die Ehre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Es war einmal in Frankreich # 4: Zu den Waffen, Bürger!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Es war einmal in Frankreich # 5: Der kleine Richter aus Melun“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Es war einmal in Frankreich # 6: Das gelobte Land“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Rick Master

Seit 1955 ist Rick Hochet unermüdlich dabei Kriminalfälle zu lösen. Bei dieser Serie handelt es sich um einen frankobelgischen Comic im wahrsten Sinne des Wortes, denn der Autor André-Paul Duchâteau stammt aus Belgien und der Zeichner Gilbert Gascard alias Tibet aus Frankreich. Ihre Premiere erlebte die Reihe im Magazin tintin und bei uns mit 12 Jahren Verspätung im Comicheft MV Comix unter dem Titel Ric, der Meisterdetektiv.

Rick Master

Richtig populär in Deutschland wurde der meist einen roten Rollkragen-Pulli zum hellen, gepunkteten Jackett tragende Journalist und Detektiv aus Leidenschaft jedoch erst, als er ab 1972 in ZACK als Rick Master ermittelte. Nachdem das Comic-Magazin aus dem Hause Springer eingestellt wurde, veröffentlichte der Carlsen Verlag immerhin 25 Alben der Serie. Anschließend übernahm Kult. Hier erschienen zunächst die Bände 25 bis 77 und danach wurde sich an den immerhin ersten 10 Ausgaben einer gebundenen und kommentierten Gesamtausgabe versucht.

Rick Master

Doch den längeren Atem hat einmal mehr der Splitter Verlag, der seine 25-bändige Integral-Edition zugleich mit Band 1 und Band 11 startete. Diese Gesamtausgabe ermöglicht es, durch liebevoll zusammengestellte Bonusmaterial, sehr lebendig mitzuerleben, wie Rick Master 1955 in tintin debütierte. Er war noch kein mit allen Wassern gewaschener Privatermittler, sondern ein neugieriger Zeitungsjunge. Auch der Umfang der Erzählung war sehr viel bescheidener, denn in Rick Master macht das Spiel wurde ein ganz ohne Mord und Todschlag auskommender Spionage-Fall schon nach fünf Seiten aufgeklärt.

Rick Master

Doch bereits in der dritten Kurzgeschichte Surprise de Noël (die leider in Band 1 der Splitter-Gesamtausgabe fehlt, aber sicher noch nachgeliefert wird) kam es zu einer entscheidenden Begegnung, als Rick Master 1958 auf den Kommissar Sigismond Bourdon traf. Zu dieser Figur ließ sich Duchâteau von Georges Simenons Kommissar Maigret inspirieren. Die Möglichkeit den Leser mitermitteln zu lassen und möglichst mit einer originellen Auflösung des Falls zu überraschen, stand hingegen in bester Agatha-Christie-Tradition.

Rick Master

Rick Master und Kommissar Bourdon wurden zu einem unschlagbaren Gespann. Zunächst sah es so aus, als wenn es ab 2010, nach dem Tode von Tibet, keine weiteren Kriminalfälle mehr zu knacken gäbe. Doch ausgerechnet unter dem Titel R.i.p., Rick! erlebte der Detektiv 2017 bei Splitter seine Wiederauferstehung.

Rick Master

Das neue künstlerische Team mit dem dem Autor Zidrou (Shi, Lydie) und dem Zeichner Simon Van Liemt verfolgt einen interessanten Ansatz. Die neuen Fälle des Rick Master spielen in den 60er Jahren, der wohl fruchtbarsten Zeit der Serie. Aus dieser Zeit wurden nicht nur Kostüme und Dekos übernommen, sondern die Geschichten nehmen auch Bezug auf die Jahre des Aufbruchs, der Studentenunruhen und der freien Liebe.

Rick Master

Das steht spannenden Geschichten nicht im Wege, ganz im Gegenteil. So gut wie Rick Master ist kaum ein anderer Comicheld gealtert!

„Rick Master Gesamtausgabe 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rick Master“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Rick Master Gesamtausgabe 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rick Master Gesamtausgabe 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rick Master Gesamtausgabe 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rick Master Gesamtausgabe 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rick Master Gesamtausgabe 11“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rick Master Gesamtausgabe 12“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rick Master Gesamtausgabe 13“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rick Master Gesamtausgabe 14“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rick Master Gesamtausgabe 15“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die neuen Fälle des Rick Master # 1: R.i.p., Rick!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die neuen Fälle des Rick Master # 2: Morde im französischen Garten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die neuen Fälle des Rick Master # 3: Der perfekte Mord“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Green Manor

Das gelähmte Opfer eines heimtückischen Anschlags rächt sich noch am Sterbebett an seinem Mörder, einem die “Anregung des Augenblicks“ nutzenden Serialkiller wird es mit gleicher Münze heimgezahlt, ein Brief führt zu einem tödlichen Missverständnis, zwei Gentlemen bringen sich um die Wette um und ein wohlhabender Lord terrorisiert seine Kinder posthum per Testament.

Green Manor

Schaurige Geschichten wie diese würden in einer alltäglichen Umgebung etwas unglaubwürdig wirken, funktionieren jedoch sehr gut im viktorianischen England, das hier vom Zeichner Denis Bodart liebevoll rekonstruiert wurde. Das Personal der Geschichten von Fabien Vehlmann (Allein) wechselt zwar von Story zu Story, doch ein Teil der Handlung spielt immer im Green Manor Club.

Green Manor

Die Storys wurden zunächst im Magazin ZACK abgedruckt und erschienen dann in drei Alben, die noch zusätzlich Rahmenhandlungen um Thomas Below, den durchgeknallten Ex-Butler des Clubs enthalten. Mittlerweile liegt auch eine 192-seitige Gesamtausgabe vor.

Green Manor

Green Manor atmet ein wenig den Geist von Jules Verne, denn auch dieser französische Autor nutzte in Die Reise in 80 Tagen um die Welt die spleenige Atmosphäre eines englischen Herrenclubs als auslösendes Element für eine unglaublich spannende Geschichte.

„Green Manor – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Green Manor – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Green Manor – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Green Manor“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Green Manor – Gesamtausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Lucky Luke: Dicke Luft in Dalton City

So mancher Comic-Fan wird in den letzten Jahrzehnten vergeblich versucht haben, die Bände 1 bis 14 der Kiosk-Ausgabe von Lucky Luke zu ergattern. Doch dies ist ein vergebliches Unterfangen, denn 1977 startete die Delta Verlagsgesellschaft ihre Album-Reihe mit Band 15 “Die Postkutsche“.

Lucky Luke: Dicke Luft in Dalton City

Das Comic-Magazin ZACK hatte fünf Jahre zuvor ein Lucky-Luke-Album mit dem Titel “Dicke Luft in Dalton City“ an die Kioske gebracht. Dieser Comic erschien als Band 3 der mit je einem Comic über den Rennfahrers Michel Vaillant und die tapfere Rothaut Umpah-Pah begonnenen Reihe ZACK COMIC BOX. Als Band 5 (“Lucky Luke und der Kopfgeldjäger“) und Band 7 (“Lucky Luke und der Großfürst“) folgten weitere Abenteuer mit dem Cowboy, der schneller als sein Schatten zieht.

Lucky Luke: Dicke Luft in Dalton City

Die nächsten Comics mit Lucky Luke erschienen danach in der neu gestarteten Reihe ZACK ALBUM als Band 4 bis 14. Als die Rechte 1977 an Delta gingen, wurde hier einfach mit Ausgabe 15 weiter gemacht. Die bereits zuvor veröffentlichten Comics wurden nach und nach durch Neuausgaben in die laufende Nummerierung mit aufgenommen. So erschien “Dicke Luft in Dalton City“ schließlich 1983 nochmals als Band 36, jetzt jedoch unter dem Titel “Dalton City“ und mit einem anderen von der französischen Originalausgabe übernommenen Cover.

Lucky Luke: Dicke Luft in Dalton City

Die Nummerierung der Kiosk-Edition ist daher natürlich alles andere als chronologisch. Wer die Abenteuer des Lonesome Cowboys in der richtigen Reihenfolge erleben möchte, dem sei die mittlerweile auf 27 Bände angewachsene gebundene Lucky Luke Gesamtausgabe empfohlen, in deren elften Band die 1968 erstmals in Frankreich erschienene Geschichte “Dalton City“ enthalten ist.

0001Wer jedoch gerne einfach nur die ersten 14 in Deutschland erschienenen ZACK-Comicalben mit Lucky Luke als limitierte Softcover “Nostalgie-Edition“ haben möchte, dem kann auch geholfen werden. Egmont Ehapa Media veröffentlicht zum 70. Geburtstag von Lucky Luke die legendären ersten 14 Bände im “Retro Look“ und fachkundig kommentiert von Volker Hamann (der gerade eine “Reddition“ über Lucky Luke herausgebracht hat), wahlweise einzeln oder auch gebündelt im Sammelschuber!

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1967 – 1969“ u. a. mit „Das Greenhorn“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke“-Comics und sonstiges bei ebay kaufen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1946 – 1950“ u. a. mit „Arizona 1880“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1951 – 1954“ u. a. mit „Die Rückkehr der Brüder Dalton“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1957 – 1958“ u. a. mit „Auf nach Oklahoma!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1958 – 1960“ u. a. mit „Am Mississippi“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1960 – 1961“ u. a. mit „Billy the Kid“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1961 – 1962“ u. a. mit „Die Daltons auf dem Kriegspfad“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1962 – 1964“ u. a. mit „Die Daltons bewähren sich“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1964 – 1965“ u. a. mit „Lucky Luke reitet für die 20er Kavallerie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1965 – 1967“ u. a. mit „Die Postkutsche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1967 – 1969“ u. a. mit „Das Greenhorn“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1969 – 1971“ u. a. mit „Jesse James“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1971– 1973“ u. a. mit „Ma Dalton“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1973 – 1975“ u. a. mit „Eine Woche Wilder Westen “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1975 – 1977“ u. a. mit „Der singende Draht “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1978 – 1980“ u. a. mit „Der Galgenstrick“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1980 – 1982“ u. a. mit „Sarah Bernhardt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1983 – 1984“ u. a. mit „Daisy Town“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1985 – 1987“ u. a. mit „Die Geisterranch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1987 – 1991“ u. a. mit „Der Pony Express“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1992 – 1994“ u. a. mit „High Noon in Hadley City “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1995 – 1996“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1996 – 1998“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1999 – 2002“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2002 – 2006“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2007 – 2013“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2013 – 2015“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2016 – 2018“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Fabien Vehlmann & Bruno Gazzotti: Allein

Die vier Kinder Dodji, Camilla, Leila, Terry und Yvan wachen eines Morgens auf und stellen fest, dass alle sonstigen Bewohner des Örtchens Fortville verschwunden sind. Stattdessen streifen wilde Tiere wie Nashörner oder ein großer weißer Tiger durch die menschenleeren Straßen der Stadt. Die Kinder verbünden sich und versuchen herauszufinden, was geschehen ist.

Fabien Vehlmann & Bruno Gazzotti: Allein

Die in einem detailfreudigen Funnystil gehaltenen Zeichnungen von Bruno Gazzotti (Soda) passen überraschenderweise sehr gut zu der Geschichte von Fabien Vehlmann (Spirou, Green Manor). In der  im Magazin Spirou veröffentlichten Serie Seuls geht es zwar um ein ganz großes Geheimnis, doch bei aller Sorge um die verschwundenen Eltern können sich die Hauptfiguren auch einige ihrer Kinderträume erfüllen. So darf z. B. der zehnjährige Dodji einen Sportwagen fahren oder der fünfjährige Terry so viel Süßigkeiten essen wie er will.

Fabien Vehlmann & Bruno Gazzotti: Allein

Mit der bei uns unter dem Titel Allein veröffentlichten Serie gelang Mirko Piredda, dem ehemaligen Redaktionsleiter des Magazins ZACK, ein guter Griff für seinen Verlag. Wer sich auf die Serie einlässt, schließt die liebevoll charakterisierten Hauptfiguren sofort ins Herz und möchte so schnell wie möglich wissen, wohin alle Erwachsenen verschwunden sind. Daher ist es äußerst löblich, dass Allein als sehr schön aufgemachte Hardcover-Edition fortgesetzt wird.

Fabien Vehlmann & Bruno Gazzotti: Allein

Die ersten fünf Bände bilden ein Zyklus und liegen auch als Sammelband vor. Diese Comics dienten auch 2017 einem Realfilm als Vorlage. Das von David Moreau (The Eye) in Szene gesetzte Ergebnis ist recht spannend aber auch ganz schön finster geraten.

Fabien Vehlmann & Bruno Gazzotti: Allein

Bei uns kam der Film nicht in die Kinos, kann aber als Originalfassung mit deutschen Untertiteln auf Amazon Prime hier gestreamt werden. Da in Frankreich nur etwas mehr als 300.000 Kinobesucher mobilisiert werden konnten, wird es wohl keine Fortsetzung geben. Wer wissen möchte, wie die Geschichte weitergeht, muss daher zum Comic greifen.


„Allein – Band 1 – Verschwunden!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Allein“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Allein – Band 2 – Der Herr der Messer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Allein – Band 3 – Der Haifisch-Clan“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Allein – Band 4 – Die roten Hügel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Allein – Band 5 – Im Herzen des Maelström“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Allein – Band 6 – Die Dimension Viereinhalb“ bei AMAZON bestellen,  hier anklicken

„Allein – Band 7 – Das untere Terrain“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Allein – Band 8  – Die Arenen“ bei AMAZON bestellen,  hier anklicken

„Allein – Band 9 – Das Mitternachtskind“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Allein – Band 10 – Die Entsterbemaschine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Allein – Erster Zyklus – Band 1 bis 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken