Schlagwort-Archive: Zorro

Das Herz des Zorro

Bereits in ihrem ebenfalls bei Schreiber & Leser veröffentlichten zweiteiligen Krimi Mord für Mord präsentierten der Autor Roger Seiter und der Zeichner Pascal Regnauld eine eher konventionelle Geschichte, die allerdings in einem sehr eigenwilligen Stil umgesetzt wurde. Bei Das Herz des Zorro kommt als zusätzlicher Reiz noch ein interessanter Handlungsort hinzu.

Das Herz des Zorro

Der Comic spielt im Hollywood des Jahres 1957 und die Hauptfigur, der aufstrebende Schauspieler Jimmy White, ist als Nebendarsteller in den Studios von Walt Disney an der TV-Serie Zorro beteiligt. Daher gibt es Gastauftritte des Hauptdarstellers Guy Williams, von Henry Calvin, der den trotteligen Sergeant Lopez spielte und von der boshaften Zeitungs-Klatschtante Hedda Hopper, die innerhalb der Geschichte von einer Gila-Krustenechse attackiert wird (Der Titel des ersten Bandes von Mord für Mord lautete übrigens Gila Monster).

Das Herz des Zorro

Doch leider tritt das Hollywood-Milieu im Laufe der Geschichte über blutrünstige Morde und herausgetrennte Herzen immer mehr in den Hintergrund. Roger Seiter erzählt seine mit etwas viel unnützen Nebenfiguren bevölkerte Handlung leider sehr häufig durch ausführliche erläuternde Texte, anstatt Pascal Regnauld von der Leine zu lassen. Dessen stylische in Serpia-Tönen kolorierte Grafik irgendwo zwischen Pink Panther und Sin City hätte eine pfiffigere Story verdient.

„Das Herz des Zorro“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Herz des Zorro“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Mord für Mord # 1: Gila Monster“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mord für Mord # 2: Atemstillstand“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Western von Gestern

Ende der Siebziger Jahre gab es noch kein Privatfernsehen in Deutschland, doch auch die öffentlich-rechtlichen Sender bemühten sich das Publikum mit unbeschwerter Unterhaltung zu versorgen und zeigten freitags unter dem Motto Väter der Klamotte zur Abendbrotzeit immer gerne schwarzweiße Slapstick-Filme. Doch als sich kaum noch “neues“ sendefähiges Material auffinden ließ, hieß es “Galopp statt Klamauk“.

Western von Gestern

Mit dem Aufkommen des Tonfilms wurde Serials immer beliebter. Hierbei handelt es sich um meist aus 12 – 15 Teilen bestehende Fortsetzungsfilme. Diese 20-minütigen Einzelepisoden liefen im Vorprogramm der Kinos und endeten immer mit einem so genannten Cliffhanger. Da hing dann der Held buchstäblich an einem Cliff und wer wissen wollte, wie es weiter geht, musste nächste Woche erneut ins Kino kommen.

Western von Gestern

Als eins der besten dieser Serials gilt nicht ohne Grund Zorro Rides Again von 1937. In deutschen Kinos wurde die Filmreihe unter dem Titel Zorros schwarze Peitsche in zwei Teilen gezeigt. Als Zorro reitet wieder eröffnete das Serial in neuer Bearbeitung am 5. Mai 1978 im ZDF die Reihe Western von Gestern. Hierzu wurden die 12 Episoden etwas gerafft in sechs Teilen gezeigt und mit neuer Musik versehen.

Western von Gestern

Betreut wurde die Serie von Joe Hembus, der mit seinem leider schon lange vergriffenen Western-Lexikon ein echtes Standartwerk verfasst hatte und auch ein Begleitbuch zu Western von Gestern schrieb. Das Konzept ging auf und in insgesamt 155 Folgen wurden im ZDF neben Western-Serials auch gekürzte Filme mit Westernstars wie John Wayne, Roy Rogers und Al “Fuzzi“ St. Jones gezeigt. In vier Boxen hat Fernsehjuwel 84 dieser Episoden auf DVD veröffentlicht.

Western von Gestern

Doch am meisten Spaß macht immer noch Zorro reitet wieder, eine in der damaligen Gegenwart der dreißiger Jahre angesiedelte humorvolle Abenteuerserie mit reichlich Explosionen und Verfolgungsjagden per Bahn, Pferd und Flugzeug, kurzum eine der Vorlagen für Indiana Jones.

„Western von Gestern – Staffel 1“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Western von Gestern – Staffel 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Western von Gestern – Staffel 3″ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Western von Gestern – Staffel 4“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Zorro reitet wieder“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Western von gestern“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Zorro reitet wieder“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Das Western-Lexikon“ von Joe Hembus bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Walt Disney: Zorro

Nachdem Walt Disney 1954 mit der fünfteiligen Mini-Serie um Davy Crockett im US-Fernsehen große Erfolge feierte, gelang ihm drei Jahre später mit “Zorro“ ein ähnlicher Erfolg. Zwar wurde die aus 78 Episoden bestehende Serie anfangs häufig wiederholt, geriet jedoch ein wenig in Vergessenheit, da sie im Gegensatz zu “Davy Crockett“ und trotz Disneys ausdrücklichen Wunsch, von ABC in Schwarzweiß gedreht wurde.

Walt Disney: Zorro

Doch ansonsten wurde hier tatsächlich Kino fürs Fernsehen produziert. Die 24-minütigen Episoden sind aufwändig in Szene gesetzt, die rasanten Fechtszenen choreographierte Fred Cavens, der bereits die vorherigen Zorros Douglas Fairbanks und Tyrone Power unterrichtete. Der von Disneys Hauskomponisten George Bruns komponierte Titelsong ist ein Ohrwurm und wurde ein Hit. Zusätzlich spielte William Lava noch für jede Episode einen neuen Soundtrack ein.

Walt Disney: Zorro

Wichtiger war jedoch die Besetzung. Guy Williams ist für viele – trotz Fairbanks, Power, Delon und Banderas – noch heute die Idealbesetzung für Zorro, aber auch für den nur scheinbar verweichlichten Don Diego. Immer wieder für Lacher sorgt der rundliche Henry Calvin, der als Sergeant Garcia nur widerwillig auf der Seite der Bösen steht. Nachdem 1960 ein Zusammenschnitt mehrerer Episoden unter dem Titel “Zorro räumt auf“ in die Kinos kam, wurde “Zorro“ in Deutschland als Serie erstmals 1994 auf RTL 2 gezeigt. Die Episoden wurden hier in einer kolorierten Version gezeigt und der Titelsong wurde in deutscher Sprache gesungen: “Tief in der Nacht, wenn der Vollmond erwacht…“

Walt Disney: Zorro

In den USA erschien die Serie 2009 in der limitierten Walt-Disney-Treasure-Reihe, in Form von zwei Blechboxen, die schon lange vergriffen sind und hoch gehandelt werden. Hierfür wurden die schwarzweißen Episoden remastered. Die deutsche Veröffentlichung von Capelight erscheint in Form von zwei DVD-Boxen oder alternativ komplett als “Limited Holzbox Edition“. Enthalten sind die kolorierten Episoden, sowie das sehr interessante Bonusmaterial der Walt-Disney-Treasures-Veröffentlichung. Hinzu kommen noch vier längere Episoden, die in den USA 1960 nach der Einstellung der Serie gezeigt wurden. Hierzu liegt keine deutsche Synchronisation vor und auch keine Kolorierung. Daher kann sich hier davon überzeugt werden, dass die Zorro-Serie auch in Schwarzweiß sehr gut aussieht.

Walt Disney: Zorro

Die DVD-Box 1 enthält neben den 39 Episoden der ersten Staffel noch die zwei 49-minütigen zusammenhängenden Special-Episoden “El Bandito“ und „Adios, El Cuchillo“, beide mit Einführungen von Walt Disney! Außerdem gibt es noch einen Auschnitt von Disneys „The Fourth Anniversary Show“ (3:14 min) und den ersten Teil des Berichts „The Life And Legend Of Zorro“ (12:26 min), alles wahlweise mit deutschen Untertiteln. Außerdem ist noch ein schön aufgemachtes 20-seitiges Booklet enthalten.

„Zorro – Die komplette erste Staffel“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Zorro“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Zorro – Die komplette zweite Staffel“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Zorro – Die komplette Serie“ als Limited Holzbox Edition bei AMAZON bestellen, hier anklicken