Walt Disney: 101 Dalmatiner

Eigentlich ist der Frühling ja eine überflüssige Jahreszeit für den in Beruf und Liebe erfolglosen Komponisten George. Doch durch die Hilfe seines Dalmatiners Pongo lernt er die attraktive Anita kennen. Diese ist zur Freude von Pongo stolze Besitzerin der Dalmatiner-Dame Perdi und schon bald gibt es Nachwuchs in Form von 15 gepunkteten Welpen. Auf diese hat es die skrupellose Cruella De Vil abgesehen, die sich aus ihnen und 84 weiteren entführten Dalmatiner-Hündchen einen Pelzmantel schneidern möchte…

Walt Disney: 101 Dalmatiner

Der 1960 uraufgeführte 101 Dalmatiner war damals erfolgreicher als alle zuvor entstandenen Zeichentrickfilme. Auch die Kritiker waren begeistert von der lockeren Erzählweise und dem frischen Zeichenstil, der meilenweit entfernt war von der manchmal etwas überlandenden Opulenz der disneyschen Märchenfilme.

Walt Disney: 101 Dalmatiner
Walt Disney hingegen missfielen die dank des Xerox-Verfahrens sehr ökonomisch direkt auf die Folien kopierten Zeichnungen (erst dadurch war es möglich so viele gepunktete Hunde auf die Leinwand zu bannen). Doch zu Billy Peets in der damaligen Gegenwart angesiedelten Geschichte (ein Novum bei Disney) und den von Ken Anderson im selben Stil realisierten Hintergrundgemälden passte die vergleichsweise simple Animation bestens.

Walt Disney: 101 Dalmatiner
Zum Klassiker wurde 101 Dalmatiner durch die einzigartige Schurkin Cruella De Vil, die mit einem schmissigen Ohrwurm passend eingeführt wurde. Diese Figur geriet so unvergesslich, dass Glenn Close die Cruella 1996 und 2002 in den zwei Realverfilmungen 101 Dalmatiner und 102 Dalmatiner mit viel Spielfreude punktgenau verkörperte.

Walt Disney: 101 DalmatinerBonusmaterial der Blu-ray: Ein sehr interessantes Making Of (33:55 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), Cruella de Vil: Das Böse zeichnet sich ab (7:10 min); „Mit freundlichen Grüßen, Walt Disney“ (12:30 min), Bericht über den intensiven Briefwechsel zwischen Walt Disney und Dodie Smith, der Autorin der Buchvorlage zu „101 Dalmatiner“; Diverse Trailer, Radio- & TV-Spots; Musikvideo: „Cruella de Vil!“ von Selena Gomez (3:25 min); Nicht verwendete Songs: „March Of The One Hundred And One“ (Zusätzliches Lied, 1:53 min) „Cheerio, Good-Bye, Toodle-oo, Hip Hip!“ + „Don’t Buy A Parrot From A Sailor“ (Zwei herrenlose Lieder, 5:12 min), „Dalmatian Plantation“ (Erweiterte und zeitlich begrenzte Version, 2:18 min) „Cruella De Vil“ (Diverse Varianten und Demoversionen) „Kanine Krunchies“ Jingle (Alternative Varianten, 16:39 min)

„101 Dalmatiner“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„101 Dalmatiner“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„101 Dalmatiner“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„101 Dalmatiner – Teil 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„101 Dalmatiner – Teil 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„101 Dalmatiner “ und „101 Dalmatiner – Teil 2“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„101 Dalmatiner “ und „101 Dalmatiner – Teil 2“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Realverfilmung von „101 Dalmatiner“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Realverfilmung von „102 Dalmatiner“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken