Archiv der Kategorie: SERIE

Die beste Serien im TV oder online.

Marvels 616

In dem aus vielen Parallel-Universen bestehenden Marvel-Kosmos ist Earth-616 jene an unsere Erde erinnernde Welt, auf der die meisten hauseigenen Superhelden beheimatet sind. Eine achtteilige Doku-Reihe namens Marvels 616 ist auf Disney+ zu sehen und erzählt davon, wieviel Kreativität aufgebracht wird, um Tradition und Zeitgeist bei Marvel in Einklang zu bringen.

Marvels 616

Dabei geht es bemerkenswerterweise überhaupt nicht um die omnipräsenten Filme des Marvel Cinematic Universe. Im Zentrum der Serie stehen nicht nur Profis, wie das weit entfernt voneinander an der Comic-Reihe Iron Man 2020 arbeitende Team des noch nach der klassischen Marvel-Methode textenden Autoren Dan Slott.

Marvels 616

Gewürdigt werden auch Fans, die durch ihre mit viel Liebe und Aufwand produzierten Kostüme als Cosplayer oder in Schulaufführungen selbst zu Marvel-Charakteren werden.

Marvels 616

Die Episode Schneller, höher, weiter erzählt davon, wie immer mehr Frauen durch ihre Arbeit an Serien wie Captain Marvel oder Ms. Marvel die Comics auch für weibliche Leser interessant machen. Ein Beitrag über Action-Figuren stellt auch Mitchel Wu vor, dem durch das Hinzufügen von Unschärfen, sowie Rauch- oder Wasser-Effekten erstaunlich lebendige, aber oft auch sehr amüsante Fotos von kleinen Spielzeugen gelingen.

Amazing Artisans

Sehr interessant ist Amazing Artisans, ein Bericht über die spanischen Zeichner Natacha Bustos (Moon Girl and Devil Dinosaur) und Javier Garrón (Miles Morales: Spider-Man), die von ihrer Heimat aus für Marvel arbeiten. Hier ist zu erfahren, wie die Künstler arbeiten und durch welche höchst unterschiedlichen Umstände sie ihre begehrten Jobs bei Marvel erhielten.

Marvels 616

Recht amüsant ist eine Episode, die sich mit vergessenen Marvel-Figuren beschäftigt und die auch den nicht ganz ernst gemeinten Versuch dokumentiert, die tierischen Superhelden aus der 1990 nach nur vier Heften eingestellten Serie Brute Force zu revitalisieren.

Marvels 616

Doch so richtig massenkompatibel ist das Team um den schwerbewaffneten Cyborg-Delfin Surfstreak und den Löwen auf Rädern Lionheart immer noch nicht…

Marvels 616

Mein persönlicher Favorit der ersten Staffel dieser hoffentlich recht langlebigen Serie ist eine Episode über eine erstaunliche japanische TV-Serie mit Spider-Man.

Marvels 616

Ein Jahr nachdem in den USA eine Realfilm-Reihe mit den Netzschwinger durchgefallen war, erhielt die Produktionsfirma Tōei 1978 die Erlaubnis ihre ganz eigene Version von Spider-Man zu realisieren.

Marvels 616

Das Resultat lässt selbst die legendäre Pop-Art-Version von Batman  mit Adam West bieder wirken. Das Kostüm und auch die zugehörigen Stunts in der japanischen Version können durchaus beeindrucken. Doch Spider-Man alias Takuya Yamashiro agiert in einer ungewohnten Umgebung voller durchgeknallter Schurken, wie Professor Monster und der aus Aliens mit Entenschnäbeln bestehenden Iron Cross Army oder einem riesigen Krabben-Dämonen.

Marvels 616

Bemerkenswert ist auch, dass Spider-Man in Japan über das Raumschiff The Marveller verfügt, welches sich – lange vor den Transformers – in einen Roboter verwandeln kann. Die in Marvels 616 gezeigten Ausschnitte aus der immerhin aus 41 Episoden bestehenden Serie sind zum Schreien komisch, und eine synchronisierte Version wäre auf Disney+ garantiert ein Hit!

„80 Jahre Marvel: Die 1940er: Die Fackel vs. Sub-Mariner“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„80 Jahre Marvel: Die 1950er: Helden in Zeiten des Kalten Krieges“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„80 Jahre Marvel: Die 1960er: Aufbruch in eine neue Zeit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„80 Jahre Marvel: Die 1970er: Die Monster kommen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„80 Jahre Marvel: Die 1980er: Erstaunliche Entwicklungen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„80 Jahre Marvel: Die 1990er: Die Mutanten-X-Plosion“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„80 Jahre Marvel: Die 2000er: Schlagzeilen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„80 Jahre Marvel: Die 2010er: Das Zeitalter der Legenden“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“80 Jahre Marvel” bei ebay kaufen, hier anklicken

The Mandalorian

Das Flaggschiff der Streaming-Plattform Disney+ ist zweifelsohne die Star-Wars-Serie The Mandalorian. Der Titelheld ist eine ähnliche Figur wie der beliebte Kopfgeldjäger Boba Fett. Doch der Mandalorianer ist ein Mann ohne Namen, aber nicht ohne Ehre.

The Mandalorian

Nachdem der Mandalorian ein fünfzigjähriges Kind aufspürte, das derselben Gattung angehört, wie der Jedi Meister Yoda, beschließt er seinen Auftraggeber zu enttäuschen und nimmt das niedliche, grüne, großäugige Wesen in seine Obhut.

The Mandalorian

Der Mandalorian, der nie seinen Helm abnimmt (Judge Dredd läßt grüßen) und das niedliche Kind in seinem schwebenden “Kinderwagen“ sind ein unwiderstehliches Gespann, das an die Hauptfiguren aus Kazuo Koikes Manga-Serie Lone Wolf & Cub erinnert.

The Mandalorian

Das Duo agiert in einer fünf Jahre nach den Ereignissen in Die Rückkehr der Jedi-Ritter angesiedelten Welt. Dabei wird recht häufig der Wüstenplanet Tatooine aufgesucht, wodurch es zu Begegnungen mit beliebten Charakteren wie den Jawas oder den Tusken-Banditen kommt.

The Mandalorian

Mastermind hinter dieser Serie ist einmal mehr Jon Favreau (Iron Man, Der König der Löwen), dem schillernde Charaktere und originelle Geschichten gelungen sind. Diese spielen zumeist auf vertraut anmutenden Terrain, das nach allen Regeln der Spezialeffekt-Kunst in Kino-Optik gezeigt wird.

The Mandalorian

Für Star-Wars-Fans dürfte die Serie eine einzige Freude sein. Mich haben die in der ersten und zweiten Staffel erzählten Stories mehr überzeugt als Episode I bis III, Rogue One, sowie Episode VIII bis IX zusammen.

„Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Star Wars: Die letzten Jedi“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars: Die letzten Jedi“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars: Die letzten Jedi“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars: Das Erwachen der Macht“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars: Das Erwachen der Macht“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars: Das Erwachen der Macht“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars: The Complete Saga I-VI“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars – Trilogie: Der Anfang, Episode I-III“ auf 3 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars – Trilogie, Episode IV-VI“ auf 3 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Adolars phantastische Abenteuer

In der ab 1968 in Ungarn entstandenen 13-teiligen Zeichentrickserie Heißer Draht ins Jenseits wurde die in einem Hochhaus in Budapest wohnende Familie Mézga immer wieder mit Erfindungen aus der Zukunft „beglückt“, die großes Chaos auslösten. Die noch vor der Einführung des Farbfernsehens in Ungarn in Farbe gedrehte Serie wurde ein großer Erfolg.

Adolars phantastische AbenteuerDaher folgten unter dem Titel Adolars phantastische Abenteuer 13 weitere Episoden. Der kleine Adolar Mézga ist jetzt stolzer Besitzer der aufblasbaren Rakete Gulliverkli, die er in einem Geigenkasten unter seinem Bett versteckt. Damit kann er immer mal wieder seiner etwas spießigen Familie entkommen. Der Hund Schnuffi muss dann allerdings gelegentlich zur Tarnung Geige spielen.

So landet Adolar zunächst auf einem flachen Scheibenplaneten, der von zweidimensionalen Wesen bevölkert werden, denen es nicht nur an Plastizität fehlt, sondern deren Sprache sogar einige Vokale fehlen. In einem weiteren Abenteuer landet Adolar auf einem von Märchenwesen bewohnten Planeten. Wie man sehen wird, ist Adobar kein Vertreter von Star Treks „Prime Direktive“ und greift ganz massiv ein.

Adolars phantastische Abenteuer

Die Serie lief erfolgreich im DDR-Fernsehen und wurde dort auch von vielen Westbürgern gesehen. Dies lag neben den sympathischen Figuren und der auch für Anime-Freunde recht interessanten Animation auch an der liebevollen und wortspielfreudigen DEFA-Synchronisation.

Adolars phantastische Abenteuer

1998 brachte RTL II eine weit weniger gelungene Eindeutschung unter dem Titel Archibald der Weltraumtrotter, innerhalb der allerdings auch unter dem Titel Der Superkampfplanet eine nicht im DDR-Fernsehen gezeigte 13. Folge zu sehen war.

Adolars phantastischen Abenteuer

Die Serie ist als dreiteilige DVD-Veröffentlichung erschienen. Es fehlen leider die RTL II – Synchronisation, die ungarische Originalfassung, sowie die 13. Episode. Mittlerweile gibt es auch eine DVD-Box mit und Heißer Draht ins Jenseits und Adolars phantastische Abenteuer. Auf alle Fälle haben diese fantasievollen Trickfilme nichts von ihrem Charme und der gelegentlich aufblitzenden satirischen Schärfe eingebüßt.

„Adolars phantastische Abenteuer + Heißer Draht ins Jenseits“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Adolars phantastische Abenteuer“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Adolars phantastische Abenteuer Vol. 1 – 3“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Adolars phantastische Abenteuer Vol. 1“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Adolars phantastische Abenteuer Vol. 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Adolars phantastische Abenteuer Vol. 3“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

 

Da Ali G Show

Vier Jahre bevor Sacha Baron Cohen 2006 im Kino als Borat große Triumphe feierte, kasperte er als Ali G In Da House ziemlich unbeachtet über die deutschen Leinwände und wurde als britische Variante zu Erkan und Stefan abgestempelt.

Da Ali G Show

Doch ohne Ali G hätte es keinen Borat gegeben und zumindest in seinen TV-Sendungen bietet der blasse Homeboy zwischen allerlei Klamauk auch immer wieder Comedy und Realsatire vom Feinsten.

Da Ali G Show

2000 produzierte Channel 4 sechs Folgen der Da Ali G Show die bei uns auf einer Doppel-DVD mit achtbarer deutscher Synchro als Da UK Seereez erscheinen. In der Serie rappt der Aushilfs-Gangsta mit Gästen wie dem Harrods-Besitzer Mohamed Al-Fayed. Er hilft aber auch Jarvis Cocker von Pur durch seine Rhythmusmaschine und einer entfesselten Gruppe von Tänzerinnen dabei richtig gute Musik zu machen.

Da Ali G Show

Höhepunkte dieser Show waren die Berichte eines kasachischen Journalisten namens Borat, der in seinen scheinbar naiven Interviews Universitätsprofessoren und Herrenreitern reichlich chauvinistische Äußerungen entlockte.

Da Ali G Show

2003 und 2004 entstanden für das US-Fernsehen zwölf weitere Folgen der Show. Die ersten sechs Episoden liegen bei uns als unter dem Titel Ali G in da USAiii vor. Hier wurde zwar im Vollbild-Format produziert, doch auf Lacher vom Band verzichtet. Unglaublich komisch sind die Gesprächsrunden, die Ali G z. B. scheinbar völlig naiv mit Geistlichen führt, die ihm todernst den Unterschied zwischen Jesus und dem Weihnachtsmann erklären.

Da Ali G Show

Neu hinzu kam in der US-Variante noch der ebenfalls von Cohen verkörperte schwule österreichische Mode-Reporter Brüno, der sich von echten Stylisten erklären lässt, warum Hitler oder Saddam Hussein immer so schick sind.

„Da Ali G Show – Da UK Seereez“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ali G in da USAiii“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ali G“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Ali G In Da House“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ali G In Da House“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Borat“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Borat“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Borat“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Sex and the City

Die vier New Yorkerinnen Samantha (will Sex), Charlotte (will Familie), Miranda (will Erfolg im Job und im Leben) und Carrie (weiß nicht was sie will, schreibt aber darüber) müssen sich genau wie die Figuren in Filmen von Woody Allen nie Geldsorgen machen. Die nicht mehr ganz jungen Mädels haben aber trotzdem fast so viele Probleme wie Kleider oder Schuhe.

Sex and the City

1998 begann Sex and the City als fast schon dokumentarischer Einblick in das Verhalten paarungswilliger Großstädter in Manhattan, inklusive eingestreuter gefakter Interviews, die an die legendären “Schulmädchen-Reports“ denken ließen. Doch die Geschichten, die von Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis und Cynthia Nixon verkörperteten Hauptfiguren und vor allem die Dialoge hatten Pfiff. Die Serie wurde zu einem riesigen Erfolg und die viel zu kurzen Episoden animierten die Fans zu langen Video-Sessions.

Sex and the City

2008 – vier Jahre nachdem Sex and the City nach 94 Episoden eingestellt wurde – kehren die vier Freundinnen auf der Kinoleinwand zurück. Jetzt kann sehr ausführlich erzählt werden, wie es Carrie (Sarah Jessica Parker) endlich schafft ihren begehrten Mr. Big (dessen lässige Darstellung durch Chris Noth den männlichen Zuschauer eine Identifikationsmöglichkeit innerhalb des Viermädels-Chaos bietet) zu ehelichen. Doch inmitten der Vorbereitungen entdecken beide – er dummerweise etwas früher als sie – dass es im Leben nicht nur um das richtige Outfit und ein perfektes Image geht.

Sex and the City

Dem Kinofilm mag manchmal etwas das Tempo der lässig hingerotzten TV-Episoden fehlen, doch das Wiedersehen mit Carrie und ihren drei Freundinnen (die dank der fast schon epischen Laufzeit des Filmes alle ihre großen Momente haben) dürfte auch jenen Menschen Spaß machen, die die Serie versäumt haben.

jSex and the City

Völlig überflüssig hingegen ist der 2010 entstandene zweite Kinofilm.

„Sex and the City – Die komplette Serie“ auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sex and the City – Season 1“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sex and the City – Season 2“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sex and the City – Season 3“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sex and the City – Season 4“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sex and the City – Season 5“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sex and the City – Season 6“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sex and the City“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Den ersten „Sex and the City“-Film als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den ersten „Sex and the City“-Film als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sex and the City 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sex and the City 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Bertinis

Ralph Giordano überlebte zusammen mit seinen Eltern und den beiden Brüdern die letzten Tage des Dritten Reichs im Keller eines zerstörten Hamburger Hauses. Die Nazis definierten die Beziehung zwischen Giordanos italienischstämmigen Vater und seiner jüdischen Mutter als “privilegierte Mischehe“. Daher wurde die Familie nicht deportiert, musste sich aber nach entwürdigenden und sich willkürlich ändernden Gesetzen richten.

Die Bertinis

Bei der Familie handelte es sich um Christen, und Giordano wurde – wie er später sagte – erst “durch die Nazis zum Juden geprügelt“. 1941 im Alter von 18 Jahren beschloss er sein Leben genau zu protokollieren, um dies als Grundlage für einen Roman zu verwenden. Es sollte über 40 Jahre dauern, bis schließlich sein Buch Die Bertinis erschien und zu einem großen Erfolg wurde.

Die Bertinis

1988 produzierte das ZDF eine fünfteilige aufwändige Verfilmung. Regie und Drehbuch stammten von Egon Monk, der sein Handwerk unter Bertold Brecht beim Berliner Ensemble gelernt hatte. Für Die Bertinis kehrte Monk in die damalige DDR zurück und drehte mit DEFA-Personal in Babelsberg, aber auch in Prag , weil am es am Originalschauplatz Hamburg kaum noch Altbau-Bestände gab.

Die Bertinis

Der Auftakt der Serie ist etwas seltsam. Die erste Episode beginnt 1882 und erzählt nahezu dialogfrei von Ralph Giordanos Großvater, der Sizilien in Richtung Deutschland verlässt. Den jungen Opa spielt Nino de Angelo die reifere Version Drafi Deutscher, höchstwahrscheinlich weil beide mit demselben Song (Jenseits von Eden alias Guardian Angel) zuvor einen Hit gelandet hatten.

Die Bertinis

Doch die erste Episode erzählt auch von der Zeit nach der “Machtergreifung“ und hat ein Ende mit Schrecken. Erstmals – und noch ohne Ledermantel – tritt der Gestapo-Mann “Melone“ in Erscheinung, indem er die gutbürgerliche Familie Bertini im scharfzüngigen Befehlston unangemeldet in ihrer eigenen Wohnung terrorisiert. Gert Haucke (älteren Zuhörern vielleicht noch bekannt aus der Radio-Sendung Papa, Charly hat gesagt…) spielt mit erschreckender Intensivität einen sich in seiner Machfülle suhlenden Nazi-Schergen.

Die Bertinis

Im weiteren Verlauf der Serie wird gezeigt, wie langsam aber stetig die Daumenschrauben der Nazis angezogen werden. Die Einhaltung unmenschlicher Regeln wird von Amtspersonen überwacht, die sich hinter ihren Vorschriften verschanzen und bestenfalls “korrekt“ verhalten. Dabei gibt es schmerzhafte Einblicke in menschliche Abgründe, die auch nicht dadurch relativiert werden, dass die Familie Bertini alias Giardano das zwölf Jahre andauernde Grauen gerade so eben überlebt hat.

Die Bertinis

Die DVD-Edition von Die Bertinis überzeugt zwar nicht gerade durch ihre Bildqualität, aber immerhin durch das Bounsmaterial, allen voran ein beeindruckender 55-minütiger Monolog  von Ralph Giordano. Hinzu kommen die TV-Berichte „Im Gespräch mit Egon Monk“ (11:50 min), „Heute Journal: Dreharbeiten“ (3:30 min) und „Aus dem Ateliers“ (10:03 min).

„Die Bertinis“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Bertinis“ als Roman bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Bertinis“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Lucifer

Neil Gaiman ließ den gefallenen Engel Lucifer Morningstar bereits 1989 in seinem Comic-Klassiker Sandman auftreten. Als diese Figur fast drei Jahrzehnte später im Zentrum einer TV-Serie stand, wurde Gaimans Name erst ab der dritten Staffel im Vorspann genannt. Als Entschädigung durfte der britische Autor in der Episode Once Upon A Time die Stimme von Gott einsprechen.

Lucifer

Doch ansonsten nutzt Lucifer Gaimans mythologische Vorgaben nur am Rande. Die Serie ist eine muntere Mischung aus Crime, Comedy, Drama und Love Story. Produzent ist Tom Kapinos, von dem bereits die Serie Californication stammte. Lucifer zeigt den in Los Angeles einen Nachtclub betreibenden Höllenfürsten als jemanden, der – genau wie David Duchovny als Hank Moody in Californication kein Problem damit hat, alles was ihm gerade durch den Kopf geht offen auszusprechen.

Lucifer

Diese Ungeniertheit, die Lucifer auch bei seiner Tätigkeit als Berater der Polizei von Los Angeles einsetzt, erinnert an Simon Bakers Auftreten als Mentalist Patrick Lane. Doch wie in Lucifer der allwöchentliche, manchmal durchaus spannende, Kriminalfall ganz selbstverständlich mit den Problemen einiger auf der Erde lebenden Engeln und Dämonen verknüpft, ist einzigartig.

Lucifer

Die Hauptattraktion der Serie ist jedoch zweifelsohne der Waliser Tom Ellis, der sich als Lucifer nicht nur – oft ziemlich arrogant – über die Menschheit lustig macht, sondern in einem noch sehr viel stärkeren Maße über den American Way of Life ablästert. Doch bei der Zusammenarbeit mit der Polizistin Cloe Decker (Lauren German), die er liebevoll auch privat mit “Detective“ anspricht, entwickelt Lucifer Gefühle, die ihm – nach einem ausgefüllten Single-Leben seit Beginn der Zeit – völlig fremd sind,

Lucifer

Rund um die sich langsam mit vielen Rückschlägen, Enttäuschungen und Enthüllungen entwickelnde Liebesgeschichte zwischen Lucifer und seinem Detective, spielen sich weitere nicht minder mitreißende Dramen ab. Zu den vielen schillernden Nebencharakteren gehört Lesley-Ann Brandt als Mazikeen alias Maze, die als wehrhafte meist Leder tragende Dämonin Lucifer gerne mit roher Waffengewalt beisteht.

Lucifer

Nicht unerwähnt bleiben soll auch Ella Lopez (Aimee Garcia),  die als Forensikerin auch an den blutigsten Tatorten immer gute Laune verbreitet und stets ein neues Nerd-T-Shirt trägt.

Lucifer

Den Pilotfilm in Kinoqualität inszenierte Len Wiseman (Underworld, Stirb Langsam 4.0), der bereits mit ähnlich gut gelungenen Episoden die Serien Sleepy Hollow und Swamp Thing eröffnete. In der dritten Staffel gibt es ein Wiedersehen mit Tom Welling aus Smallville, der als Polizist Marcus Pierce ein finsteres Geheimnis mit sich herumschleppt.

Lucifer

Nach drei Staffeln wollte Fox die Serie einstellen und Netflix übernahm (bei uns blieb Lucifer jedoch bei Amazon Prime), wodurch Abnutzungs-Erscheinungen mit etwas mehr Gewalt und Freizügigkeit ausbügelt wurden. Thematisch passend soll die immer noch sehr viel Spaß machende Serie mit der sechsten Staffel enden.

„Lucifer – Staffel 1“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lucifer – Staffel 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lucifer – Staffel 3“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lucifer – Staffel 4“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lucifer“ bei ebay kaufen, hier anklicken

The Shield

Im Bezirk eines Polizeireviers in Los Angeles ist die Kriminalitätsrate realativ niedrig. Das liegt an Vic Mackley,  der eher heimlich und gedeckt durch einige Vorgesetzte und Politiker das so genannte “Strike Team“ leitet. Ohne sonderlich viel Rücksicht auf die Rechtslage hat er etliche Fahndungserfolge zu bieten und nimmt auch seine Chefs nicht sonderlich ernst.

The Shield

Ohne Michael Chiklis (Fantastic Four) als Vic Mackley wäre die 2002 gestartete Serie The Shield wenig mehr als eine durchschnittliche Cop-Geschichte, die zwar auf Realismus setzt, formal (mit scheinbar unmotivierten Abblenden vor den Werbepausen) aber weit hinter damaligen TV-Topprodukten wie Six Feet Under oder Deperate Housewives zurückbleibt.

The Shield

Doch Chiklis als rücksichtslos operierender Polizist, der sich gelegentlich auch etwas bereichert, ist eine faszinierende Hauptfigur. Während er zunächst in seinem jovialen Machotum verabscheuenswürdig erscheint, sind im Laufe der Serie immer mehr Facetten in dieser Figur zu entdecken. So kümmert sich Mackley rührend um seinen autistischen Sohn oder eine befreundete Prostituierte. Er hat dabei ganz eigene Moralvorstellungen, die er auch gegen Vorgesetzte durchboxt, die es nochschlimmer treiben als er selbst.

The Shield
Rund um Mackley, der in der 88. und letzten Episode seine mehr als gerechte Strafe erhält, werden noch zahlreiche weitere Polizisten-Einzelschicksale erzählt. Diese fügen sich nach und nach zu einem faszinierenden Serien-Kosmos zusammen, der den Zuschauer langsam aber sicher in seinen Bann schlägt.

The Shield

Die Popularität von The Shield führte schließlich sogar dazu, dass Hollywood-Stars wie Glenn Close (Season 4) und Forest Whitaker (Season 5) beeindruckende Gastspiele innerhalb der Serie absolvierten.

Die DVD-Box mit der kompletten Serie „The Shield“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der ersten Staffel von „The Shield“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der zweiten Staffel von „The Shield“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der dritten Staffel von „The Shield“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der vierten Staffel von „The Shield“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der fünften Staffel von „The Shield“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der sechsten Staffel von „The Shield“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der siebten Staffel von „The Shield“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Shield“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Bezaubernde Jeannie

Als sein Raumschiff vom Kurs abkommt landet Captain Tony Nelson auf einer einsamen tropischen Insel und findet dort eine seltsame Flasche. Als er diese öffnet entschlüpft eine wunderschöne blonde Frau namens Jeannie. Diese ist nicht nur zauberhaft, sondern hat auch noch Zauberkraft. Sie folgt ihrem “Meister“ nach Florida ins sonnige Cocoa Beach und setzt alles dran ihn glücklich und zu ihrem Ehemann zu machen.

Bezaubernde Jeannie

Nahezu zeitgleich mit der ähnlich gelagerten Serie Verliebt in eine Hexe startete 1965 I Dream of Jeannie. Doch während die niedliche Hexe Samantha und ihr geliebter Darrin schon recht bald ein zwar immer wieder verzaubertes, aber insgesamt doch eher spießiges Familienleben führen, sollte es sehr, sehr lange dauern bis Jeannie schließlich in der fünften und letzten Season ihren zum Mayor beförderten Meister heiraten durfte.

Bezaubernde Jeannie

Zuvor lebte Jeannie in ziemlich wilder Ehe und meist nur mit ihrem dünnen Haremskostüm bekleidet im Hause eines Junggesellen, was ziemlich einzigartig war in einem Jahrzehnt in dem schon das gemeinsame Ehebett von Samatha und Darin als reichlich gewagt galt.

Bezaubernde Jeannie

Die 30 Folgen der ersten Staffel wurden noch in Schwarzweiß gedreht und für die DVD-Veröffentlichung nachträglich (ganz ordentlich) koloriert. Die deutsche Bearbeitung verzichtete auf die eingespielten Lacher vom Band und setzte teilweise sogar eine völlig neu komponierte Musik ein. Erst in der ebenfalls bereits erhältlichen zweiten Staffel ist die Farbe „echt“ und Hugo Montenegros unvergessliche Titelmelodie zu hören.

Bezaubernde Jeannie

Die Serie hat bis heute nichts von ihrem charmanten und oft wirklich überraschenden Humor eingebüßt. Neben der niedlichen Barbara Eden und dem jungen Larry Hagman (der später als J. R. in Dallas sehr viel weniger nett rüberkommen sollte) tragen auch Bill Daily als Tonys leicht chaotischer Kollege Mayor Roger Healey und Hayden Rorke als zunehmend an sich selbst zweifelnder NASA-Psychologe Dr. Alfred Bellows zum positiven Gesamteindruck dieses TV-Evergreens bei.

„Bezaubernde Jeannie – Die komplette Serie“ auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Bezaubernde Jeannie“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der ersten Staffel bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der zweiten Staffel bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der dritten Staffel bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der vierten Staffel bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der fünften Staffel bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Verliebt in eine Hexe

Der ziemlich durchschnittliche Darrin Stephens lernt die am wahrsten Sinne bezaubernde Samantha kennen. Als er erfährt, dass diese eine (allerdings überhaupt nicht böse) Hexe ist, freut er sich kein bisschen über die sich dadurch ergebenden Möglichkeiten. Im Gegenteil, er heiratet die wunderschöne Samantha nur unter der Bedingung, dass sie das Hexen sein lässt. Doch dies ist nicht so einfach…

Verliebt in eine Hexe

Erschwerend für die Beziehung ist auch noch Samanthas exzentrische Mutter Endora, die überhaupt nicht kapiert, dass ihre Tochter so einen popeligen Sterblichen geheiratet. Die beiden sympathischen Hauptdarsteller Elizabeth Montgomery und Dick York (aber natürlich auch die äußerst pathetische Agnes Moorehead als Endora) sorgen sofort für eine angenehme Stimmung und helfen dabei auch einige schwächere Pointen (die in der deutschen Synchronisation nicht mit Lachern vom Band oder vom künstlich angeheiterten Studiopublikum garniert werden) zu verkraften.

Verliebt in eine Hexe

Schon nach wenigen Episoden wird klar, warum Bewitched auch Jahrzehnte nach ihrer Entstehung immer noch frisch wirkt, kultisch verehrt wird und neben einen gar nicht einmal so schlechten Kinofilm mit Nicole Kidman und Will Ferrell auch die ähnlich gelagerte Serie Bezaubernde Jeannie inspirierte.

Verliebt in eine Hexe

Bei uns wurde Verliebt in eine Hexe nie komplett ausgestrahlt und daher gibt es für die meisten Episoden der komplett auf DVD veröffentlichten Serie auch keine deutsche Synchronisation. Ansonsten kann man sich darüber streiten, ob es sinnvoll war die ursprünglich in Schwarzweiß gedrehte erste Staffel am Computer einzufärben. Doch immerhin wurde es recht sorgfältig gemacht und sorgt wahrscheinlich für eine größere Publikumswirkung.

Verliebt in eine Hexe

Verliebt in eine Hexe brachte es auf eine sehr lange Laufzeit. Zwischen 1964 und 1972 entstanden acht Staffeln mit insgesamt 254 Episoden, wobei Dick York in den letzten beiden Staffeln durch Dick Sargent ersetzt wurde. Heute mag die Serie lieb und harmlos wirken, doch in den 60er-Jahren war sie bahnbrechend. Mit Endora und ihrem Ex-Mann wurde erstmals im unglaublich prüden US-TV ein geschiedenes Paar gezeigt. Außerdem waren Samantha und Darrin das erste TV-Paar, das im US-Fernsehen in einem gemeinsamen Bett schlief!

„Verliebt in eine Hexe – Die komplette Serie“ auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der ersten Staffel bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der zweiten Staffel bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der dritten Staffel bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der vierten Staffel bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der fünften Staffel bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der sechsten Staffel bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der siebten Staffel bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der achten Staffel bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Verliebt in eine Hexe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Den Kinofilm „Verliebt in eine Hexe“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken