Matthias Schultheiss: Die Haie von Lagos

1986 betrat erstmals Patrick Lambert die Comic-Bühne. Trotz seines Monokels war sein Benehmen alles andere als piekfein. Als einziger Weißer mischte er die Unterwelt Nigerias auf. Mit roher Brutalität schwang sich Lambert zum Anführer einer Bande rücksichtsloser Piraten auf, die mit kleinen Booten riesige Frachtschiffe enterte und fette Beute machte.

Matthias Schultheiss: Die Haie von Lagos

Zwar hatte Matthias Schultheiss seine Serie Die Haie von Lagos auch Carlsen angeboten, doch zu einer Veröffentlichung beim Hamburger Verlag kam es erst, nachdem die moderne Piratengeschichte mit dem Album Schwarze Seelen in Frankreich bei Glénat gestartet wurde. Die erste Idee zur Serie hatte Schultheiss, als er an Die Wahrheit über Shelby arbeitete.

Matthias Schultheiss: Die Haie von Lagos

Patrick Lambert ist ein Getriebener, bleibt dabei aber immer unberechenbar.  Da er im Gegensatz zu seinen Gegnern nicht nach Macht und Wohlstand strebt, gelingen ihm scheinbar unmögliche Dinge. Vielleicht verfügt er aber auch über Voodoo-Kräfte und kann mit seinem Monokel zaubern.

Matthias Schultheiss: Die Haie von Lagos

Lambert ist eine faszinierende Hauptfigur, der seinen sich zivilisiert gebenden Gegner aus Politik und Hochfinanz an Gewaltbereitschaft in nichts nachsteht. Doch seine leidenschaftliche aber auch zärtliche Beziehung zur angeblichen Reporterin Sarah zeigt, dass Lambert kein hirnloser Macho ist.

Matthias Schultheiss: Die Haie von Lagos

Für Die Haie von Lagos spricht aber nicht nur die Hauptfigur und die über bloßes Abenteuergarn hinausgehende, sich an tatsächlichen Zuständen orientierende Geschichte. Bemerkenswert sind auch die die wild-schillernden Farben, mit denen Schultheiss seinen direkt kolorierten Zeichnungen Plastizität und Lebendigkeit verleiht.

Matthias Schultheiss: Die Haie von Lagos

Dass es seinerzeit noch nicht möglich war, in Sekundenbruchteilen Fotos von Orten aus aller Welt im Internet zu finden, darf in diesem Fall durchaus als Segen empfunden werden. Schultheiss, der nie in Lagos war, fand dennoch in seinem Kopf die zur Geschichte passenden Bilder, die er möglichst verlustfrei zu Papier brachte. Losgelöst von den Zwängen sich so nah wie möglich an der Realität zu orientieren, gelang Schultheiss eine stimmige und erstaunlich glaubhafte Atmosphäre.

Matthias Schultheiss: Die Haie von Lagos

2014 veröffentlichte Splitter eine gebundene Hardcover-Gesamtausgabe der aus Schwarze Seelen,  Lamberts Beute und Die Spur bestehenden Haie-Trilogie. Schultheiss hat für diese schöne Edition ein neues Titelbild gestaltet und das klassische Cover des ersten Bandes liegt als Druck bei. So machen Neuauflagen wirklich Spaß und rechnen sich auch. Die Splitter-Ausgabe mit den ersten drei Bänden ist bereits die dritte deutsche Veröffentlichung der Serie, aber dennoch mittlerweile vergriffen und weder bei Amazon noch bei ebay aufzutreiben.

Matthias Schultheiss: Die Haie von Lagos

Die neue Edition überraschte dadurch, dass auf dem Cover „Erster Zyklus“ zu lesen war. Mittlerweile liegen drei weitere Bände bei Splitter vor, die die Geschichte von Lambert zu Ende erzählen.

„Die Haie von Lagos 1 – 3 (Erster Zyklus)“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Haie von Lagos # 4: Die Geister des Meeres“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Haie von Lagos # 5: Dirty Business“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Haie von Lagos # 6: Jackpot“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Haie von Lagos“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Comics von Matthias Schultheiss bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Reise mit Bill“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Woman on the River“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Daddy“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken