Schlagwort-Archive: Adrian Keindorf

Neues von WiXXer

Zwar brachten Chief Inspektor Even Longer (Oliver Kalkofe) und sein Assistent Inspector Very Long (Bastian Pastewka) den WiXXer vor drei Jahren zur Strecke. Doch plötzlich taucht ein neuer voll kostümierter WiXXer auf und präsentiert eine Todesliste.

Neues von WiXXer

Auf dieser befindet sich neben Cookie Dent auch ein gewisser Very Long, sowie eine Victoria Dickham (Christiane Paul). Diese Dame will demnächst Mrs. Very Long werden. Doch ihr Vater Lord Dickham (Joachim Fuchsberger), der legendäre Ex-Chef von Scotland Yard, ist nicht gerade begeistert vom schmuddeligen Chief Inspector, der ihn zu allem Überfluss auch noch mit Heinz Drache verwechselt…

Neues von WiXXer

Nachdem Der WiXXer sich mit knapp zwei Millionen Besuchern recht gut an der Kinokasse schlug, war es beschlossene Sache – wieder im besten Stil von  Edgar-Wallace-Filmen wie Der Frosch mit der Maske, Der Hexer oder Der Hund von Blackwood Castle – eine Fortsetzung namens Neues vom WiXXer folgen zu lassen. Wer über den ersten Teil nicht lachen konnte, wird wohl auch diesmal keinen Spaß haben.

Neues von WiXXer

Alle anderen Kinobesucher dürften jedoch voll auf ihre Kosten, denn nahezu die komplette Besetzung ersten Films ist wieder dabei. Vor allem Kalkofe und Pastewka überzeugen als gut eingespieltes Komiker-Duo. Mit der Verpflichtung der “Inspektoren-Legende“ Joachim Fuchsberger als Lord Dickham gelang ein ganz besonderer Clou.

Neues von WiXXer

Auch diesmal gibt es wieder zahlreiche komische Gastauftritte, überraschenderweise meist von Prominenten, die Oliver Kalkofe in seiner Mattscheibe gnadenlos veralbert hat. Der Look des in Prag entstandenen Film ist liebevoll den Edgar-Wallace-Klassikern nachempfunden, wobei der in rot-schwarz gestaltete Vorspann eine ganz besondere Augenweide ist und James-Bond-Qualität hat.

Neues von WiXXer

Die Gags zielen selten unter die Gürtellinie, es wird vielmehr eine treffsichere Parodie auf Film- und TV-Klischees im Stile legendärer ZAZ-Komödien wie Top Secret! oder Die nackte Kanone geboten. Leider kam die geplante Fortsetzung Triple WixXx nicht zustande. Der WiXXer wurde erst 2020 auf Blu-ray veröffentlicht. Doch das Warten hat sich gelohnt, denn der Anbieter Turbine hat bei seinen neuen „Limited Mediabook 2 Disc Blu-ray-Editionen zu beiden Filmen Vollgas gegeben. Das fängt beim herrlich nostalgischen Cover von Adrian Keindorf an,  geht weiter beim Booklet und dem Bonusmaterial.

Neues von WiXXer

„Neues vom  WiXXer – Limited Mediabook 2 Disc Blu-ray-Edition“ enthält neben dem 98-minütigen Hauptfilm dieses Bonusmaterial: 36-seitiges Booklet, Einleitung  von Oliver Kalkofe (2:47 min), Einleitung von Christoph Maria Herbst als Butler Alfons Hatler (1:16 min), Audiokommentare von Oliver Kalkofe, Oliver Welke und Bastian Pastewka, sowie von den Regisseuren Cyrill Boss, Philipp Stennert und Produzent Christian Becker, Außerdem gibt es über 130 Menü-Moderationen vom gesamten Cast in HD. Hinzu kommt ein Making of  (20:27 min),  Backstage-Bericht (23:05 min),  Die visuellen Effekte (2:34 min), Set-Tour für kleine und große Kinder (15:30 min),  Drehtagebuch (11:46 min), Teaser (1:22 min), Trailer (2:28 min), Pro7-Trailer (2:23 min), „Handy Aus“-Spots (2:51 min) und internationale Trailer (2:22 min) . Außerdem Alfons Hatler Karaoke-Träumereien,  entfernte und ungekürzte Szenen – Drei Musikvideos inkl. Making of .

„Neues vom WiXXer – Limited Mediabook 2 Disc Blu-ray-Edition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die ultimative WiXX-BoXX – limitierte 10-Disc-Edition (4x BDs, 4x CDs, 2x DVDs)“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Special-Edition-DVD von „Der WiXXer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Einzel-DVD von „Der WiXXer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der WiXXer“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Neues vom WiXXer – Limited Mediabook 2 Disc Blu-ray-Edition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Special Edition-DVD von „Neues vom WiXXer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Einzel-DVD von „Neues vom WiXXer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Doppel-DVD von „Der WiXXer/Neues vom WiXXer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Der WiXXer

Chief Inspector Even Longer (Oliver Kalkofe) hat es nicht leicht. Sein geliebter Kollege Rather Short (Thomas Heinze) ist dem WiXXer zum Opfer gefallen und jetzt muss er mit Very Long (Bastian Pastewka) zusammenarbeiten, dessen penetrante Fröhlichkeit ihm auf den Keks geht.

Der WiXXer

Erschwerend kommt noch hinzu, dass der WiXXer alle konkurrierenden Verbrecher, wie etwa den Mönch mit der Peitsche, den Fisch mit der Axt oder den Arsch mit Ohren, einfach umbringt. Steckt der Earl of Cockwood (Thomas Fritsch), der in der schwarzweißen Welt von Blackwhite Castle Möpse züchtet, hinter all dem? Und welche Rolle spielt die reiche Erbin Miss Pennymarket?

Der WiXXer

Basierend auf einer Hörspiel-Reihe der Satiresendung Frühstyxradio von Oliver Kalkofe und Oliver Welke gelang 2004 eine ebenso liebevolle wie schreiend komische Parodie auf Edgar-Wallace-Filme wie Der Frosch mit der Maske, Der Hexer oder Der Hund von Blackwood Castle.

Der WiXXer

Der hauptsächlich in Prag gedrehte Film vereint so ziemlich alle Leitmotive der erfolgreichen 60er-Jahre Filme und platziert Gaststars (von den No Angeles bis zu Achim Mentzel) und Gags, die nur sehr selten altvertraut wirken und oft wirklich überraschen (Okay, dieser immerhin von Christoph Maria Herbst dargestellte Hitler-Butler wird etwas überstrapaziert).

Der WiXXer

Da der blöde Titel des Films anscheinend nicht allzu abschreckend wirkte, wurde Der WiXXer ein Erfolg, erreichte knapp 2 Millionen Kinobesucher und in bester Edgar-Wallace-Manier folgte die gleichwertige Fortsetzung Neues vom WiXXer. Erst 2020 wurde Der Wixxer auf Blu-ray veröffentlicht. Doch das Warten hat sich gelohnt, denn der Anbieter Turbine hat bei seiner Edition Vollgas gegeben. Das fängt beim herrlich nostalgischen Cover von Adrian Keindorf an,  geht weiter beim Booklet und dem Bonusmaterial, das einen  150-minütigen Auftritt von Kalkofe in der Nerd-Sendung Pantoffelkino präsentiert.

Der WiXXer

„Der WiXXer – Limited Mediabook 2 Disc Blu-ray-Edition“ enthält neben dem 82-minütigen Hauptfilm dieses Bonusmaterial: 36-seitiges Booklet, Audiokommentare von Oliver Kalkofe, Oliver Welke und Bastian Pastewka, sowie vom Regisseur Tobi Baumann, Production Designer Matthias Müsse und Produzent Christian Becker, Einleitung von Oliver Kalkofe (3:16 min), Einleitung von Christoph Maria Herbst als Butler Alfons Hatler (0:22 min), Making of (22:53 min), Special Effects (7:15 min), Musikvideo Right Said Fred feat. Doris Dubinsky The Wizard (3:24 min), ein Fan-Remake zum Film (4:09 min), D-Movies Spezial: Die ganze VerWiXXte Wahrheit (10:22 min), Auftritt von Oliver Kalkofe bei Pantoffelkino (150:28 min). Außerdem Cast & Crew Interviews, entfernte und ungekürzte Szenen, verpatze Szenen, Probeaufnahmen, Maskentests, Stuntproben, Teaser (0:44 min), Trailer (2:27 min) und TV-Spots (1:36 min)

„Der WiXXer – Limited Mediabook 2 Disc Blu-ray-Edition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Neues vom WiXXer – Limited Mediabook 2 Disc Blu-ray-Edition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die ultimative WiXX-BoXX – limitierte 10-Disc-Edition (4x BDs, 4x CDs, 2x DVDs)“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Special-Edition-DVD von „Der WiXXer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Einzel-DVD von „Der WiXXer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der WiXXer“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die Special Edition-DVD von „Neues vom WiXXer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Einzel-DVD von „Neues vom WiXXer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Doppel-DVD von „Der WiXXer/Neues vom WiXXer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

 

Dracula (1979)

Frank Langella (Frost/Nixon) feierte große Erfolge in einer Bühnenversion von Bram Stokers Roman Dracula und qualifizierte sich dadurch 1979 für eine Neuverfilmung des Universal– Klassikers mit Bela Lugosi.

Dracula (1979)

Während im Theaterstück die Kulissen vom Karikaturisten Edward Gorey entworfen wurden, entstanden die Film-Aufnahmen in England, also “vor Ort“. Die imposanten Innenräume von Graf Draculas Schloss wurden von den Bauten des bayrischen “Märchenkönigs“ Ludwig II inspiriert.

Dracula (1979)

Etwas befremdlich ist, dass der Film ausschließlich in England (und nicht in Transsylvanien spielt) und es gegenüber Stokers Roman ein paar Umbenennungen gab. So wurden die Namen der weiblichen Hauptfiguren Lucy und Mina ausgetauscht und Letztere ist nun auch noch die Tochter von Professor Van Helsing. Doch insgesamt gelang ein stilvoller, wild romantischer Horrorschocker.

Dracula (1979)

Frank Langella ist als Dracula ebenso elegant wie bedrohlich. Er hat es nicht nötig spitze Eckzähne zu zeigen, um als Vampir durchzugehen. Laurence Olivier, der sich für seine Rolle eigens einen holländischen Akzent antrainierte, ist als Vampir-Jäger Van Helsing ebenfalls eine Traumbesetzung und die Musik ist bei Maestro John Williams in den allerbesten Händen. Leider war Dracula nicht der ganz große Kinohit, möglicherweise weil sich zeitgleich die Parodie Liebe auf den ersten Biss mit George Hamilton erfolgreich über den Vampir-Mythos lustig macht.

Dracula (1979)

Die Regie von Dracula übernahm John Badham, der zwei Jahre zuvor große Erfolge mit Saturday Night Fever gefeiert hatte. Für eine exzessive Liebesszene zwischen Graf Dracula und der Hauptdarstellerin Kate Nelligan mietete Badham die gewaltige Lichtanlage der Band The Who an und badete die Darsteller in flirrendem rotem Licht. Zu allem Überfluss verpflichtete Badham für diese Sequenz auch noch Maurice Binder, der die Vorspänne der ersten James-Bond-Filme gestaltet hat. Einige Kritiker spotteten angesichts der psychedelischen Lightshow, dass beim Regisseur wohl erneut das Diskofieber ausgebrochen wäre.

Dracula (1979)

Doch abgesehen von dieser grellen Szene plante Badham seinen Dracula in einem fast schon schwarzweißen Look mit entsättigten Farben in die Kinos zu bringen. Da dies seinerzeit technisch schwer zu realisieren war, kam der Film in einer ziemlich bunten – laut Badham “goldfarbenen“ – Version in die Kinos. Als Dracula 1991 auf Laserdisc erschien, hatte der Film die ursprünglich vorgesehenen entsättigten Farben. Diese Version kam anschließend auch bei der DVD-Veröffentlichung zum Einsatz.

Dracula (1979)

2019 schließlich wurde die “goldige“ Kinoversion für die Blu-ray-Version rekonstruiert. Auf der deutschen Blu-ray gibt es eine kurze Einleitung in der John Badham erzählt, dass zwei Versionen auf der immerhin aus zwei Scheiben bestehenden “Cinema“-Edition enthalten sind. Leider ist jedoch nur die buntere Kinoversion enthalten.

Dracula (1979)

Extras der “Cinema Edition“: Audiokommentar John Badham (wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), Einleitung von John Badham (1:11 min), „The Revamping of Dracula“ – Making Of (39:11 min), „King of My Kind“ – Interview mit John Badham (30:59 min), „What Sad Music“ – Interview mit Autor W.D. Richter (32:05 min), Radiospots (1:30 min), Deutscher Trailer (1:42 min), US-Trailer (1:55 min), Deutsche Super-8-Fassung (33:47 min), Bildergalerie (6:05 min). Das neue Cover stammt von Adrian Keindorf.

„Dracula“ in der „goldenen“ Kino-Version als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dracula“ in der „entsättigten“ Heimkino-Version als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dracula“ in der „entsättigten“ Heimkino-Version als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dracula: 5-Disc Ultimate wattiertes Mediabook“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dracula“ bei ebay kaufen, hier anklicken