Schlagwort-Archive: Bar

Baru: Hau die Bässe rein, Bruno!

Hervé Barulea alias Baru ist – nicht erst seitdem er 2010 auf dem Festival International de la Bande Dessinée endlich den Grand Prix erhielt – einer der interessantesten Comiczeichner und Autoren. Sein Meisterwerk bleibt zweifelsohne das Manga-Epos Autoroute Du Soleil, eine rasante Erzählung mit sozialkritischen Untertönen.

Baru: Hau die Bässe rein, Bruno!

Wer jedes neue Werk von Baru an diesem Meilenstein misst, wird auch hier wieder – genau wie bei zahlreichen anderen guten Werken des Comickünstlers wie etwa Die Sputnik-Jahre oder Wut im Bauch – nicht vollauf zufrieden sein.

Baru: Hau die Bässe rein, Bruno!

Die Story fängt vielversprechend und sozialkritisch in Afrika an. Baru stellt in stimmungsvollen Bildern den talentierten jungen Fußballer Slimane vor, der unbedingt illegal nach Frankreich einreisen möchte, um dort Profi zu werden. Die Geschichte wechselt dann nach Frankreich, schlägt schon nach wenigen Seiten eine komplett andere Richtung ein und wird zu einem ziemlich harten Krimi. Es geht um den Überfall auf einen Geldtransporter. Slimane spielt hierbei nur eine kleine aber wichtige Nebenrolle.

Baru: Hau die Bässe rein, Bruno!

Baru vermengt Versatzstücke des französischen Gangsterfilms und dankt im Nachwort unter dem Motto “Sie haben mich vor langer Zeit zum Lachen gebracht“ Charaktermimen wie Lino V. (Ventura), Bernard B. (Blier) oder auch Horst F. (Frank). Für sich betrachtet ist Hau die Bässe rein, Bruno! ein von einem Meister seines Fachs in einem höchst individuellen Stil nach allen Regeln seiner Kunst äußerst spannend zu Papier gebrachter Comic. Was will man eigentlich mehr?

„Hau die Bässe rein, Bruno!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Baru bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Sputnik-Jahre“ als Gesamtausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Autoroute Du Soleil“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Jagdfieber

Dem Grizzlybären Boog geht es prima. Er lebt bei der netten Rangerin Beth in der vollklimatisierten Garage und tritt in Shows für Touristen auf. Doch dummerweise befreit Boog den schmächtigen Hirsch Elliot aus den Klauen eines Jägers und plötzlich bricht das Chaos aus. Nachdem das ungleiche Duo einen Supermarkt verwüstet, heißt es für Boog zurück zur Natur und der zahme Hausbär wird ausgewildert.

Jagdfieber

Die Trailer zu Jagdfieber konzentrierten sich hauptsächlich auf die große Schlussschlacht der von Boog angeführten Waldbewohner gegen die menschliche Jägermeute (mit reichlich Anspielungen zu Mel Gibsons Braveheart). Doch der Film zieht seinen nicht unbeträchtlichen Humor eher aus den Schwierigkeiten eines bequem gewordenen Kuschelbären sich in der Wildnis zu behaupten.

Jagdfieber

Die eigentlich körperlich unterlegenen Tiere des Waldes wissen sofort, wen sie vor sich haben und machen keinerlei Anstalten sich vor dem 900 Pfund schweren Grizzly zu fürchten. Dass dieser zudem noch mit einem survival-technisch ebenfalls minderbemittelten Chaos-Hirsch als Begleiter bestraft wurde, macht die Sache nicht gerade leichter.

Jagdfieber

Jagdfieber war 2006 der erste Versuch von Sony Pictures auch vom scheinbar todsicheren Animationsgeschäft zu profitieren.Die Story basiert lose auf der Cartoon-Serie In the Bleachers von Steve Moore.

JagdfieberSony hat dazu mit Roger Allers, Jill Culton und Anthony Stacchi drei Regisseure angeheuert, die bereits für Disney und Pixar gearbeitet haben. Die beiden Hauptfiguren werden in der Originalfassung von Martin Lawrence und Ashton Kutcher gesprochen. Bei uns liehen Jürgen Vogel und  Thomas Heinze dem Hirsch und dem Bären ihr Organ.Jagdfieber

Das Figurendesign ist durchaus eigenwillig und die meisten Gags zünden (und überraschen sogar einige Male!). Somit dürfte die Rechnung aufgehen und ein Ende des 3D-Animationsbooms nicht in Sicht sein. Zwei Jahre später entstand mit Jagdfieber 2 eine Fortsetzung, die genau wie 2010 und 2015 die nächsten beiden Teile, ihre Premiere auf DVD erlebte.

„Jagdfieber“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jagdfieber“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jagdfieber“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jagdfieber“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die CD mit dem Soundtrack zu diesem Film bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jagdfieber 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jagdfieber 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jagdfieber 3“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jagdfieber 3“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jagdfieber 4 – Ungebetene Besucher“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jagdfieber 4 – Ungebetene Besucher“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Schumanns Bargespräche

Lange hat die Regisseurin Marieke Schröder ihn bearbeitet, bevor Charles Schumann schließlich mit ihr Metropolen wie New York, Havanna oder Tokio bereiste, um einige der bemerkenswertesten Cocktailbars aufzusuchen.

Schumanns Bargespräche

Auch außerhalb seiner Münchner Bar, dem Schumann´s, wurde er erkannt. Dazu trug sicherlich auch das 1984 erschienene Standartwerk Schumann´s Barbuch bei, das auch durch die stilvollen Illustrationen von Günter Mattei als erstes ernsthaftes Werk über Cocktails gilt. In manchen Bars ist das Buch so lange in Gebrauch, dass es schon fast komplett aufgeweicht ist.

Schumanns Bargespräche

Auf den Reisen entwickelten sich interessante Gespräche über nationale Eigenarten oder die speziellen Herausforderungen, die der Beruf des Barkeepers mit sich bringt. So ist es für Charles Schumann Ehrensache den Gast nicht betrunken zu machen oder ihn über den Preis zu informieren, wenn dieser eine besonders kostspielige Spirituose geordert hat.

Schumanns Bargespräche

Mit Schumanns Bargespräche gelang Marieke Schröder ein ebenso vielschichtiger wie stilvoller Dokumentarfilm über die Bar-Legende Charles Schumann und die vom Aussterben bedrohte Kunst des gepflegten Trinkens.

„Schumanns Bargespräche“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Charles Schumann“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Schumann´s Barbuch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken