Schlagwort-Archive: Black Widow

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings

Kurze Zeit nach Black Widow startet der ein zweiter Beitrag zur Phase 4 des Marvel Cinematic Universe. So wie es aussieht, wird Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings eine exklusive Kinospielzeit von 45 Tagen eingeräumt, bevor Abonnenten von Disney+ sich den Film ab 12. November für eine Gebühr von 21,99 Euro ansehen können. Davon kann man halten, was man will, doch es ist großartig, dass es möglich ist, das Spektakel auf der großen Leinwand und in einigen Kinos sogar in 3D zu genießen.

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings

Der Titelheld dürfte auch Comiclesern mit guten Marvel-Kenntnissen kaum ein Begriff sein. In den 70er-Jahren hatte sich der Verlag die Rechte an Sax Rohmers Superverbrecher Dr. Fu Man Chu gesichert, den im Kino bereits Boris Karloff, Christopher Lee und Peter Sellers in seinem letzten Film gespielt hatten. Marvel dichtete in seiner Comic-Version dem asiatischen Meisterschurken einen Sohn an, der sich gegen ihn wendete.

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings

Auch als der Verlag nicht mehr über die Rechte an Fu Man Chu verfügte, wurden weiterhin Comics mit Shang-Chi veröffentlicht, der äußerlich auf Bruce Lee getrimmt wurde. Wohl auch um eine fast ausschließlich mit asiatischen Charakteren besetzte Geschichte im Marvel Cinematic Universe zu verankern, wurde im Film Fu Man Chu durch Xu-Wenwu alias Der Mandarin ersetzt. Eine äußerst amüsante Fake-Version dieses Schurken spielte bereits Ben Kingsley in Iron Man 2 und daher konnte der Darsteller in einem ausgedehnten Gastauftritt in Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings für einige amüsante Momente sorgen.

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings

Doch in erster Linie handelt der Film von einem Konflikt zwischen Vater und Sohn. Anfangs wird recht ausführlich die Geschichte vom nahezu unsterblichen Xu-Wenwu erzählt, dem es durch den Besitz von 10 magischen Ringen beinahe gelingt die Weltherrschaft zu erringen. Doch dann verliebt er sich und überdenkt sein Leben. Das Glück als Vater von zwei Kindern ist nur von kurzer Dauer und die Ermordung seiner Ehefrau bringt Xu-Wenwu zurück ins Welteroberungs-Geschäft…

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings

Für diese nicht gerade klischee-freie Rolle konnte Asiens Superstar Tony Leung Chiu Wai (Infernal Affairs, Hero) verpflichtet werden. Dieser überzeugt sowohl als liebender Vater als auch in der Rolle des brutalen Rächers. Doch auch für die Titelrolle wurde mit dem Newcomer Simu Liu die optimale Besetzung gefunden.

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings

Als Shang-Chi lehnte er es ab, einen Mordauftrag seines Vaters auszuführen und ließ sich stattdessen in San Francisco nieder, wo er ein sorgloses Leben als Einparker in einem Luxushotel führte. Er und seine Kollegin Kati (ziemlich großartig: Awkwafina) “borgten“ sich gelegentlich Sportwagen aus und donnerten über die hügeligen Straßen. Doch natürlich holt die Vergangenheit Shang-Chi ein und in einem gewaltigen Abenteuer steht auch Kati ihren Mann.

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings

Zum Glück bricht der Film nicht unter der Last seiner Vorgaben zusammen. Nachdem Disney Prügel bezogen hatte, weil in Doctor Strange die Britin Tilda Swinton den weisen tibetanischen “Ancient One“ spielte, wurde jetzt versucht alles richtig zu machen. Doch während zuvor bei Black Panther die Zurschaustellung guter Absichten ein wenig zu plakativ geriet, profitiert Shang-Chi vom Einsatz asiatischer Kreativkräfte. Mit Awkwafina, Meng’er Zhang als Shang-Chis Schwester Xu Xialing und der durch Tiger & Dragon  zur Ikone des asiatischen Kinos gewordenen Michelle Yeoh bereichern drei ebenso starke wie interessante weibliche Charaktere den Film. Entstanden ist ein amüsantes Epos mit neuen sympathischen jugendlichen Helden.

“Avengers: Endgame” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers: Endgame” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers: Endgame” als Blu-ray mit 3D + 2D Version bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers: Endgame” bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Black Widow

Der 24. Film des Marvel Cinematic Universe startet mit einer Verspätung von über einem Jahr. Manche Kinos boykottieren Black Widow zwar, weil er zeitgleich auf Disney+ zu sehen ist. Hierfür ist jedoch nicht nur ein Abo erforderlich, sondern auch noch ein Betrag von 21,99 Euro zu entrichten. Ich finde es erfreulich, dass es dennoch – genau wie im Falle von Disneys Cruella – auch wieder möglich ist aktuelle Film auf großer Leinwand zu genießen.

Black Widow

Das Warten auf Scarlett Johannsen als Natasha Romanoff hat sich gelohnt, zumal sie diesmal auch noch ihre schrecklich nette “Familie“ mitgebracht hat. David Harbour aus Stranger Things und die wie immer großartige Rachel Weisz (About a Boy) spielen sehr überzeugend russische Agenten, die sehr überzeugend ein durchschnittliches US-Ehepaar spielen.

Black Widow

Doch 1995 war für die Scheinfamilie in Ohio der amerikanische Traum ausgeträumt und sie wurde in alle Winde versprengt. Während Natasha Romanoff bei den Avengers anmusterte, wird ihre “Schwester“ Yelena zum Teil eines kollektiv gesteuerten Netzwerks von russischen Killeragentinnen. Natasha gelingt es den Kontakt zu Yelena wieder herzustellen. Die beiden jungen Frauen raufen erst einmal heftig, bevor sie sich zusammenraufen und auf die Suche nach ihren Eltern machen…

Black Widow

Der Film spiel zwar unmittelbar nach den Ereignissen in The First Avenger: Civil War, doch nennenswerte Gastauftritte von Marvel-Superhelden (William Hurt als General Ross zählt da nicht wirklich) gibt es nicht. Doch da die Chemie zwischen Scarlett Johannsen und der ebenfalls großartigen Florence Pugh (Die Libelle) als Yelena stimmt, funktioniert Black Widow auch als Familien-Drama mit anrührenden Momenten. Es ist erfreulich, dass das Marvel Cinematic Universe weiterhin für Überraschungen gut ist.

„Black Widow“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Black Widow“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Black Widow“ in 4K UHD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The First Avenger: Civil War“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The First Avenger: Civil War“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The First Avenger: Civil War“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Black Widow Anthologie

1964, zur Hochzeit des kalten Krieges, debütierte eine gewisse Natasha Romanoff in den Marvel-Comics. Diese wurde vom KGB zur Superagentin ausgebildet und dann in die USA geschickt. Doch durch ihre Liebe zum Superhelden Hawkeye (später hatte sie auch ein Verhältnis mit Daredevil) begann sie schließlich für Nick Furys Geheimorganisation S.H.I.E.L.D., also für die Gegenseite, zu arbeiten. Obwohl Black Widow über keinerlei Superkräfte verfügt, behauptet sich die Athletin und Ballerina auch bestens unter “Rächern“ wie Thor oder Hulk.

Black Widow Anthologie

Zu großer Popularität gelangte die schwarze Witwe aber auch durch die Filme des Marvel Cinematic Universe. In Iron Man 2 war erstmals Scarlett Johansson als Black Widow zu sehen und von da an bis hin zu Avengers: Endgame an fast allen wichtigen Kämpfen beteiligt. Als Start von “Phase 4“ von Disneys Marvel-Filmreihe entstand ein erster Solofilm mit Black Widow.

Black Widow Anthologie

Eine gute Ergänzung hierzu ist Paninis gebundene Anthologie zu Black Widow . Geboten werden auf über 300 Seiten sechszehn Comic-Geschichten, die zeigen, wie sich Natalia Alianovna Romanova von der einer Sowjet-Agentin zur engagierten Kämpferin für “Truth, Justice and the American Way“ entwickelte.

Black Widow Anthologie

Zugleich wird aber auch gezeigt, wie stark sich die Marvel-Comics verändert haben. So fand der erste Auftritt von Black Widow noch als Gast-Star einer Iron-Man-Geschichte im Heft Tales of Suspence # 52 statt. Hier war Natasha noch eine schlichte aber elegant gekleidete Spionin, während sie 1970 in Amazing Spider-Man # 86 bereits in ihren hautengen Catsuit schlüpfte.

Black Widow Anthologie

Chronologisch geordnet sind auch neuere Geschichten enthalten von engagierten Autoren wie Chris Claremont, Gerry Conway, Nathan Edmondson, Warren Ellis, Richard K. Morgan oder Devin Grayson, die – angepasst an die jeweilige politische Lage – davon erzählten wie Natasha  mit ihrer Vergangenheit hadert. Passend dazu ist exquisite Grafik zu bewundern, etwa von Gene Colan, John Romita Jr., J. G. Jones (Wanted), Bill Sienkiewicz oder Paul Gulacy, der auf klassisches Schwarzweiß setzt.

Black Widow Anthologie

Genug Lesefutter also, um gut vorbereitet ins Kino zu gehen. Empfohlen seien auch die weiteren Marvel-Anthologie-Bände zu Heroen wie Iron Man, Captain America oder Stan Lee.

„Black Widow Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Black Widow“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Stan Lee Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Iron Man Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Avengers Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„X-Men Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spider-Man Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Thor Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Captain America Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Deadpool Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Captain Marvel Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Iron Man 2

Gerade bei Filmen mit Marvel-Superhelden waren es häufig die direkten Fortsetzungen, die besonders überzeugen konnten (während die dritten Teile dann ganz schön abfielen). In Spider-Man 2 und X-Men 2 mussten die Hauptfiguren nicht mehr vorgestellt bzw. ihre Entstehungsgeschichte erzählt werden, sondern es konnte gleich zur Sache gehen.

Iron Man 2

In dieser Hinsicht versuchte 2010 auch die Fortsetzung  Iron Man zu funktionieren. Der Film setzt an, nachdem der zum Friedensstifter mutierte Waffenfabrikant Tony Stark (Robert Downey Jr.) auf einer Pressekonferenz der Welt eröffnet, dass er Iron Man ist. Er erregt dadurch viel Aufsehen, auch beim Russen Ivan Vanko (Mickey Rourke), der glaubt dass Starks Firma seinem Vater eine wichtige Erfindung gestohlen hat. Vanko beginnt sich ein Kostüm zusammenzuzimmern und versucht als peitschenschwingendes Ungetüm Whiplash Tony Stark zu töten.

Iron Man 2

So weit so okay, Mickey Rourke, der schon aus Sin City Erfahrung mit Comic-Verfilmungen mitbringt, ist ohnehin schon ein Brocken von einem Mann und angemessen bedrohlich. Robert Downey Jr. macht wieder ähnliche Faxen wie im ersten Teil (oder wie Johnny Depp in Fluch der Karibik).

Iron Man 2

Doch während dies in Iron Man fester Bestandteil einer solide konstruierten Geschichte war, setzt Regisseur Jon Favreau diesmal verstärkt auf Klamauk. Das schlägt sich auch darin nieder, dass Favreau die von ihm verkörperte Rolle als molliger Leibwächter Happy Hogan (im ersten Teil noch wenig mehr als ein besserer Statist) deutlich ausbaut und vergeblich versucht noch zusätzliche Lacher auf seine Seite zu ziehen.

Iron Man 2

Vollends im albernen Bereich agiert bzw. chargiert Sam Rockwell, der den mit Tony Stark konkurrierenden Waffenfabrikanten Justin Hammer zu einer unwitzigen Lachnummer macht. Da können auch die Damen nicht mehr viel retten.

Iron Man 2

Gwyneth Paltow bringt als Starks plötzlich zum Vorstand beförderte Assistentin Pepper Potts etwas Feminismus ein und Scarlett Johansson legt als Natasha Romanoff alias Black Widow zwar eine gute Actionszene hin, ist aber eigentlich ziemlich überflüssig.

Iron Man 2

Völlig verständlich ist, dass Terence Howard nicht mehr als Col. James Rhodes dabei sein mochte und diesen Part dem bedauernswerten Don Cheadle überließ, der sichtlich bemüht ist sich als Iron Mans Sidekick War Machine nicht allzu sehr zu blamieren, während dies den mit dummen Sprüchen nur so um sich schmeißenden Samuel L. Jackson als Nick Fury mühelos gelingt.

Iron Man 2

Schade, dass der nahezu perfekte Iron Man derart albern fortgesetzt wurde. Doch zum Glück war das nicht das Ende des Marvel Cinematic Universe.

„Iron Man 3“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Iron Man 3“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Iron Man 3“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Iron Man“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Iron Man 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Iron Man 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Iron Man“ als Einzel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Iron Man“ als DVD im Steelbook bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Iron Man“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Marvel Cinematic Universe

Als 2008 Iron Man auch dank mit Robert Downey Jr. zu einem Überraschungserfolg wurde, konnte niemand ahnen, dass hier vor allem durch eine kurze Szene ganz am Ende des Films , in der Samuel L. Jackson einen Gastauftritt als Nick Fury hinlegte, der Grundstein für das Marvel Cinematic Universe gesetzt wurde. Es bleibt spannend, wie es weitergeht, nachdem Avengers: Endgame erst einmal einen Schlusspunkt gesetzt hatte.

Marvel Cinematic Universe

Hier die bisherigen und geplanten Filme:

PHASE 1

1.) Iron Man (2008)

2.) Der unglaubliche Hulk (2008)

3.) Iron Man 2 (2010)

4.) Thor (2011)

5.) Captain America: The First Avenger (2011)

6.) Marvel’s The Avengers (2012)

PHASE 2

7.) Iron Man 3 (2013)

8.) Thor: The Dark Kingdom (2013)

9.) The Return of the First Avenger (2014)

10.) Guardians of the Galaxy (2014)

11.) Avengers: Age of Ultron (2015)

12.) Ant-Man (2015)

PHASE 3

13.) The First Avenger: Civil War (2016)

14.) Doctor Strange (2016)

15.) Guardians of the Galaxy Vol. 2 (2017)

16.) Spider-Man: Homecoming (2017)

17.) Thor: Tag der Entscheidung (2017)

18.) Black Panther (2018)

19.) Avengers: Infinity War (2018)

20.) Ant-Man and the Wasp (2018)

21.)  Captain Marvel (2019)​

22.) Avengers: Endgame (2019)​​

23.) Spider-Man: Far From Home (2019)

PHASE 4

Disney+-Serien: WandaVision , The Falcon and the Winter Soldier, Loki, What if…?

24.) Black Widow (2021)

25.) Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021)

26.) Eternals (5. November 2021)

27.) Spider-Man: No Way Home (7. Dezember 2021)

28.) Doctor Strange in the Multiverse of Madness (25. März 2022)

29.) Thor: Love and Thunder (6. Mai 2022))

30.) Black Panther: Wakanda Forever (8. Juli 2022)

31.) The Marvels (11. November 2022)

32.)  Ant-Man and the Wasp: Quantumania (17. Februar 2023)

33.) Guardians of the Galaxy Vol. 3 (5. Mai 2023)

34,) Fantastic Four (?)

Black Widow

„Marvel Cinematic Universe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

“Avengers: Endgame” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers: Endgame” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers: Endgame” als Blu-ray mit 3D + 2D Version bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers: Endgame” bei ebay kaufen, hier anklicken

“Avengers: Infinity War” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers: Infinity War” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers: Infinity War” als Blu-ray mit 3D + 2D Version bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers: Infinity War” bei ebay kaufen, hier anklicken

“Avengers – Age of Ultron” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers – Age of Ultron” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers – Age of Ultron” als Blu-ray mit 3D + 2D Version bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“The Avengers” bei ebay kaufen, hier anklicken

“The Avengers” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“The Avengers” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“The Avengers” als Blu-ray mit 3D + 2D Version bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Avengers: Endgame

Bei der heißerwarteten Fortsetzung zu Avengers: Infinity War verwundert zunächst, wie menschenleer die Erde wirkt, nachdem Thanos die Hälfte der Erdbevölkerung verschwinden ließ. Ebenso erstaunlich ist, dass sich mit Iron Man, Thor, Captain America, Hulk, Black Widow, Ant-Man und Hawkeye erstaunlich viele Avengers nicht in galaktischen Staub aufgelöst haben.

Avengers: Endgame

Diese treten an, um die sechs magischen Infinity-Steine zurück zu bekommen, die Thanos absolute Macht verliehen haben. Mehr sollte nicht verraten werden, um den Zuschauern nicht den Spaß an 180 erstaunlich kurzweiligen Minuten zu nehmen. Es sei jedoch noch verraten werden, dass Avengers: Endgame ein wilder Ritt durch die das in bisher über 20 Filmen zusammengebastelte Marvel Cinematic Universe geworden ist.

Figuren bekommen so die Möglichkeit voneinander Abschied zu nehmen, kleine Episoden werden weitererzählt, heroische Heldentaten begangen und Stan Lee absolviert seinen letzten Gastauftritt. Erstaunlicherweise fesseln hierbei weniger die selbstverständlich großartigen Spezialeffekte, sondern in einem sehr viel stärkeren Maße die beeindruckenden darstellerischen Leistungen des großartigen Ensembles.

Avengers: Endgame

Für den Film spricht auch, dass er einige Geschichten erstaunlich konsequent bis zum (gelegentlich auch bitteren) Ende erzählt und die nächsten Marvel-Filme in einem stark veränderten Universum spielen werden. Zum Abschluss sei noch verraten, dass es diesmal keinen Schlussgag am Ende des Abspanns gibt, was vielleicht auch den großartigen Gesamteindruck geschmälert hätte.

Avengers: Endgame
© 2019 Marvel

Die Blu-ray-Edition von Disney enthält den 181-minütigen Film, wahlweise mit Audiokommentar von den Regisseuren Anthony und Joe Russo (wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln) und ein Intro der Regisseure (2:33 min). Hinzu kommen auf einer zweiten Blu-ray noch Featuretten (insgesamt 46:00 min, darunter ein 7-minütiger Gedenkbericht über Stan Lees Gastauftritte),  Zusätzliche Szenen (4:51 min) und Pannen vom Dreh (1:58 min)

“Avengers: Endgame” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers: Endgame” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers: Endgame” als Blu-ray mit 3D + 2D Version bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers: Endgame” bei ebay kaufen, hier anklicken

“Avengers: Infinity War” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers: Infinity War” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers: Infinity War” als Blu-ray mit 3D + 2D Version bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers: Infinity War” bei ebay kaufen, hier anklicken

“Avengers – Age of Ultron” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers – Age of Ultron” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Avengers – Age of Ultron” als Blu-ray mit 3D + 2D Version bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“The Avengers” bei ebay kaufen, hier anklicken

“The Avengers” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“The Avengers” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“The Avengers” als Blu-ray mit 3D + 2D Version bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Hawkeye: Mein Leben als Waffe

1964 im Comicheft Tales of Suspense #57 hatte der Bogenschütze Hawkeye hatte seinen ersten Auftritt im Marvel-Universum. Zunächst spielte er noch eine Schurkenrolle, doch bereits ein Jahr später trat er den Avengers bei. Gespielt von Jeremy Renner feierte er 2011 sein Debüt im Kino in einer Nebenrolle im ersten Thor-Film und war ebenfalls ein Jahr später Team-Mitglied im Marvel-Blockbuster Avengers.

Hawkeye: Mein Leben als Waffe

Auch mangels Superkräften gehört Hawkeye nicht zur allerersten Marvel-Garde. Mit diesem Thema und den damit verbundenen Minderwertigkeitskomplexen spielt der Autor Matt Fraction (Fear Itself) in seiner 2012 gestarteten Hawkeye-Serie. Hier agiert Clint Barton alias Hawkeye meist innerhalb einer relativ normalen New Yorker Nachbarschaft. Er ist froh, wenn er mit den anderen Bewohnern eines alten Gebäudes in Brooklyn auf dem Dach gemütlich abhängen und grillen kann. Doch natürlich kommen ihm immer wieder die Avengers, sowie alte Liebschaften wie Black Widow oder Mockinbird aber auch ein kriminell agierende Vermieter dazwischen.

Hawkeye: Mein Leben als Waffe

Die in diesen Sammelband enthaltenen ersten elf meist in sich abgeschlossenen Geschichten, erzählt Fraction recht pointiert. Richtig gut rüber kommen diese Storys jedoch nur, wenn sie der Spanier David Aja in Szene setzt. Dies ist jedoch zum Glück zumeist der Fall und Ajas verspielter Umgang mit den Möglichkeiten des Mediums Comic sucht seinesgleichen.

Hawkeye: Mein Leben als Waffe

Einzigartig ist der Einstieg in die herrlich verschachtelt erzählte Geschichte Sechs Tage im Leben von Hawkeye. Hier verzweifelt Hawkeye (aber auch der zur Hilfe herbeigeeilte Tony Stark alias Iron Man) dabei die diversen Unterhaltungs-Elektronik-Geräte im kleinen Appartement von Barton richtig zu verkabeln. Am rechten und unteren Panelrand zeigt Aja die komplizierte Anordnung der Anschlusskabel.

Hawkeye: Mein Leben als Waffe

Sensationell ist auch die fast nur durch Piktogramme erzählte Geschichte Pizza für eine Leiche in der zwei Hunde die Hauptrolle spielen. Völlig zurecht erhielt David Aja für diese Comics 2012 den Eisner Award.

„Hawkeye: Megaband 1: Mein Leben als Waffe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hawkeye“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Hawkeye: Megaband 1: Mein Leben als Held“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken