Schlagwort-Archive: General Custer

Blueberry – Collector’s Edition 4

Band 3 der Collector’s Edition von Blueberry enthielt die drei Alben Das eiserne Pferd, Steelfingers und Die Fährte der Sioux. Den vierten Sammelband mit den von Jean-Michel Charlier und Jean Giraud geschaffenen Western-Comics eröffnet General Gelbhaar, der vierte und letzte Teil einer durchgehend erzählten Geschichte.

Blueberry - Collector's Edition 4

“General Gelbhaar“ wird der skrupellose Militär-Karrierist General Allister genannt, der unbedingt einen Krieg mit den Indianern anzetteln will. Leutnant Mike S. Blueberry setzt alles dran, um unnötiges Blutvergießen zu verhindern. Als Vorlage für Allister diente General George Armstrong Custer, den die Indianer aufgrund seiner Frisur “Langhaar“ nannten. Charlier war sich jedoch bewusst, dass er im politisch bewegten Jahr 1968 viel Spott ernten würde, wenn er im Comic-Magazin Pilote eine Geschichte mit dem Titel General Langhaar veröffentlichen würde.

Blueberry - Collector's Edition 4

Den Abschluss von Band 4 bildet eine auf die Alben Die vergessene Goldmine und Das Gespenst mit den goldenen Kugeln verteilte, fast 100-seitige Geschichte, die auch als Superstition Mountains (Les Monts de la Superstition) bekannt ist. Viele – dazu gehören auch Charlier und Giraud – halten diese Story für den besten Blueberry-Comic.

Blueberry - Collector's Edition 4

In der Geschichte werden Blueberry und sein trinkfester Sidekick Jimmy Mc Clure mit einem mysteriösen Mann mit deutschen Wurzeln konfrontiert. Der Mann nennt sich Baron Werner Amadeus von Luckner und hört auf den Spitznamen “Prosit“. Der angebliche Adelige behauptet den Standort einer gewaltigen  Goldmine zu kennen. Er spielt die Bewohner des Goldgräber-Städtchens Palomito, in dem Blueberry gerade als Sheriff tätig ist, gegeneinander aus. Prosit landet zwar im Knast, kann jedoch durch seine Intrigen entkommen, und eine blutige Jagd nach dem auf Indianer-Land gelegenen Gold beginnt…

Blueberry - Collector's Edition 4

Doch nicht nur die spannende Story spricht für die “Gold-Dilogie“, sondern auch Jean Girauds bildgewaltige Inszenierung des sich großteils in beeindruckenden Naturkulissen abspielenden Abenteuers kann begeistern. Der möglicherweise genialste Künstler, der je Comics gezeichnet hat, brachte Ende der 60er-Jahre bei Blueberry jene Lockerheit ein, die er sich zuvor unter seinem Pseudonym Moebius in esoterisch-phantastischen Geschichten erarbeitet hatte.

Blueberry - Collector's Edition 4

Die Kolorierung orientiert sich an der ersten Veröffentlichung von Blueberry in Pilote. Die Farbgebung ist identisch mit den Kolorierungen in Band 6 der Blueberry-Chroniken und dem 2004 zur verunglückten Verfilmung Blueberry und der Fluch der Dämonen unter dem Titel Superstition Mountains erschienenen Sammelband. Die leuchtenderen Farbe mögen für die alten Hochglanz-Editionen und gegen das matte Papier der etwas größer reproduzierten Collector’s Editon sprechen.

Blueberry - Collector's Edition 4

Doch das Bonusmaterial überzeugt wieder. Abgerundet wird auch diese Ausgabe der Collector’s Edition durch ein interessantes und reich bebildertes Vorwort, sowie den Anhang “Blueberry in Deutschland“. Hierin erzählt Volker Hamann (Reddition), wie es engagierten Mitarbeitern des deutschen Comic-Magazins ZACK gelang, Charlier und vor allem den in der Südsee abgetauchten Giraud, davon zu überzeugen weitere Blueberry-Abenteuer in Szene zu setzen.

„Blueberry – Collector’s Edition 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry – Collector’s Edition 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry – Collector’s Edition 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry – Collector’s Edition 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry – Collector’s Edition 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry – Collector’s Edition 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry – Collector’s Edition 7“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry – Collector’s Edition 8“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry: Das Trauma der Apachen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blueberry“-Comics bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 0: Spezial“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 1: Die Jugend von Blueberry“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 2: Die Sierra bebt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 3: Der verlorene Reiter“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 4: Das eiserne Pferd und die Sioux“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 5: Auf Befehl Washingtons“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 6: Prosit Luckner und die vergessene Goldmine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 7: Das Südstaatengold“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 8: Die Verschwörung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 9: Tsi-Na-Pah“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 10: Das Ende des Weges“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 11: Tombstone“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 12: Das Duell“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 13: Terror an der Grenze“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 14: Der dreckige Krieg“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 15: Das Lincoln-Komplott“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 16: Von Cincinnati nach Veracruz“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 17: Schatten der Vergangenheit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 18: Der Tag der Finsternis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Blueberry Chroniken 19: Mann gegen Mann“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

The Time Tunnel

Tief unter der Wüste Arizonas arbeitet die US-Regierung in riesigen Forschungsanlagen am Geheimprojekt Tic Toc. Hier soll ein Zeittunnel entwickelt werden, durch den Menschen in die Vergangenheit und die Zukunft reisen können. Da dem Projekt die durch die hohen Kosten bedingte Stilllegung droht, testen die Wissenschaftler Dr. Doug Phillips (Robert Colbert im halbwegs eleganten Anzug) und Dr. Tony Newman (James Darren im saloppen grünen Rollkragenpulli) den Time Tunnel in einem todesmutigen Selbstversuch und landen prompt (und natürlich!) auf der Titanic

The Time Tunnel

Nachdem Produzent Irvin Allen (Lost in Space, Flammendes Inferno, Versunkene Welt) 1966 den Pilotfilm zu The Time Tunnel höchstpersönlich und recht aufwändig in Szene setzte, funktionierten die weiteren 29 Episoden der ersten (und einzigen) Staffel meist nach Schema F. Doug und Tony landeten auf einem Raumschiff, bei General Custer, Robin Hood, in Alamo oder im Trojanischen Pferd, je nachdem was für Spielfilm-Ausschnitte gerade zum Verwursten zur Verfügung standen.

The Time Tunnel

Die Zeitreisenden traten eher zu Faustkämpfen als zu Diskussionen an, und nach 50 Minuten trieb sie der Zeitstrudel zum nächsten historischen Ereignis. Mit etwas raffinierteren Drehbüchern hätte die Serie ein echter Hit werden können, denn die Darsteller waren sympathisch, die Spezialeffekte okay und das Design des Tunnels beeindruckt noch heute. In ein ähnliches Horn stösst übrigens die 2016 gestartete Serie Timeless.

The Time Tunnel

Bei seiner deutschen Erstausstrahlung im Jahre 1971 war The Time Tunnel – wir hatten ja nichts anderes – der absolute Knaller. Dennoch sendete die bevormundende ARD (ähnlich wie kurz das ZDF zuvor bei Mit Schirm, Charme und Melone und danach bei Raumschiff Enterprise) nur 13 der 30 Episoden. Erst ab 1996 lief die ganze Serie auf SAT.1 und wurde hierfür jedoch komplett neu synchronisiert. Die erste deutsche DVD-Veröffentlichung war nicht sonderlich gut gelungen. Verteilt auf vier Boxen wurden zwar alle dreißig Episoden in korrekter US-Reihenfolge veröffentlicht, es fehlte jedoch die Originalfassungen. Auch mit Bonusmaterial und der Bildqualität sah es eher mau aus.

The Time Tunnel

Nicht nur sehr viel platzsparender, sondern auch zweckmäßiger für den deutschen Fan der ersten Stunde ist die DVD-Veröffentlichung von The Time Tunnel, die Studio Hamburg herausgebracht hat. Eine schmale Box enthält auf 4 DVDs die 13 von der ARD ausgewählten Episoden, in der Reihenfolge, in der sie 1971 ausgestrahlt wurden. Das Bild wurde digital restauriert, es ist die deutsche Erstsynchronisation zu hören, aber auch die Originalfassung. Es bleibt zu hoffen, dass in ähnlich guter Qualität auch noch die erst später bei uns gezeigten 18 Episoden nachgeliefert werden.

The Time TunnelBonusmaterial: Alternativ-Version der Pilotfolge (53:03 min, wie alle Extras nur in Originalfassung und ohne deutsche Untertitel); Interviews mit den Hauptdarstellern Robert Colbert (6:34 min), James Darren (10:13 min) und Lee Meriwether (8:13 min), bei der alten deutschen DVD-Edition gab es übrigens auch noch ein Interview mit Whit Bissell alias General Heywood Kirk; US-TV-Trailer (1:57 min); US-Promotion-Trailer (1:01 min): zudem gibt es noch zu allen Episoden die deutschen Vor- und Abspänne sowie die US-Trailer; Wendecover.

„The Time Tunnel – Die komplette deutsche Staffel von 1971“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Time Tunnel: The Complete Series“ als britische Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Time Tunnel“ bei ebay kaufen, hier anklicken