Schlagwort-Archive: Science Fiction

Alarm im Weltall

Auf der Suche nach den Überlebenden eines vor 20 Jahren verschollenen Raumschiffs stößt Captain Adams auf dem idyllischen Planeten Altair auf den Wissenschaftler Dr. Morbius und seine TochterAltaira. Als es kurz danach zu mysteriösen Attacken auf Adams und seine Crew kommt, wird klar: Dr. Morbius hat etwas zu verbergen…

Alarm im Weltall

Das Drehbuch von Alarm im Weltall orientiert sich an dem Shakespeare-Stück Der Sturm. Walter Pidgeon ist sehr überzeugend als zwielichtiger Gastgeber und Wissenschaftler Dr. Morbus, während Anne Francis sehr glaubhaft dessen naiv-unschuldige Tochter Altaira verkörpert. Etwas ungewöhnlich aus heutiger Sicht wirkt Leslie Nielsen (Die nackte Kanone) als gradliniger Raumschiffkommandant.

Alarm im Weltall

1956 war es absolut ungewöhnlich, dass ein Science-Fiction-Film in Farbe und Cinemascope gedreht wurde. Doch die im Genre unerfahrenen MGM-Studios ließen sich ihren Weltraum-Film Forbidden Planet überraschend viel kosten, errichteten riesige Kulissen und entwarfen mit Robby den Prototyp des Filmroboters. Dieser befolgte zudem auch noch die vom Science-Fiction-Autor Isaac Asimov formulierten Roboter-Gesetze und hatte Gastauftritte in zahlreichen TV-Serien und anderen Spielfilmen.

Alarm im Weltall

Bemerkenswert ist auch das Monster des Films, das eigentlich gar nicht zu sehen sein sollte, dann aber als konturenhafte Zeichentrickkreatur gezeigt wurde. Hierfür borgte sich MGM den Effektanimator Joshua Meador bei Walt Disney aus, dem ein wirklich erschreckendes Ungetüm gelang.

Alarm im Weltall

Auch nach mehr als 60 Jahren überrascht “Alarm im Weltall“ immer noch durch seine originelle Geschichte, den charmanten Humor, die phantasievolle Ausstattung, den elektronischen Soundtrack und die guten Trickeffekte.

Alarm im Weltall

Extras der DVD: Der komplette Spielfilm „The Invisible Boy“ (86 min, 16:9, englisch) mit Robby dem Roboter, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln; „Watch the Skies!“ – Eine sehr interessante Dokumentation über Science-Fiction-Filme der 50er Jahre, zu Wort kommen u. a. Steven Spielberg, George Lucas, Ridley Scott und James Cameron (55:29 min); Eine sehenswerte Dokumentation über „Alarm im Weltall“ (26:35 min); Bericht über Robby den Roboter (13:41 min); Nicht verwendete Szenen in sehr schlechter Bildqualität (13:13 min); Test-Sequenzen (9:21 min); Walter Pidgeon stellt den Film in der TV-Reihe „MGM Parade“ vor (6:15 min); Eine Episode der TV-Serie „The Thin Man“ von 1958 in der Robby der Roboter auftrat (25:34 min); US-Trailer (3:41 min)

„Alarm im Weltall“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alarm im Weltall“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alarm im Weltall“ als „Ultimate Collector’s DVD“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alarm im Weltall“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Aliens: Dead Orbit

Comics zu Filmen sind fast immer von bestenfalls durchschnittlicher Qualität. Eine der wenigen Ausnahmen ist die von Archie Goodwin geschriebene und von Walter Simonson gezeichnete Adaption von Ridley Scotts Alien. Frank Miller hält diesen in Heavy Metal veröffentlichten und bei uns bei Cross Cult erschienenen Comic für „wahrlich überwältigend“ und die „womöglich einzige wirklich gelungene Adaption eines Films ins Medium Comic“.

Aliens: Dead Orbit

Das ist alles richtig, doch was der Kanadier James Stokoe, der bereits Comics für Marvel oder mit Godzilla gezeichnet hat, mit den vom HR Giger geschaffenen Außerirdischen veranstaltet, ist eine Klasse für sich. Die unnötig kompliziert verschachtelt in zwei Zeitebenen erzählte Story reist nicht unbedingt Bäume aus: Eine Raumschiff-Crew trifft auf eine andere Crew, die bereits auf Aliens traf und im Weltraum hört niemand ihre Schreie…

Aliens: Dead Orbit

Doch die Inszenierung ist das Gegenstück zu einem rasanten Action-Film mit großartigen Kulissen und beeindruckenden Spezialeffekten. James Stokoe hat bereits als Fanboy davon geträumt, einen Alien-Comic zu zeichnen. Ursprünglich sollte ihm James Camerons rasante Fortsetzung Aliens als Inspiration dienen, doch Dead Orbit steht mit seinen exakt dargestellten futuristischen Kulissen und den überforderten menschlichen Charakteren stärker in der Tradition von Ridley Scotts Klassiker.

Aliens: Dead Orbit

Stilistisch benennt Stokoe den Japaner Masamune Shirow (Ghost in the Shell) als eins seiner Vorbilder. Es schimmert aber auch Moebius durch, der die Raumanzüge für Ridley Scotts Film entworfen hatte, und ebenso das Matrix-Design von Geof Darrow (Hard Boiled).

Aliens: Dead Orbit

Darrow hat ein Variant-Cover zur Serie beigesteuert. Dieses Titelbild ist zusammen mit weiteren Illustrationen, Skizzen und Entwürfen in der schön aufgemachten Ausgabe von Cross Cult enthalten.

„Aliens: Dead Orbit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien – Der Comic“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien – Die Urfassung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die „Alien-Quadrilogy“ auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die „Alien Anthology Facehugger Edition“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die „Alien 1 – 6“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die „Alien 1 – 6“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien 1“ als „Century3 DVD-Cinedition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien 1“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Aliens“ als „Century3 DVD-Cinedition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Aliens“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien 3“ als „Century3 DVD-Cinedition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien 3“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien 4“ als „Century3 DVD-Cinedition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien 4“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien: Convenant“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien: Convenant“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Sputnik

Mit Attraction gelang dem russischen Kino ein imposanter Science-Fiction-Film, der geschickt Elemente aus dem Werken von Steven Spielberg und Roland Emmerich übernahm und diese zu einem tricktechnisch imposanten, aber auch zu Herzen gehenden, Spektakel verarbeitete. An der Produktion wirkte Egor Abramenko mit, der dadurch motiviert wurde, sein eigenes Science-Fiction-Ding zu machen.

Sputnik

Abramenko leugnet nicht, dass Ridley Scotts Alien ein großer Einfluss war. Doch Sputnik bekommt einen sehr eigenen Touch dadurch, dass die Handlung 1983 zur Zeit des Kalten Kriegs in der Sowjetunion spielt. Eine Raummission endet in einer Katastrophe, bei der einer der beiden Kosmonauten stirbt, während Kommandant Weschnjakow mit schweren Verletzungen in eine abgelegene Forschungsanstalt eingewiesen wird.

Sputnik

Dort erholt sich Weschnjakow zwar recht schnell, doch ohne Zweifel hat er sich verändert. Die für ihre unorthodoxen Methoden bekannte Psychologin Tatjana Juriewna soll den Kosmonauten untersuchen. Der jungen Frau wird sehr schnell klar, dass sich im Körper von Weschnjakow ein außerirdisches Wesen befindet. Der Kommandant der Forschungsstätte hofft, den Alien für militärische Zwecke nutzen zu können…

Sputnik

Sputnik wirkt schon durch seine liebevoll-akribische Rekonstruktion des russischen “Low-Tech“ sehr stimmungsvoll. Hinzu kommt das gelungene, angemessen fremdartige Design des Außerirdischen, der trotz eher geringer Körpergröße äußerst bedrohlich wirkt. Schauspielerisch ist der Film ebenfalls auf höchstem Niveau, was dazu beiträgt, dass über die Bedeutung der letzten Szenen noch eine ganze Weile nachgedacht werden kann…

Sputnik

Capelight Pictures hat “Sputnik“ auch als 2-Disc Limited Collector’s Mediabook. Die Edition präsentiert den Film auf DVD und Blu-ray und bietet genau wie die Einzel-Veröffentlichungen als einziges Extra den deutschen Trailer (2:22 min). Das eingebundene Buch ist sehr schön mit Fotos und Entwurfszeichnungen bebildert und enthält ein interessantes Interview mit dem Regisseur Egor Abramenko.

Sputnik“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Sputnik“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Sputnik“ als Mediabook mit Blu-ray und DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sputnik“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Attraction“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Attraction“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Attraction“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Attraction“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Attraction 2: Invasion“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Attraction 2: Invasion“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Dani Futuro

Der All Verlag hat mit Bruno Brazil und Luc Orient bereits klassische Serien neu veröffentlicht, die deutsche Leser in den 70er-Jahren durch die Veröffentlichung im Comic-Magazin erstmals kennenlernten. Die Neu-Ausgabe erfolgt – wie in Frankreich und Belgien üblich – in Hardcover-Alben. Hinzu kommen jeweils noch umfassende Einleitungen, wobei die Editions-Geschichten oft noch spannender sind, als die Comic-Abenteuer, die manchmal etwas Patina angesetzt haben.

Dani Futuro

Bei der Serie Dani Futuro, dem neusten Coup des All Verlags, hingegen haben die Erlebnisse des in die Zukunft katapultierten jugendlichen Helden nichts von ihrem utopischen Charme eingebüßt. Passend hierzu laden auch die redaktionellen Beiträge zu einer Zeitreise ein.

Dani Futuro

Die Science-Fiction-Geschichten entstanden ab 1970 im noch unter der diktatorischen Fuchtel von Francisco Franco stehenden Spanien. Daher findet der Leser bei Dani Futoro keine politische Satire, wie in der als Vorbild dienenden französischen Serie mit den Weltraum-Abenteuern von Valerian & Veronique, deren Raumschiff sogar einen Gastauftritt absolviert. Dani Futuro ist eskapistische Unterhaltung mit ungebremster Fabulierfreude, dargeboten in einer farbenfroh-poppigen Optik.

Dani Futuro

Auf nur 8 Seiten erzählt Víctor Mora (Gigantik) davon, wie der junge Daniel Blancor 1969 seinen auf einer Polarstation arbeitenden Vater besuchen will, doch auf dem Weg bei einem Flugzeugabsturz verunglückt. Eingefroren im ewigen Eis erwacht er 135 Jahre später in einer tropischen Zukunftswelt. Dort erlebt er als Dani Futuro zusammen mit der der gleichaltrigen Iris Abenteuer mit sprechenden Delfinen, Robotern und Außerirdischen.

Dani Futuro

Gezeichnet wurde die Serie von Carlos Giménez, von dem auch das Design und das erste Heft der für den deutschen Markt konzipierten Western-Serie Tom Berry stammt. Die ersten beiden Bände des All Verlags dokumentieren, wie Mora und Giménez sich die Welt von Dani Futuro zunächst in Kurzgeschichten erschlossen haben.

Dani Futuro

Fundierte Texte von Dr. Anselm Blocher, der den Comic auch übersetzt hat, erzählen von der alles andere als reibungslos verlaufenden Veröffentlichungs-Geschichte. Diese endete leider bereits 1975. Doch dank der aus acht Bänden bestehenden Gesamtausgabe des All Verlags, die zahlreiche erstmals auf Deutsch veröffentlichte Comics enthält, hat Dani Futuro jetzt doch eine Zukunft.

„Dani Futuro # 1: Das verschollene Raumschiff“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dani Futuro # 2: Planet der Vergangenheit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Dani Futuro“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Adolars phantastische Abenteuer

In der ab 1968 in Ungarn entstandenen 13-teiligen Zeichentrickserie Heißer Draht ins Jenseits wurde die in einem Hochhaus in Budapest wohnende Familie Mézga immer wieder mit Erfindungen aus der Zukunft „beglückt“, die großes Chaos auslösten. Die noch vor der Einführung des Farbfernsehens in Ungarn in Farbe gedrehte Serie wurde ein großer Erfolg.

Adolars phantastische AbenteuerDaher folgten unter dem Titel Adolars phantastische Abenteuer 13 weitere Episoden. Der kleine Adolar Mézga ist jetzt stolzer Besitzer der aufblasbaren Rakete Gulliverkli, die er in einem Geigenkasten unter seinem Bett versteckt. Damit kann er immer mal wieder seiner etwas spießigen Familie entkommen. Der Hund Schnuffi muss dann allerdings gelegentlich zur Tarnung Geige spielen.

So landet Adolar zunächst auf einem flachen Scheibenplaneten, der von zweidimensionalen Wesen bevölkert werden, denen es nicht nur an Plastizität fehlt, sondern deren Sprache sogar einige Vokale fehlen. In einem weiteren Abenteuer landet Adolar auf einem von Märchenwesen bewohnten Planeten. Wie man sehen wird, ist Adobar kein Vertreter von Star Treks „Prime Direktive“ und greift ganz massiv ein.

Adolars phantastische Abenteuer

Die Serie lief erfolgreich im DDR-Fernsehen und wurde dort auch von vielen Westbürgern gesehen. Dies lag neben den sympathischen Figuren und der auch für Anime-Freunde recht interessanten Animation auch an der liebevollen und wortspielfreudigen DEFA-Synchronisation.

Adolars phantastische Abenteuer

1998 brachte RTL II eine weit weniger gelungene Eindeutschung unter dem Titel Archibald der Weltraumtrotter, innerhalb der allerdings auch unter dem Titel Der Superkampfplanet eine nicht im DDR-Fernsehen gezeigte 13. Folge zu sehen war.

Adolars phantastischen Abenteuer

Die Serie ist als dreiteilige DVD-Veröffentlichung erschienen. Es fehlen leider die RTL II – Synchronisation, die ungarische Originalfassung, sowie die 13. Episode. Mittlerweile gibt es auch eine DVD-Box mit und Heißer Draht ins Jenseits und Adolars phantastische Abenteuer. Auf alle Fälle haben diese fantasievollen Trickfilme nichts von ihrem Charme und der gelegentlich aufblitzenden satirischen Schärfe eingebüßt.

„Adolars phantastische Abenteuer + Heißer Draht ins Jenseits“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Adolars phantastische Abenteuer“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Adolars phantastische Abenteuer Vol. 1 – 3“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Adolars phantastische Abenteuer Vol. 1“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Adolars phantastische Abenteuer Vol. 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Adolars phantastische Abenteuer Vol. 3“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

 

Aus dem EC-Archiv: Wally Wood – Band 3

Mit diesem dritten Band findet die bemerkenswerte Gesamtausgabe der von Wally Wood für die EC-Comics gezeichneten Science-Fiction- und Fantasy-Geschichten ihren Abschluss.

Aus dem EC-Archiv: Wally Wood - Band 3

Zum Auftakt gibt es mit Es wird ein sanfter Regen fallen… (There will come soft Rains…) und Der Mars ist der Himmel (Mars is Heaven) zwei Stories, die Wood Anfang 1953 nach literarischen Vorlagen von Ray Bradbury (Fahrenheit 451) in beeindruckenden Bildern zu Papier brachte.

Aus dem EC-Archiv: Wally Wood - Band 3

Bei diesen beiden Geschichten wurde sogar auf den Covern der Hefte darauf hingewiesen, dass Comic-Adaptionen von Werken von “America’s Top Science-Fiction-Writer“ enthalten sind. Dies war zuvor nicht der Fall und daher bekam EC 1952, nach dem Abdruck der von Wally Wood gezeichneten Story Heimgekehrt um zu bleiben! (Home to Stay, abgedruckt in Band 2 der Reihe), einen Brief von Bradbury, der 50 Dollar forderte, da im Comic die Handlungen von zwei seiner Kurzgeschichten kombiniert wurden. Daraus entwickelte sich eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen EC und Bradbury.

Aus dem EC-Archiv: Wally Wood - Band 3

Doch auch die zeitgleich veröffentlichten Comics, die Wood nach Texten des EC-Herausgeber William C. Gaines und des auch als Zeichner tätigen späteren MAD-Chefredakteur Al Feldstein zu Papier brachte, brauchen sich nicht hinter den Bradbury-Adaptionen zu verstecken. Zwar sind die ausführlichen Text-Boxen bei diesen maximal 8-seitigen Comics etwas gewöhnungsbedürftig, doch die oft ganz schön bitteren Schlusspointen überraschen auch heute noch.

Aus dem EC-Archiv: Wally Wood - Band 3Dies gilt leider nicht für die in ECs Endphase entstandenen Geschichten, bei denen Wally Wood – voll im UFO-Trend der 50er-Jahre – mehr oder eher weniger wahre, unheimliche Begegnungen der dritten Art illustrieren musste. Hier wirkt Woods beträchtliches Talent etwas verschwendet, doch es ist wichtig, dass die Gesamtausgabe auch vermittelt, dass nicht alles Gold war, was EC veröffentlichte.

Aus dem EC-Archiv: Wally Wood

Auf alle Fälle ist es großartig, dass es dank der Bemühungen des All Verlags endlich möglich ist, diese klassischen Comics endlich auch in deutscher Sprache zu lesen. Ein Traum wären weitere genauso gut aufgemachte Ausgaben zu EC-Klassikern, wie etwa zu den von Harvey Kurtzman im Alleingang realisierten Kriegs-Comics!

„Aus dem EC-Archiv: Wally Wood – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Aus dem EC-Archiv: Wally Wood – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Aus dem EC-Archiv: Wally Wood – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Wally Wood bei ebay kaufen, hier anklicken

Masterpieces of Fantasy Art

Es ist erstaunlich, dass Taschen schon kurze Zeit nach The History of EC Comics einen weiteren bildgewaltigen Prachtband im Riesenformat von 29 x 39 cm über Trivial-Mythen herausbringt. Bei dem Begriff „Fantasy Art“ wird fast jeder zuerst an farbenfrohe Gemälde von muskelbepackten Barbaren denken, die wunderschöne Frauen gegen gewaltige Drachen denken.

Masterpieces of Fantasy Art

Das Vorwort zu diesem knapp 7 Kilo schweren Buch stammt dann auch von Boris Vallejo, dem amtierenden Champion der Heroic Fantasy. Doch die für Erotik-Bücher wie Sex to Sexty bekannte Herausgeberin Dian Hanson überrascht mit der Auswahl der übrigen in diesem Band vertretenden Künstler.

Masterpieces of Fantasy Art

Die in drei Sprachen veröffentlichten kurzen aber sehr kenntnisreichen Texte führen nachvollziehbare Argumente dafür an, die Grenzen zwischen Fantasy und Science-Fiction fallen zu lassen. Genau genommen wirkt so manches zur Illustration einer utopischen Geschichten geschaffenes Raumschiff-Design weniger glaubhaft, als die Orks oder Elfen auf den Titelbildern von Fantasy-Romanen.

Masterpieces of Fantasy Art

Neben Frank Frazetta, dem Vorbild von Boris Vallejo und dessen in einem ähnlichen Stil arbeitender Ehefrau Julie Bell fanden auch die eher selten die Erotik-Schiene beackernden Comic-Ikonen Moebius und Philippe Druillet Aufnahme ins Buch. Hinzu kommen der meist ganz schön unangenehme Werke produzierende Alien-Schöpfer HR Giger, sowie als totaler Gegensatz das fast schon kitschig bunte Tolkien-Artwork der Gebrüder Hildebrandt.

Masterpieces of Fantasy Art

Nicht ganz in derselben Klasse spielen die ebenfalls in diesem Buch abgefeierten Künstler Rowena Morrill, Sanjulian, Rodney Matthews, Michael Whelan und Jeffrey Catherine Jones. Diese insgesamt 12 Schöpfer von Fantasy-Kunst werden gewürdigt durch aussagekräftige Biografien, sowie durch umfangreiche Bildstrecken, die auch Filmplakate oder LP-Cover berücksichtigen. Wobei die Kapitel mit Seiten aus mattem Buntpapier und einem ausgewählten eingeklebten Motiv des jeweiligen Künstlers eingeleitet werden.

Masterpieces of Fantasy Art

Das es natürlich sehr subjektiv ist den Kreis der Masters of Fantasy Art auf 12 Mitglieder einzudampfen, finden weitere 99 Künstler zusätzlich noch Aufnahme in den reich bebilderten Anhang des Buchs. Darunter befinden sich mit Simon Bisley, Richard Corben, Al Williamson und Wally Wood auch weitere Comic-Künstler.

„Masterpieces of Fantasy Art“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Masterpieces of Fantasy Art“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Roswell

Roswell, New Mexico: Die junge Liz Parker wird beim Kellnern im Crashdown Café ihres Vaters niedergeschossen. Tödlich getroffen bricht sie zusammen, doch ihr Klassenkamerad Max Evans rettet ihr auf mysteriöse Weise das Leben – allein durch das Auflegen seiner Hand. Als Liz erfährt, dass Max, seine Schwester Isabel und sein Freund Michael Nachkommen der Aliens sind, die bei dem berühmten Ufo-Absturz 1947 auf die Erde kamen, geraten die drei Außerirdischen in große Gefahr. Doch auch das Leben von Liz und ihrer Freundin Maria ändert sich für immer…

Roswell

Im Vergleich zu ähnlich gelagerten Serien wie Smallville oder Buffy schlägt die 1999 gestartete erste Staffel von Roswell ein eher gemächliches Tempo an und dreht erst zum Ende hin etwas auf. Doch ansonsten zündet die sympathische Mischung aus SciFi und Teenie-Romanze durchaus. Das Hauptthema, die “Romeo und Julia“-Romanze zwischen dem Alien Max (etwas blass: Jason Behr) und der irdischen Liz (himmlisch: Shiri Appleby) wird dabei durchaus ernst genommen. Für Humor sind Co-Stars wie Colin, der Sohn von Tom Hanks oder Katherine Heigl als Isabel zuständig. Eine sehr gute Wahl ist auch William Sadler, der Schurke aus Stirb Langsam 2 als misstrauischer Sheriff.

Roswell

Doch da der Ort der Handlung Roswell ist, kann sich über Science-Fiction-Klischees und deren Vermarktung auch schon einmal ausgiebig lustig gemacht werden. So tritt etwa Jonathan Frakes aus Star Trek: The Next Generation (der gelegentlich auch Regie führte) als er selbst auf bzw. als eine nicht sonderlich sympathische Version davon. Auch Handlungsorte wie das kunterbunt mit Außerirdischen dekorierte Crashdown Café oder das herrlich trashige Alien-Museum sind äußerst einladende Schauplätze.

Roswell

Auch in der zweiten Staffel von Roswell wird einiges geboten. Ein Max aus der Zukunft warnt Liz sich bloß nicht mit seinem gegenwärtigen Ich einzulassen (weil sonst Weltuntergang). Außerdem erfahren wir, dass es auch noch New Yorker Punk-Klone der Aliens gibt und Max gelegentlich Sixth-Sense-mäßig Tote sehen kann. Zur Entspannung geht es aber auch schon mal nach Vegas oder auf den Abschlussball.

Roswell

Die sympathischen Darsteller und die immer wieder gern gesehene Geschichte von der ebenso unmöglichen wie großen Liebe helfen auch weiterhin schwächere Einfälle (und Episoden) zu verkraften. Außerdem gelang wieder ein äußerst knalliges Finale, das äußerst gespannt auf die dritte (und leider letzte) Staffel von Roswell macht.

Roswell

Bevor es in der 61. Episode zum großen Finale kommt, gibt es noch einige recht gelungene Einzelepisoden, darunter mal wieder eine herzergreifende Weihnachtsgeschichte, sowie einen Besuch in Hollywood. Herausragend ist die Episode Verliebt in ein Alien, die teilweise im Stile einer billige produzierten Sitcom (inklusive eingespielter Lacher) gedreht wurde und zugleich auch eine hübsche Hommage an die TV-Serie Verliebt in eine Hexe ist.

Roswell

Auch William Sadler bekommt als einziger erwachsener Hauptdarsteller zwischen lauter Teenies ein paar gelungene Szenen zugestanden. So ist der von ihm verkörperte ehemalige Sheriff Jim Valenti jetzt als Frontmann der Country-Band Kit Shickers tätig und lässt keine Gelegenheit – ob Polterabend oder Silvesterparty – für einen Auftritt aus.

Roswell

Die Serie endet mit einem Ende, das durchaus als offen angesehen werden kann, und mit der leisen Hoffnung auf ein Wiedersehen mit Roswell.

Roswell, New Mexico

2019 kam es unter dem Titel Roswell, New Mexico dann tatsächlich zu einer Neuauflage, allerdings mit komplett erneuerter Besetzung.

Die DVD-Box mit allen drei Staffeln zu „Roswell“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der dritten Staffel zu „Roswell“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der zweiten Staffel zu „Roswell“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der ersten Staffel zu „Roswell“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Roswell“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

Mark Millar: Space Bandits

Diese neue Serie von Mark Millar spielt zwar im selben Universum wie Sharkey – The Bounty Hunter, ist jedoch sehr viel besser gelungen. Dies liegt ganz sicher an Millars sehr viel amüsanterer Story, doch in einem noch stärkeren Maße an dem Artwork des Italieners Matteo Scalera. Anders als seinem Landsmann Simone Bianchi bei Sharkey ist Scalera jederzeit anzumerken, wieviel Spaß er dabei hat, eine verrückte Science-Fiction-Geschichte zu zeichnen.

Mark Millar: Space Bandits

Dazu gehört sicher auch das Vergnügen zwei attraktive weibliche Hauptfiguren in Szene zu setzen. Sowohl Cody Blue als auch Thana Khole haben in letzter Zeit lebensgefährliches Pech mit Männern gehabt. Beide sind als galaktische Trickbetrüger unterwegs und wurden von ihren Komplizen hereingelegt. Nachdem sie sich im größten Gefängnis des Universums kennenlernten, planen sie Ausbruch und Rache…

Mark Millar: Space Bandits

Die von Millar entworfene Welt hat einen speziellen Reiz dadurch, dass in seinem Universum die irdische Pop-Kultur der 80er-Jahre auch auf den abgelegensten Welten so gut ankommt, dass “The Lionel Ritchie“ oder “Molly-Ringwald-Bezirk“ passende Namen für schnittige Raumkreuzer oder angesagte Wohnviertel sind. Neben Matteo Scalera haben – im Hinblick auf eine Streaming-Serie – für diesen Comic auch wieder Netflix-Designer Entwürfe angefertigt.

Mark Millar: Space Bandits
Variant-Cover von Klaus Janson

Einige dieser Skizzen sind in diesem Panini-Band mit den ersten fünf US-Heften von Space Bandits enthalten, die eine in sich abgeschlossene Story erzählen. Als weiteren Bonus gibt es noch eine Galerie mit Variant-Covern, die diesmal von besonders hochkarätigen Zeichnern angefertigt wurden.

Mark Millar: Space Bandits
Variant-Cover von Travis Charest

Zu sehen sind sehr reizvolle Titelbilder von Dave Gibbons (Watchmen, The Secret Service), Howard Chaykin (Star Wars), Skottie Young (I hate Fairyland), Walt Simonson (Alien), Klaus Janson (The Dark Knight Returns) und Travis Charest (Die Waffen des Meta-Barons).

„Space Bandits“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Mark Millar bei ebay kaufen, hier anklicken

„Sharkey – The Bounty Hunter“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mark Millar Collection: Bd. 1: Wanted“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mark Millar Collection: Bd. 2: Wolverine Staatsfeind“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mark Millar Collection: Bd. 3: Kick-Ass Runde 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mark Millar Collection: Bd. 4: Genosse Superman“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mark Millar Collection: Bd. 5: Kick-Ass Runde 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mark Millar Collection: Bd. 6: Civil War“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mark Millar Collection: Bd. 7: Secret Service – Kingsman“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mark Millar Collection: Bd. 8: Spider-Man“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mark Millar Collection: Bd. 9: Die Ultimativen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Reset

Ein junges Paar steht kurz vor dem Eheglück, doch dann kommt eine wichtige Mission dazwischen. Beide werden zu einem fremden Planeten auf Rettungsmission geschickt, kommen dort jedoch leider an verschiedenen Orten zum Einsatz. So weit, so vertraut.

Reset

Doch die vom vielbeschäftigten französischen Autor Fred Duval (Wonderball, M.O.R.I.A.R.T.Y.) geschriebene Science-Fiction-Geschichte bekommt einen interessanten Twist dadurch, dass es sich bei Swänn und Sätie um Bewohner des fremden Planeten Näkän handelt, die helfen sollen der bedrohten Erde einen Reset bzw. Neubeginn verschaffen sollen.

Reset

Die Diagnose aus außerirdischer Sicht ist dabei gnadenlos logisch: “Die Erde… Bereits Die Meister meiner Meister haben sich ihretwegen gestritten! Mehrere intelligente Lebensformen, die nicht in Harmonie leben konnten. Der dominanten Spezies ist die Vielfalt des Universums bewusst, aber sie hat sich als unfähig erwiesen, ihre Ressourcen zu verwalten und versinkt in der Selbstzerstörung. Dabei hatten sie es fast geschafft. Sie haben Zwillingsplaneten gefunden, theoretisch sind sie dazu imstande, dort Embryonen einzupflanzen, aber sie beherrschen die Sprünge nicht. Sie sitzen fest, und ihr Planet brennt! Buchstäblich!“

Reset

Fred Duval stellt inmitten einer spannenden Handlung die Protagonisten vor. Er konfrontiert dabei sein Alien-Pärchen auf der von Seuchen, Kriegen und Umweltkatastrophen bedrohten Erde mit zwei starken Frauen. Optimale Unterstützung fand Duval bei Emem alias Mathieu Ménage, mit dem er bereits bei Carmen McCallum und Tag X zusammenarbeitete.

Reset

Dem Zeichner gelangen eindrucksvolle Bilder vom überfluteten Paris, von brennenden texanischen Ölfeldern und vom angemessen fremdartigen, aber doch vertraut anmutenden Planeten Näkän. Durchaus schlüssig ist, wie Duval seine Aliens bezüglich der Rettung der Menschheit argumentieren lässt: “Sie haben eine äußerst künstlerische Ausdrucksweise und Poetik entwickelt… Ein Freund, der sie seit Langem studiert, sagt, dass wir von ihnen noch einiges lernen können…“

Reset

Der ebenso spannend wie sensibel gestaltete Auftakt einer hoffentlich ihr Niveau haltenden Serie macht der menschlichen Kultur keine Schande. Die drei Alben von Reset könnten somit dazu beitragen, zu verhindern, dass unser Planet eines Tages wegen einer Hyperraum-Expressroute zerstört wird.

„Reset # 1: Die Entwurzelten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Reset # 2: Interzone“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Reset“ bei ebay kaufen, hier anklicken