Schlagwort-Archive: Seth Green

Monty Python: Almost the Truth – The Lawyer’s Cut

Die betont lustigen Episodentitel The Not-So-Interesting Beginnings, The Much Funnier Second Episode, And Now, The Sordid Personal Bits, The Ultimate Holy Grail Episode, Lust For Glory! sowie Finally! The Last Episode (Ever) (For Now…) und der recht gekonnt den Monty-Python-Style nachahmende Vorspann mit einer Sängerin, die von Folge zu Folge immer genervter ihre Shirley-Bassey-Parodie absolviert, lassen auf eine eher alberne Angelegenheit schließen.

Monty Python: Almost the Truth - The Lawyer's Cut

Doch die sechsteilige Serie Monty Python: Almost the Truth ist eine mehr als interessante Dokumentation, schon dadurch, dass es hier zu einer Art Reunion gekommen ist. In getrennt aufgenommenen Interviews liefern John Cleese, Michael Palin, Terry Jones, Eric Idle und Terry Gilliam – ergänzt durch Archivaufnahmen des verstorbenen Graham Chapmans – Anekdoten zur Geschichte der wohl einflussreichsten Komiker-Gruppe aller Zeiten (einer ihrer größten Fans war Elvis und das Wort Spam geht auf ihr Konto).

Monty Python: Almost the Truth - The Lawyer's Cut

Durch die chronologisch angeordneten Statements der Pythons und Kommentaren von Promis wie Dan Aykroyd, Simon Pegg, Tim Roth,  Steve Coogan, Eddie Izzard, Russell Brand und  Seth Green setzt sich ein vielschichtiges und schwer faszinierendes Gesamtbild zusammen.Monty Python: Almost the Truth - The Lawyer's Cut

Ausführlich dokumentiert werden die Jugendjahre, die Vorbilder (wie z. B. die Radiosendung The Goon Show mit Peter Sellers), die ersten Gehversuche in Do Not Adjust Your Set und At Last The 1948 Show, die Entstehungsgeschichte des Flying Circus,  sowie der Kinoklassiker Die Ritter der Kokosnuss und Das Leben des Brian. Etwas kurz kommen die Soloprojekte der Pythons, doch das hätte ganz sicher den Rahmen der ohnehin schon epischen Serie gesprengt. Das Tüpfelchen auf dem i sind die passend zusammengestellten Extras sowie die äußerst stilvoll aufgemachte DVD-Verpackung.

Monty Python: Almost the Truth - The Lawyer's Cut

Extras auf einer dritten DVD: Gut zusammen gestellte Sketch-Auswahl (Stichworte: Papagei, Spanische Inquisition, Holzfäller-Song, Silly Walks, 24:36 min), Erweiterte Interview mit den Pythons (66:08 min), Terry Gilliam Bildergalerie, Allerlei hochinteressante Outtakes (49:07 min)

„Monty Python: Almost the Truth“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Monty Python: Almost the Truth“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Monty Python’s Flying Circus – Die komplette Serie“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Monty Python’s Flying Circus – Die komplette Serie“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Monty Python“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Robot Chicken – DC Comics Special

Seit Februar 2005 läuft im Cartoon Network die von Seth Green (“Buffy“) und Matthew Senreich konzipierte, ziemlich verrückte Serie “Robot Chicken“. Die “Darsteller“ sind Barbie-Puppen und Action-Figuren, die per Stop-Motion-Technik in Bewegung gesetzt werden. Geboten werden respektlose Parodien auf Popkultur-Mythen, im Stile des Satire-Magazins MAD.

Robot Chicken - DC Comics Special

2012 entstand ein erstes “DC Comic Special“, an dem sich der Superhelden-Comic-Verlag aktiv (und wohl auch präventiv) beteiligte. Daher fungierte DCs „President and Chief Creative Officer“ Geoff Jones als Autor und Produzent. Doch das tut der respektlosen Stimmung keinen Abbruch, sondern sorgt dafür, dass die Verarsche noch etwas fundierter ausgefallen ist.

Robot Chicken - DC Comics Special

So bricht Bane andauernd das Rückgrat von Batman, Aquaman wird ständig von seinen Kollegen veralbert, Two-Face muss bereits bei Starbucks zum Bestellen eines Kaffees ständig seine Münze zu Rate ziehen und Superman küsst seine schlimmsten Feinde. Mit Firestorm, dem Green-Lantern-Eichhörnchen B’dg und dem ganz gefährlichen Schurken Mister Banjo werden zudem noch einige besonders skurrile DC-Charaktere vorgestellt. In zwei weiteren 22-minütigen  DC-Comics-Specials, die ebenfalls auf der deutschen DVD enthalten sind, geht der Spaß im selben Stil weiter.

Robot Chicken - DC Comics Special

Als Sprecher der US-Version fungieren Promis wie Neil Patrick Harris (“How I met your Mother”), Nathan Fillion (“Castle“), Megan Fox (“Transformers”), Aaron Paul (“Breaking Bad”) oder Alfred Molina, der durch seine Schurkenrolle in “Spider-Man 2“ bereits Superhelden-Erfahrung mitbringt. Auch die deutsche Fassung, für die immerhin Christian Tramitz und Rick Kavanian zur Verfügung standen, kann sich hören lassen.

0000

Im Bonusmaterial geht der Spaß noch weiter, wobei die DVD von Studio Hamburg Enterprises leider nicht über deutsche Untertitel verfügt. Enthalten sind 15 Minuten mit nicht realisierten Superhelden-Sketchen, zu denen Entwurfszeichnungen und die Tonspuren präsentiert werden. Außerdem gibt es noch ein Making Of (10:16 min), die Aquaman-Origin (1:28 min) und Outtakes (2:03 min)

“Robot Chicken – DC Comics Special” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Robot Chicken” bei ebay kaufen, hier anklicken