Schlagwort-Archive: Sklaven

Lucky Luke: Fackeln im Baumwollfeld

Nachdem der Zeichner Achdé mit dem Szenaristen Julien Berjeaut alias Jul bereits bei den äußerst gut gelungenen Lucky-Luke-Alben Das gelobte Land und Ein Cowboy in Paris zusammenarbeitete, kann fast von einem eingespielten Team gesprochen werden. Für Fackeln im Baumwollfeld hat das Duo ein ambitioniertes Konzept entwickelt.

Fackeln im Baumwollfeld

Das zentrale Thema ist Rassismus und mit dem schwarzen Gesetzeshüter Bass Reeves, der tatsächlich gelebt und angeblich über 3.000 Outlaws dingfest machte, steht ein bisher viel zu wenig beachteter Held des Wilden Westen im Comic-Rampenlicht. Doch damit nicht genug, denn der Comic erzählt auch davon, dass Lucky Luke von einer Bewunderin die größte Baumwoll-Plantage in Louisiana erbt. Dazu gehören auch über 1.000 Sklaven…

Lucky Luke: Fackeln im Baumwollfeld

Weil er ansonsten nicht mehr sein Lied vom “Poor Lonesome Cowboy“ singen kann, beschließt Lucky Luke, die Plantage den Sklaven zu übereignen. Dies entsetzt die benachbarten Plantagen-Besitzer, die sich trotz des verlorenen Bürgerkriegs immer noch für Südstaaten-Gentlemen halten. Doch ihr Verhalten ist alles andere als ehrenhaft, denn sie schlüpfen in die Kutten des Ku-Klux-Klans und Lucky Luke landet auf einem Scheiterhaufen…

Lucky Luke: Fackeln im Baumwollfeld

Dies ist ganz schön harter Stoff für eine traditionsreiche Mainstream-Serie. Jul und Achdé trotzen der leider immer noch in die Zeit passenden Geschichte etliche großartige Momente ab. So heißt eine der Südstaaten-Damen Melania, während die von Lucky Luke in die Freiheit entlassenden Sklaven-Kinder Oprah und Barack davon träumen Journalistin bzw. US-Präsident zu werden.

Lucky Luke: Fackeln im Baumwollfeld
Alle Abbildungen: © Lucky Comics 2018 by Achdé and Jul

Doch zugleich scheinen die Autoren etwas Angst vor der eigenen Courage bekommen zu haben. So drängt sich immer wieder eine Nebenhandlung mit bewährten Dalton-Klamauk in den Vordergrund und die Auflösung des Rassen-Konflikts durch (VORSICHT SPOILER!) eine Naturkatastrophe ist ein etwas unbefriedigendes Finale. Doch insgesamt gehen Jul und Achdé mit Un cow-boy dans le cotton sehr mutig in die richtige Richtung, um den Status von Lucky Luke als zeitlosen aber zeitgemäßen Klassiker zu erhalten.

„Lucky Luke # 99: Fackeln im Baumwollfeld“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lucky Luke # 97: Ein Cowboy in Paris“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lucky Luke # 95: Das gelobte Land“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lucky Luke # 100: Die Ursprünge – Western von Gestern“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Neue Gesamtausgabe Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Lucky Luke – Neue Gesamtausgabe Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1946 – 1950“ u. a. mit „Arizona 1880“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1951 – 1954“ u. a. mit „Die Rückkehr der Brüder Dalton“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1957 – 1958“ u. a. mit „Auf nach Oklahoma!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1958 – 1960“ u. a. mit „Am Mississippi“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1960 – 1961“ u. a. mit „Billy the Kid“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1961 – 1962“ u. a. mit „Die Daltons auf dem Kriegspfad“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1962 – 1964“ u. a. mit „Die Daltons bewähren sich“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1964 – 1965“ u. a. mit „Lucky Luke reitet für die 20er Kavallerie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1965 – 1967“ u. a. mit „Die Postkutsche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1967 – 1969“ u. a. mit „Das Greenhorn“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1969 – 1971“ u. a. mit „Jesse James“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1971– 1973“ u. a. mit „Ma Dalton“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1973 – 1975“ u. a. mit „Eine Woche Wilder Westen “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1975 – 1977“ u. a. mit „Der singende Draht “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1978 – 1980“ u. a. mit „Der Galgenstrick“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1980 – 1982“ u. a. mit „Sarah Bernhardt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1983 – 1984“ u. a. mit „Daisy Town“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1985 – 1987“ u. a. mit „Die Geisterranch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1987 – 1991“ u. a. mit „Der Pony Express“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1992 – 1994“ u. a. mit „High Noon in Hadley City “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1995 – 1996“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1996 – 1998“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1999 – 2002“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2002 – 2006“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2007 – 2013“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2013 – 2015“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2016 – 2018“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2019 – 2020“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke“-Comics und sonstiges bei ebay kaufen, hier anklicken

Nächte des Grauens

Wenn bedacht wird, wie viele Filme über Frankenstein oder Dracula bei Hammer Film Productions entstanden sind, überrascht dass die britische Horror-Schmiede sich nur ein einziges Mal mit Zombies beschäftigt hat. Von Nächte des Grauens (1966) wird gerne behauptet dieser Film sei der direkte Vorläufer zu George A. Romeros drei Jahre später entstandenen Night of the Living Dead.

Nächte des Grauens

Dies ist ziemlicher Unfug, denn Romeros Erstlingswerk handelt streng genommen gar nicht von Zombies, sondern eher von frisch verstorbenen Durchschnittsbürgern, die durch kosmische Strahlung wiederbelebt wurden. Nächte des Grauens hingegen nimmt es mit dem bisher nur in recht wenigen Filmen präsenten Zombie-Mythos ziemlich genau und präsentiert trommelnde, dunkelhäutige Sklaven aus der Karibik, die das englische Cornwall unsicher machen.

Nächte des Grauens

Auch das Drehbuch kommt recht traditionell daher: Am Anfang der im vorvorletzten Jahrhundert angesiedelten Geschichte gibt es ein wenig Zombie-Hokuspokus, allerdings mit beeindruckend-exotischer Trommelmusik und anschließend geht es deutlich ruhiger weiter. Der Landarzt Dr. Peter Thompson (Brook Williams) bittet aufgrund einiger merkwürdiger Todesfälle seinen alten Lehrer Sir James Forbes (André Morell) um Hilfe.

Nächte des Grauens

Dieser reist gemeinsam mit seiner Tochter Sylvia (Diane Clare) nach Cornwall. Nach etlichen tragischen Zwischenfällen wird des Rätsels Lösung gefunden, die im Zusammenhang mit mit einer angeblich verlassen Mine und einem Großgrundbesitzer stehen, der günstige Arbeitskräfte sucht…

Nächte des Grauens

Nachdem dieser Film abgedreht war, inszenierte Regisseur John Gilling in den selben Kulissen den ebenso gelungenen und atmosphärischen Hammer-Film Das schwarze Reptil. Beide Filme haben identische Schauplätze, mit Jacqueline Pearce und Michael Ripper identische Darsteller, eine ähnliche Struktur und selbst für Hammer-Verhältnisse recht ungewöhnliche Monster, wodurch sie zu Klassikern wurden.

Nächte des Grauens

Extras der DVD der Hammer-Edition: Ein 1994 geführtes Interview mit Komponist James Bernard (19:43 min), wahlweise mit deutschen Untertiteln; Zwei Bildergalerien mit Musik (6:04 min und 1:58 min); Englischer Kinotrainer (2:13 min); Deutscher Kinotrainer (2:04 min)

Blut für Dracula

Der Film lief später im Doppelprogramm mit dem Hammer-Film “Blut für Dracula“, hierzu enthält die DVD noch einen englischen Kinotrainer (3:00 min); Abgefilmter Pressetext (5:12 min); Abgefilmtes deutsches Filmprogramme “Illustrierte Filmbühne“ (1:38 min);

Nächte des Grauens

Der abgefilmte Comic von Trevor Goring und Brian Bolland (Batman: Killing Joke) zum Film von 1978 (10:12 min); Erwähnenswert ist auch noch das farbige Booklet mit Plakat und einem sehr informativen Text von Uwe Sommerlad.

„Nächte des Grauens“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Nächte des Grauens“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Nächte des Grauens“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Hammer-Edition – Alle 20 DVDs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das schwarze Reptil“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das schwarze Reptil“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das schwarze Reptil“ bei ebay kaufen, hier anklicken