Schlagwort-Archive: Special Edition

Das Star Wars Archiv. 1999–2005

Ende des letzten Jahrtausends kehrte George Lucas höchstpersönlich nach über 20 Jahren auf den Regiestuhl zurück. In Star Wars – Episode I: Die dunkle Bedrohung erzählte er, warum der junge Anakin Skywalker zu Darth Vader wurde. Optisch wurde dabei einiges geboten. Viele Aufnahmen von fremden Landschaften und Städten sind detailreicher gestaltet als alles was zuvor an Spezialeffekten im Kino zu sehen war.

Das Star Wars Archiv. 1999–2005

Eingefleischte Star Wars-Fans, die natürlich nicht zugeben wollen, dass sie fast 20 Jahre auf ein zumindest inhaltlich absolut unausgereiftes Werk gewartet haben, werden sicherlich widersprechen, aber es ist ziemlich offensichtlich, dass Lucas nicht an seine Meisterleistung von 1977 anknüpfen konnte, doch immerhin gelang es ihm den schlechteste Blockbuster aller Zeiten zu drehen.

Das Star Wars Archiv. 1999–2005

Lucas forderte seine ansonsten brillanten Schauspieler kein bisschen und lässt sie nur hohles und überflüssiges Zeug aufsagen. Doch viele Bilder des Filmes sind so atemberaubend, dass alles Herummäkeln am Inhalt wie Spielverderberei anmutet, auch wenn Episode II: Angriff der Klonkrieger und Episode III: Die Rache der Sith deutlich bessere Filme sind.

Das Star Wars Archiv. 1999–2005

2019 erschien beim Taschen Verlag mit Das Star Wars Archiv ein 600-seitiger Prachtband im Cinemascope-Format von 42 x 31 cm über die zwischen 1977 und 1983 entstandene klassische Trilogie. Es verwundert kaum, dass in derselben Aufmachung ein Buch über die zweite Star-Wars-Trilogie folgt, die in der Chronologie der Handlung an erster Stelle steht. In Sachen Beliebtheit mag es anders aussehen. Doch unzweifelhaft haben an den drei Filmen ebenfalls Hundertschaften von hochtalentierten Kreativkräften mitgearbeitet.

Das Star Wars Archiv. 1999–2005

Dies schlägt sich in einer Unmenge von Entwurfszeichnungen nieder, die oft stärker beeindrucken als die zugehörigen Film-Sequenzen. Hinzu kommen Fotos von den Dreharbeiten, sowie Interviews mit George Lucas und seinen Mitstreitern. Es ist keine Überraschung, dass dabei nicht diskutiert wird, ob die Tatsache, dass sehr vielen Fans die Figur des Jar Jar Bings auf den Keks ging, dazu führte, dass der schlappohrige Gungan vom Planeten Naaboo in Episode II und III kaum noch gesichtete wurde.

Das Star Wars Archiv. 1999–2005

Doch für das Buch spricht, dass der Autor Paul Duncan ausführliche Gespräche mit George Lucas geführt hat und dabei einen detaillierten Einblick in dessen kreative Prozesse bekam. So kommt die Ur-Version der Geschichte von Anakin Skywalker zum Abdruck, die eigentlich schon in den ersten drei Filmen eine Rolle spielen sollte. Lucas meinte dazu: “Erst als Die Rückkehr der Jedi-Ritter herauskam, merkte ich, dass die Tragödie von Darth Vader verloren gegangen war.“

Das Star Wars Archiv. 1999–2005

Die Verantwortlichen bei 20th Century Fox waren nicht gerade begeistert, als er einen Film mit einer 10 Jahre alten Hauptfigur ankündigte. Es spricht für Lucas, dass er seine Vision ohne Rücksicht auf Verluste verwirklicht hat. Wenn die Aussage von George Lucas, dass er alle seine Filme für selbst dreht, der Wahrheit entspricht, dann versöhnt dies ein wenig damit, dass den Episoden I bis III die naive Abenteuerlichkeit und der unberechenbare Humor der klassischen Trilogie fehlt.

Das Star Wars Archiv. 1999–2005

Wer sich kaum für die Abenteuer des jungen Anakin Skywalker interessiert, wird vielleicht an dem ersten Kapitel des Buchs Gefallen finden, denn hier geht es – ebenfalls reich bebildert – um die 1997 entstandenen Special Editions der klassischen Star-Wars-Filme. Bei dieser nicht unumstrittenen Neubearbeitung wurden nicht nur die Spezialeffekte auf den neusten Stand gebracht, sondern auch neue Sequenzen eingefügt. Der Erfolg den die aufpolierten Klassiker an der Kinokasse hatten, ermutigte George Lucas dazu, die verloren gegangene Tragödie von Darth Vader doch noch zu erzählen

„Das Star Wars Archiv. 1999–2005“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Star Wars Archiv. 1977–1983“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Star Wars Archiv“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Star Wars 1 – 9 – Die Skywalker Saga“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars – Trilogie: Der Anfang, Episode I-III“ auf 3 Blu-rays bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars – Trilogie: Der Anfang, Episode I-III“ auf 3 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars – Trilogie, Episode IV-VI“ auf 3 Blu-rays bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars – Trilogie, Episode IV-VI“ auf 3 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars: Das Erwachen der Macht“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars: Das Erwachen der Macht“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Ralf König: Herbst in der Hose

Seit den 90er Jahren erzählt Ralf König kurze, aber auch längere, Geschichten über das in einer offenen Beziehung lebende Kölner Pärchen Konrad und Paul. Während sich der Schöngeist Konrad auch mit alltäglichen Problemen befasst, interessiert sich Paul für wenig mehr als die eigene sexuelle Befriedigung.

Ralf König: Herbst in der Hose

Dass dies schon immer so war, schildert eine Rückblende in diesem Comic, die zeigt, wie Konrad vom blutjungen Paul bei einem gemeinsamen Italien-Trip auf das Schäbigste betrogen wird, denn, so Paul: “Wozu in den Urlaub fahren, wenn man keinen Spaß haben darf?“ Konrad hingegen ist viel zu verliebt in den kleinen Burschen und lässt Paul alles durchgehen.

Ralf König: Herbst in der Hose

Doch selbst an Paul beginnt der Zahn der Zeit zu nagen, und in seinem 48. Lebensjahr kommt im schwulen Nachtleben nur noch selten ungebremste Freude auf. Dass es seinen Freunden ähnlich geht, ist für den jetzt grauhaarigen und bebrillten Paul nur ein schwacher Trost. Genau wie der Klappentext zu diesem Buch behauptet, ist Herbst in der Hose ein Werk der Reife und eine ganz unverlogene (aber nicht verbitterte) Auseinandersetzung mit dem Unvermeidlichen.

Der bewegte Mann / Pretty Baby

Mit Herbst in der Hose feiert Ralf König auch das 30. Jubeljahr der Erstveröffentlichung seines erfolgreich verfilmten Bestsellers Der bewegte Mann. Dieser Comic erscheint bei Rowohlt gemeinsam mit Pretty Baby für 14,99 Euro in einer neuen Gesamtausgabe mit allerlei Bonusmaterialien, wie einem Gespräch zwischen Ralf König und Joachim Król, dem eigentlichen Star der Verfilmung von Der bewegte Mann.

„Ralf König: Herbst in der Hose“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der bewegte Mann“ bei ebay kaufen, hier an

„Der bewegte Mann / Pretty Baby – Special Edition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Konrad und Paul: Raumstation Sehnsucht“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Barry Hoden“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der junge König: Die frühen Comix Band 1: 1980 – 1984“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der junge König: Die frühen Comix Band 2: Die Vollendung der Knollennase, 1985 – 1987“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der dicke König“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Star Wars – Eine neue Hoffnung

Speziell der erste Star Wars-Film, der seinerzeit bei uns im Februar 1978 neun Monate nach dem US-Start als Krieg der Sterne in die Kinos kam und heute den Untertitel Episode IV – Eine neue Hoffnung trägt, wurde immer wieder neu als Comic adaptiert.

Star Wars Classic Comics

Aktuell liegt bei Panini eine recht eigenwillig aber sehr ansprechend visualisierte brasilianische Comic-Version vor.

Star Wars – Eine neue Hoffnung

Der erste Comic zu Star Wars entstand bei Marvel und wurde gezeichnet und veröffentlicht, noch bevor der zugehörige Film in die Kinos kam. Dem Autor Roy Thomas (75 Years of Marvel Comics) diente das Drehbuch als Vorlage und daher ließ er den Zeichner Howard Chaykin Situationen in Szene setzen, die im Kino gar nicht zu sehen waren (obwohl sie teilweise gedreht wurden).

Star Wars – Eine neue Hoffnung

Als George Lucas 1997 eine überarbeitete und um zusätzliche Szenen ergänzte “Special Edition“ von Episode IV in die Kinos brachte, kam bei Dark Horse auch eine neue Comic-Version zum Film heraus.

Star Wars – Eine neue Hoffnung

Hierbei mitgearbeitet hat auch Al Williamson, der wohl beste Star Wars-Zeichner, der den Comic zu Dino de Laurentiis´ Flash Gordon, sowie die definitiven Adaptionen zu Episode V und Episode VI zeichnete.

Star Wars – Eine neue Hoffnung

Zur selben Zeit zeichnete Hisao Tamaki eine Manga-Version, die sehr eigenwillig geraten ist,

Star Wars – Eine neue Hoffnung

Der  Manga enthält jedoch nicht die zusätzlichen Szenen der “Special Edition“.

Star Wars – Eine neue Hoffnung

Dies gilt auch für die 2015 in Brasilien erschienene Comic-Version. Hier erzählen Alessandro Ferrari, Alessandro Pastrovicchio und Matteo Piana auf wenig mehr als 60 Seiten die Filmgeschichte recht kompakt erzählt.

Star Wars Classics Eine neue Hoffnung

Dank der stimmungsvollen Farbgebung und des ungewöhnlichen Figuren-Designs handelt es sich vielleicht sogar um die bisher schönste Comic-Nacherzählung des Filmklassikers.

Star Wars Comic-Kollektion

Doch auch Howard Chaykins erste Comic-Adaption von Star Wars bekam einen neuen Anstrich..

Star Wars – Eine neue Hoffnung

Im zweiten Band der Star Wars Comic-Kollektion von Panini ist eine von Chris Sotomayo neu kolorierte Version von Howard Chaykins klassischem Comic enthalten.

Den Comic „Star Wars – Eine neue Hoffnung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 1: Acht gegen eine Welt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 2: Eine neue Hoffnung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 2: Das Imperium schlägt zurück“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 3: Der Schatten des dunklen Lords“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 4: Das Bauernopfer des dunklen Lords“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 5: Die Wiedergeburt des Bösen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 6: Die Wiedergeburt des Bösen II“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 7: Schreie im Nichts – Teil I“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 8: Schreie im Nichts – Teil II“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 9: Kopfgeld – Teil I“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 10: Kopfgeld – Teil II“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 11: Die Rückkehr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 12: Eine neue Ordnung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 13: Die Entscheidung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 14: Weit, weit weg“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 15: Weit, weit entfernt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars: The Original Marvel Years Omnibus – Volume 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars: The Original Marvel Years Omnibus – Volume 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars: The Complete Saga I-VI“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars – Trilogie: Der Anfang, Episode I-III“ auf 3 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars – Trilogie, Episode IV-VI“ auf 3 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken