Schlagwort-Archive: The Long Halloween

Batman: Das Making-of der Dark Knight Trilogie

Christopher Nolan plante keine Trilogie als er 2005 Batman Begins drehte. Dennoch ließ er am Ende des Filmes eine Joker-Spielkarte auftauchen, die andeutete, dass eine Fortsetzung mit einem neuen Schurken möglich war.

Batman: Das Making-of der Dark Knight Trilogie

Diese und viele andere Ideen übernahm er aus Frank Millers Batman: Year One, was in diesem Prachtband durch zahlreiche Abbildungen der zugehörigen von David Mazzucchelli gezeichneten Comicseiten gebührend gewürdigt wird. Auch ansonsten wird immer wieder auf bahnbrechende Batman-Comics wie The Long Halloween, The Killing Joke oder Knightfall verwiesen, denen die Filme viel verdanken.

Batman: Das Making-of der Dark Knight Trilogie

Gestaltung und Design des Buches lag in den Händen von Chip Kidd, der Batman-Comic Bauwerke des Todes schrieb und den Comicfans bereits zahlreiche einfallsreich bebilderte Sekundärwerke bescherte. Am schönsten ist vielleicht sein in Zusammenarbeit mit Art Spiegelman (Maus) entstandener Bildband Jack Cole and Plastic Man, der teilweise auf Hochglanz- und teilweise bewusst schlecht auf “billigen“ Comic-Papier gedruckt wurde, um einen möglichst authentischen Eindruck von Heften aus den Vierziger Jahren zu vermitteln.

Batman: Das Making-of der Dark Knight Trilogie

Ganz so wild darf es Kidd bei einem Buch über Warner-Blockbuster leider nicht treiben. Doch er findet eindrucksvolle Bildzusammenstellungen um die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Nolans Batman-Filmen zu illustrieren. Dies gelingt ihm bei einer großformatigen Montage der sehr verschieden eingesetzten Fledermaus-Symbole aus den Werbekampagnen von 2005, 2008 und 2012 besonders gut.

Batman: Das Making-of der Dark Knight Trilogie

Der von Jody Duncan Jesser und Janine Pourroy, zwei Mitarbeitern des US-Kinomagazins Cinefex,  verfasste Text hält dem einfallsreichen Layout nicht immer stand. Es ist zu spüren, dass das in den USA exakt zum Kinostart von The Dark Knight Rises erschienene Buch noch nicht allzu viel über den Inhalt des letzten Filmes der Trilogie verraten soll, doch Fans von Batman oder Nolan sei es empfohlen.

„Batman – Das Making-of der Dark Knight Trilogie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman – Das Making-of der Dark Knight Trilogie“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Batman begins“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman begins“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Batman Begins“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„The Dark Knight Rises“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Dark Knight“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Dark Knight“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Dark Knight Rises“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Dark Knight Rises“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

Batman: The Long Halloween

Der Mafiaboss Carmine ”Der Römer” Falcone regiert Gotham City mit eiserner Hand. Um unredlich verdientes Geld zu waschen, versucht er den Einfluss auf die Gotham City Bank zu verstärken. Deren Präsident Richard Daniel sieht die Geschäftsverbindung zu dem Falcone-Clan (mit Hilfe von finanziellen Zuwendungen) durchaus positiv, aber auf Druck von Batman verlässt er die Bank und lebt nicht mehr lang – erschossen von Johnny Viti, dem Neffen des Römers. Der Bezirksstaatsanwalt Harvey Dent will Carmine Falcone zur Strecke bringen. Wie besessen investiert er jede freie Minute in dieses Ziel; ein Umstand, unter dem seine Ehe mit Gilda leidet – zumal diese sich nach Ruhe und einer Familie sehnt.

Batman: Das lange Halloween

An Halloween wird Johnny Viti in seiner eigenen Badewanne ermordet. Der Täter hinterlässt am Tatort eine Kürbislaterne und die Tatwaffe. Diese ist eine 22-er und ein Babynuckel wurde als Schalldämpfer eingesetzt. An Thanksgiving wird eine Gang von irischen Auftragskillern ermordet, die kurz zuvor versucht hatten, die Dents zu ermorden; Gilda überlebt schwer verletzt. Schon bald wird der Mörder nur noch Holiday genannt – da er nur an Feiertagen zuschlägt. Der Calendar Man gerät so unter Verdacht – er sitzt aber im Arkham Asylum ein. Das Jahr schreitet voran und mit jedem Monat steigt die Zahl der Opfer – aber auch die der Verdächtigen. Die drei ungleichen Freunde (Gordon, Dent und Batman) – vereint in der Jagd nach dem Mafiaboss Falcone und dem Holiday-Täter – merken gar nicht, wie hoch der Preis wird.

0000

In der Silvesternacht plant der Joker sein tödliches Gas über Gotham City mit einem Flugzeug zu versprühen – in der Hoffnung dadurch ebenfalls den Holiday-Killer zu treffen. Sterben wird aber nur Alberto Falcone, der Sohn von Carmine – auf der Yacht, auf der alle zusammen das Neujahrsfest feiern.

0000

Das lange Halloween ist zeitlich angeordnet kurz nach den Ereignissen von Frank Millers Batman: Year One. Miller führte hier den Charakter Carmine Falcone ein – Loeb übernimmt und erzählt dessen Familiengeschichte. Die Zeit der kriminellen Gangs und Familienclans neigt sich dem Ende und psychopathische Kriminelle übernehmen die Herrschaft in Gotham City. Beim Gang durch das Arkham Asylum bemerkt Gordon gegenüber Batman: “Seit Du in Gotham City bist, werden die Zellen hier immer voller!“

Batman: Das lange Halloween
Cover der limitierten Ausgabe

Die Liste der Verdächtigen für Holiday ist lang – neben den diversen Mitgliedern der Verbrecherfamilien geraten selbst Selina Kyle und Bruce Wayne in Verdacht. Welches Interesse genau Selina an Carmine Falcone hat? Hier wird es nicht ganz geklärt, sondern erst in der zweiten Fortsetzung (Catwoman: When in Rome).

Batman: Das lange Halloween

Dieses Werk ist eins der Comics, die Christopher Nolan beeinflusst haben, bei seinen Batman-Filmen. Wer die Filme kennt, dem wird es nicht schwer fallen, die vielen Passagen hier zu entdecken, die als Vorlage in den Filmen gedient haben: Zum Beispiel die Szene auf dem Dach des Polizeihauptquartiers zwischen Batman, Commissioner James Gordon und Bezirksstaatsanwalt Harvey Dent. Und als Batman plötzlich nicht mehr da ist sagt Gordon zu Dent sowohl im Film als auch im Comic: “Das macht er so.“. Auch den Satz “Ich glaube an Harvey Dent“ – gesprochen von Bruce Wayne – findet man hier wie da.

Batman: Das lange Halloween

Loeb versteht es, die verschiedenen Beweggründe in der Verfolgung ihrer jeweiligen Interessen der handelnden Figuren plausibel darzulegen. Er entwickelt einen komplexen Mystery-Krimi zum Mitfiebern und Mitraten. Die visuelle Umsetzung durch Sale kann nur als äußerst gelungen bezeichnet werden: Voller Poesie, Ausdrucksstärke, Anmut aber auch Kraft verleiht er den Figuren Aussehen und Leben.

Batman: Das lange Halloween

Soviel sei aber verraten: Wer genau sich hinter dem Holiday-Killer verbirgt, ist auch nach dem Lesen nicht ganz eindeutig: Ein Jahr (von Halloween bis Halloween) wird dreizehn Mal ein Mord begangen – aber der Täter ist nicht immer derselbe! Viele unerwartete Wendungen lassen es spannend bleiben bis zum Schluss!

0001
Band 1 der Ehapa-Ausgabe

In sieben Alben (Juni 1999 bis September 2000 für damals stolze 72,65 DM!) erschien Batman: Das lange Halloween bei Ehapa – seinerzeit nicht mit den Original-Covern, dafür aber mit diversen Druckfehlern. Diese Neuauflage in neuer Übersetzung ist also eine sehr gute Gelegenheit, diese spannende Geschichte noch einmal zu lesen, bzw. jetzt zuzugreifen und sie zum ersten Male zu genießen.

Batman: Das lange Halloween

Aufgrund des damals überaus großen Erfolgs wurde von demselben Team Loeb/Sale die Geschichte fortgesetzt in Batman: Dark Victory (auch bei Panini). Letzte, noch offene Handlungsstränge wurden – ebenso von Loeb/Sale – in dem dritten Teil Catwoman: When in Rome aufgegriffen und fortgeführt (deutsch ebenfalls bei Panini).

Norbert Elbers


„Batman: Das lange Halloween“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Das lange Halloween“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Batman: Dark Victory“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Dark Victory“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Batman: Nacht des Schreckens“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Nacht des Schreckens“ bei ebay bestellen, hier anklicken

Batman – Die Welt des dunklen Ritters

Bereits 2002 brachte der Panini Verlag als Lizenzprodukt ein Buch namens Batman – Die Welt des dunklen Ritters heraus. Dieses war in der Originalausgabe bei Dorling Kindersley dem Spezialisten für opulente Bildbände erschienen, der jetzt – in Erwartung des Kinostarts von Christopher Nolans The Dark Knight Rises – eine komplett überarbeitete Neuausgabe des Buches präsentiert.

Batman - Die Welt des dunklen Ritters

Dies jetzt von Daniel Wallace verfasste Buch ist etwas kleinformatiger, dafür aber dicker, preiswerter und vor allem sehr viel besser! Anstatt einfach nur die Figuren, Gebäude und Gerätschaften des Batman-Universums vorzustellen, bietet Wallace neben detaillierten Informationen zu Batmans Ernährungs- und Trainingsplan auch einen Einblick in die Historie der Comics. Konsequenterweise lässt er Filme, TV-Serien und Videogames ganz außen vor und konzentriert sich voll auf die Comics.

Batman - Die Welt des dunklen Ritters

Auf 200 mit ebensoviel Sachverstand wie Liebe zum Detail layouteten Seiten kann der Leser bzw. Blätterer die wichtigsten Stationen, Krisen und Schicksalsschläge miterleben, mit denen der Dunkle Ritter seit seinem ersten Auftritt in Detective Comics # 27 von 1939 bis hin zum seinerzeit brandaktuellen Neustart der DC-Serien im November 2011 konfrontiert wurde.

Batman - Die Welt des dunklen Ritters

Besondere Aufmerksamkeit wird dabei Meilensteinen wie The Dark Knight Returns, The Killing Joke, The Long Halloween, Hush oder Identity Crisis gewidmet. Batman hat sich im Laufe von acht Jahrzehnten vielleicht nicht immer weiterentwickelt, aber allen radikalen Änderungsversuchen mannhaft getrotzt. Auch daher ist er immer noch der Lieblingsrächer von fast jedem Superhelden-Fan und so düster wie am ersten Tag.

Dieses BUCH bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman – Die Welt des dunklen Ritters“ bei ebay kaufen, hier anklicken